Schnupper-Kreuzfahrt an Bord der Queen Mary 2 nach Norwegen. Erleben Sie Reisekomfort höchster Klasse ab/bis Hamburg.
  
Schnupper-Kreuzfahrt an Bord der Queen Mary 2 nach Norwegen. Erleben Sie Reisekomfort höchster Klasse ab/bis Hamburg.
  
Schnupper-Kreuzfahrt an Bord der Queen Mary 2 nach Norwegen. Erleben Sie Reisekomfort höchster Klasse ab/bis Hamburg.
  
Schnupper-Kreuzfahrt an Bord der Queen Mary 2 nach Norwegen. Erleben Sie Reisekomfort höchster Klasse ab/bis Hamburg.
  
Schnupper-Kreuzfahrt an Bord der Queen Mary 2 nach Norwegen. Erleben Sie Reisekomfort höchster Klasse ab/bis Hamburg.
  

Schnupperkreuzfahrt Norwegen mit der Queen Mary 2

Zwei Reiseziele, sechs Tage, höchster Komfort an Bord

Stavanger und Oslo heißen Sie herzlich Willkommen! Während dieser 6-tägigen Seereise kombinieren Sie königlichen Komfort mit skandinavischen Städten. Die Reise beginnt am 1. November in Hamburg. Von hier aus bringt sie die Queen Mary 2 nach Norwegen.



Reisebeschreibung

Reiseverlauf

01.11.20: Beginn der Reise in Hamburg
Am frühen Abend legt die Queen Mary 2 in Hamburg ab. Vor Ihnen liegen sechs Tage mit Erholung und Seereise-Tradition auf dem Weg zu skandinavischen Städten.
02.11.20: Tag auf See
Sie verbringen den Tag auf See und genießen die Annehmlichkeiten an Bord.
03.11.20: Stavanger

Die erste Station der Reise ist Stavanger an der Westküste Norwegens. In Stavanger treffen Tradition und Moderne aufeinander. Erkunden Sie das alte Stadtviertel Gamle Stavanger mit den weißen Holzhäusern bei einem Spaziergang oder erfahren mehr über Norwegens schwarzes Gold im Öl-Museum. Sie haben die Möglichkeit Stavanger auf eigene Faust zu erkunden oder einen Landausflug von Cunard Line hinzuzubuchen. Dieser führt Sie zum Beispiel zur bekannten Felsformation Preikestolen. Am Abend gehen Sie wieder an Bord.
04.11.20: Oslo
Am nächsten Tag erreichen Sie Oslo. Die kleine norwegische Hauptstadt erwartet Sie zu einem Spaziergang. Der berühmte Vigeland-Park mit seinen Skulpturen, die Oper oder das königliche Schloss lohnen einen Besuch. Entlang der Karl-Johans-Gate finden Sie eine Vielzahl von Cafes und Restaurants. Auch in Oslo können Sie an verschiedenen geführten Landausflügen von Cunard teilnehmen.
05.11.20: Tag auf See
Bevor Ihre Reise im Hamburg endet, erholen Sie sich auf See.
06.11.20: Hamburg 
Am frühen Morgen erreichen Sie Hamburg. Nach einer königlichen Reise treten Sie die Heimreise an.

Unterkunft und Verpflegung

Die Unterbringung erfolgt, je nach Wunsch, in einer Innen-, Außen-, Balkonkabine oder Suite. Die Mahlzeiten werden Ihnen im Britannia Restaurant, Britannia Club, Princess Grill oder Queens Grill serviert, je nach Ihrer gebuchten Kabine. Sie wählen jeweils zwischen verschiedenen Menüs. Weiterhin stehen Ihnen am Abend verschiedene Themenrestaurants zur Auswahl. Der Grundpreis der Reise bezieht sich auf die Unterbringung in Innenkabinen der Britannia Kategorie. Weitere Kabinenkategorien sind gegen Aufpreis buchbar.  

Zubuchbare Leistungen

(Preise pro Person und Doppelbelegung)
  • Zweibett-Kabine außen: ab +250 EUR
  • Zweibett-Kabine außen, Balkon: ab +250 EUR
  • Princess Suite: +1150 EUR
  • Queens Suite: ab +1600 EUR
Weitere Kabinen oder Einzelbelegung auf Anfrage.

Eignung für mobilitätseingeschränkte Personen:

nach Beratung möglich

Reiseleistungen

An-/Abreise: ab/bis Hamburg
  • Nordeuropa-Kreuzfahrt an Bord der Queen Mary 2
  • Übernachtung an Bord in gebuchter Kabinenkategorie
  • Vollverpflegung
  • abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm
  • Nutzung der Bordeinrichtungen wie Pools (die Nutzung der Pools in den Spa-Bereichen ist kostenpflichtig), Fitness-Center und Bibliothek
  • erweitertes deutschsprachiges Bordprogramm

(Preis pro Person bei Unterbringung im Doppelkabine, Belegung mit zwei Erwachsenen)

Reisezeit und Preise

TerminePreis p.P. 
01.11.2020 - 06.11.2020540,00 EURausgebucht

Veranstalter: Cunard Line

Weitere Informationen

Fakten Norwegen

Fläche: 385.199 km², wovon ca. 61.000 km² auf Spitzbergen entfallen
Die Entfernung Luftlinie vom Nordkap nach Lindesnes beträgt 1.752 km. Die Küstenlinie des Festlands ist ca. 21.437 km lang. An der breitesten Stelle ist das Land 430 km breit, an der schmalsten 6,3 km.
Einwohner: 5,3 Mio.
Hauptstadt: Oslo, 670.000 Einwohner
Staatsform: Norwegen ist eine konstitutionelle Monarchie. König Harald V. bestieg den Thron am 21.2.1991 als Nachfolger seines Vaters Olav V. Das Parlament (storting) besteht aus einer Kammer mit 165 Abgeordneten, wobei die dünn besiedelten nördlichen Bezirke im Verhältnis zu ihrer Stimmenzahl stärker repräsentiert sind als der dichter besiedelte Süden.

Einreisebestimmungen
Für Staatsangehörige aus Deutschland und Österreich genügt zur Einreise nach Norwegen ein gültiger Personalausweis. Wenn Sie eine andere Staatsangehörigkeit haben, erkundigen Sie sich bitte bei der norwegischen Botschaft.

Geldtausch
Die norwegische Währung sind norwegische Kronen (NOK). 1 Krone=100 Öre. Beim Einkaufen wird der Betrag meist zu einem glatten Betrag auf- oder abgerundet.  
Zur Zeit gilt folgender Umtauschkurs (Stand September 2018):
1 Euro = 9,57 NOK  
100 NOK = 10,45 Euro
Meist ist es günstiger, im Reiseland Devisen zu tauschen. Die erste Gelegenheit, Bargeld oder mit EC-Karte, besteht an Bord der Fähre. Der Kurs ist akzeptabel, es entfällt die übliche Wechselgebühr.
Am Bankautomat können Sie Geld abheben. Euroschecks werden in Norwegen nicht akzeptiert, Kreditkarten (VISA, Eurocard) sind weit verbreitet.

Klima
Angesichts der großen Entfernungen (von Oslo bis zum Nordkap sind es knapp 1500 km Luftlinie) sind allgemeingültige Aussagen zum Wetter schwierig. Im Mai treiben oft noch Eisschollen auf den nördlichen Flüssen, neben der Nordkapstraße kann noch Schnee liegen. Der Herbst beginnt in Lappland Ende August, die Touren sind bis Mitte September sicher fahrbar. Erfahrungswerte zeigen, dass Ende Juli/Anfang August oft recht stabile, schöne Wetterverhältnisse herrschen. Das Klima Norwegens ist wärmer als gemeinhin angenommen. Durch den Einfluss des Golfstroms sind auch die Küsten im Winter eisfrei.
Zuverlässige Wettervorhersagen finden Sie unter www.yr.no

Reiseliteratur
„Reiseführer Norwegen“, Baedeker
Ebba D. Drolshagen, „Gebrauchsanweisung für Norwegen“
Anne Holt „Der norwegische Gast“

Sprache/Verständigung
In Norwegen gibt es drei offizielle Sprachen: Das bokmål leitet sich mehr aus dem Dänischen ab und wird vornehmlich in den Städten gesprochen. Auf dem Land hören Sie oft nynorsk, das sich an das Altnorwegisch anlehnt und als Gegensprache zum bokmål im vorletzten Jahrhundert entstand. Samii ist die offiziell anerkannte Sprache der Samen (“Lappen”) in Lappland. Daneben gibt es noch unzählige Dialekte, die es dem ungeübten Ohr manchmal schwer machen, Norwegisch zu verstehen. Dann hilft oft Englisch weiter, das die meisten Norweger verstehen (auch, weil englischsprachige Filme nicht synchronisiert werden). Und wenn Norweger Deutsch sprechen, werden sie darauf drängen, sich mit Ihnen auf Deutsch zu unterhalten.

Zeit
Eine Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Norwegen gibt es nicht, es gilt die MEZ bzw. MESZ.

Zollbestimmungen
Für Skandinavien benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder Pass. Zollfrei mitnehmen können Sie (pro Erwachsenem):
a) 1l hochprozentigen Alkohol (bis 60%) und 1,5 l Wein (bis 22%) und 2l Bier
b) 3l Wein und 2l Bier
c) 5l Bier
dazu jeweils 1 Stange Zigaretten.
Informationen im Internet: www.norwegen.no/travel/zoll/

Fakten Dänemark

Fläche: Kernland 43.000 km², zugehöriges Grönland 2,2 Mio km², zugehörige Färöer 1.400 km²
Zum Staatsgebiet gehören mehr als 1400 Inseln. 443 Inseln sind benannt und wiederum 72 von ihnen sind bewohnt.
Einwohner: 5,6 Mio.
Hauptstadt: Kopenhagen, 560.000  Einwohner
Staatsform: Seit 1948 ist Dänemark parlamentarisch-demokratische Monarchie. Staatsoberhaupt ist zur Zeit Margrethe II. Sie nimmt jedoch nur repräsentative Aufgaben wahr.

Einreisebestimmungen
Für Staatsangehörige aus Deutschland und Österreich genügt zur Einreise nach Dänemark ein gültiger Personalausweis. Wenn Sie eine andere Staatsangehörigkeit haben, erkundigen Sie sich bei der dänischen Botschaft in Berlin nach den genauen Einreisebestimmungen.

Geldwechsel, Zahlungsmittel
Dänemark gehört noch nicht zur Euro-Zone. Zahlungsmittel ist die Dänische Krone.
100 Kronen (100 Øre) = ca. 13,40 Eur
Mit der EC-Karte kann an Geldautomaten rund um die Uhr Geld abgehoben werden, dabei werden Wechselgebühren erhoben. Kreditkarten sind weit verbreitet und werden in den meisten Hotels, Restaurants oder Geschäften akzeptiert.

Klima
In Dänemark herrscht Meeresklima. Dies zeigt sich in mäßig warmen Sommern (ca. 22 Grad im Juli) und milden Wintermonaten (0,7 Grad im Februar). Durch den meist vorherrschenden Westwind ändert sich das Wetter oftmals sehr schnell.
Von Mai bis August sind die Nächte sehr lang (Sonnenaufgang am 1.7. ca. 4:30 Uhr, Sonnenuntergang 22 Uhr).

Reiseführer und Bildbände
Dumont Bildatlas Dänemark
Dänemark - Eine Nachbarschaftskunde
Oh, dieses Dänisch! Eine heitere und unterhaltsame Betrachtung zur Sprache unserer Nachbarn

Sprache
Die Amtssprache Dänemarks ist Dänisch. Auf den Färöer wird Färöisch gesprochen und in Grönland Grönländisch. Die wichtigste Fremdsprache ist Englisch, aber ca. 90 Prozent der Schüler lernen Deutsch als zweite Fremdsprache, sodass die Verständigung kaum Probleme bereitet.
Dänisch gehört zu den skandinavischen Sprachen. Ebenso wie Isländisch, Norwegisch und Schwedisch ist es ein Zweig der indogermanischen Sprache.
Die Aussprache unterscheidet sich deutlich vom Schriftbild der dänischen Sprache ab. Oft werden Silben und Wörter verschluckt oder durch eine Vielzahl von Dialekten beeinflusst.

Zeit
Mitteleuropäische Zeit (MEZ) mit europäischer Sommerzeit (kein Zeitunterschied).

Zollbestimmungen
Für die Einfuhr von Waren nach Dänemark gibt es keine festen Obergrenzen. Touristen aus einem EU-Land dürfen alles nach Dänemark einführen, was zum persönlichen Gebrauch bestimmt ist. Hierzu gibt es Richtwerte, welche Mengen als persönlicher Gebrauch angesehen werden, beispielsweise 10 Liter hochprozentiger Alkohol, 800 Zigaretten, 400 Zigarillos, 200 Zigarren und 1 Kg Tabak.





Wir nutzen Cookies, um das Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr über die Nutzung von Cookies erfahren.