7-tägige Radtour in Fjordnorwegen ab/bis Bergen, ca. 170 km mit dem Fahrrad durch Norwegen inkl. Gepäcktransport während des Radurlaubs
  
7-tägige Radtour in Fjordnorwegen ab/bis Bergen, ca. 170 km mit dem Fahrrad durch Norwegen inkl. Gepäcktransport während des Radurlaubs
  
7-tägige Radtour in Fjordnorwegen ab/bis Bergen, ca. 170 km mit dem Fahrrad durch Norwegen inkl. Gepäcktransport während des Radurlaubs
  
7-tägige Radtour in Fjordnorwegen ab/bis Bergen, ca. 170 km mit dem Fahrrad durch Norwegen inkl. Gepäcktransport während des Radurlaubs
  

Start  >Radreise-norwegen

Norwegen-Radreisen ab Bergen - Mit Fahrrad & Fähren durch Fjordnorwegen

Norwegen-Radreisen - 7 Tage mit dem Fahrrad durch Fjordnorwegen

Unsere Norwegen-Radreisen sind ein Erlebnis an der West-Küste des skandinavischen Landes: Entdecken Sie die Fjorde und Landschaft der Region Sunnhordland mit dem Fahrrad und auf Fähren. Landschaftlich abwechslungsreich führt die Norwegen-Radtour durch idyllische Dörfer, vorbei an Bergen und Fjorden. Unterwegs wird Ihre Radreise durch Norwegen immer wieder von kleinen Fährüberfahrten unterbrochen. In Rosendal sollten Sie einen Spaziergang in der Baronie unternehmen, bevor Sie mit dem Fahrrad entlang des Hardangerfjordes und durch Fjordnorwegen radeln.




Reisebeschreibung

Reiseverlauf Ihrer Norwegen-Radtour

Tag 1: Anreise nach Bergen
Individuelle Anreise zu Ihrer Norwegen-Radreise nach Bergen. Je nach Ankunftszeit im Bergen steht Ihnen der erste Tag Ihres Radurlaubs in Norwegen zur freien Verfügung. Erkunden Sie vor Beginn Ihrer Radtour die zweitgrößte Stadt Norwegens und genießen den Ausblick vom Berg Fløyen über die Stadt. Übernachtung in Bergen.
Tag 2: Beginn der Norwegen-Radtour in Bergen
Wenn Sie Ihre eigenen Fahrräder im Radurlaub dabei haben, können Sie direkt zu einer Radtour in die Umgebung starten. Ansonsten übernehmen Sie am Morgen die Leih-Fahrräder. Die Fähre Hardangerfjordexpress bringt Sie am Nachmittag von Bergen nach Rosendal (Abfahrt 16.30, Ankunft 18.25). Übernachtung in Rosendal.
Tag 3: Rosendal-Skånevik, ca. 50 km
Bevor Sie zu Ihrer Radreise durch Norwegen aufbrechen, empfehlen wir Ihnen einen Spaziergang in der Baronie Rosendal. Hier finden Sie das kleinste Schloss Skandinaviens. Die Baronie ist heute ein Museum und umgeben von Gärten, Feldern und Gutshäusern. Besuchen Sie auch den Stone Park, wo Sie Felsen aus dem Folgefonna Nationalpark finden. Entlang des Hardangerfjords radeln Sie anschließend über Uskedalen und Husnes zum Fähranleger von Utåker. Die Radtour-Etappe verläuft entlang von wenig befahrenen Straßen durch landwirtschaftlich geprägte Orte zu den Inseln Tysnes, Stord und Halsnøy. In Utåker nehmen Sie die Fähre nach Skånevik. Das Stadtzentrum lädt zu einem kurzen Spaziergang ein. Übernachtung in Skånevik.
Tag 4: Skånevik-Leirvik, ca. 52 km
Sie können diesen Tag Ihres Radurlaubs in Leirvik verbringen oder einen Ausflug nach Etne unternehmen. Am Nachmittag bringt Sie die Fähre von Skånevik nach Leirvik. Leirvik ist eine kleine Stadt auf der Insel Stord, mit einem schönen Ortskern und Hafen. Übernachtungen in Leirvik.
Tag 5: Leirvik-Bekkjarvik, ca. 44 km
Die heutige Etappe Ihrer Norwegen-Radreise führt Sie von Leirvik über Fitjar nach Sandvikvåg. Nach 39 km im Sattel ist die Fähre nach Husavik eine willkommene Abwechslung. Mit dem Fahrrad geht es anschließend weiter zu Ihrem Tagesziel Bekkjarvik.
Die erste Strecke des Fahrradurlaubs von Leirvik nach Sagvåg führt bergauf, anschließend fahren Sie mit dem Rad durch schöne Kulturlandschaft. Bekkjarvik ist ein idyllischer alter Kaufmanns-Ort mit einem schönen Hafen und einem kleinen Zentrum mit Geschäften. In einer Ausstellung finden Sie Boote von 1800 bis heute und können in der Galerie Ölgemälde, Aquarelle, Druckgrafiken und Skulpturen bekannter Künstler anschauen. Übernachtung in Bekkjarvik.
Tag 6: Bekkjarvik-Bergen, ca. 20 km
Sie radeln mit dem Fahrrad zwischen den Inseln der Kommune Austevoll. Von Bekkjarvik können Sie einen Abstecher zur Insel Selbjørn machen, über eine Brücke gelangen Sie zur Insel Stolmen. Wer den direkten Weg wählt, fährt mit dem Rad von Brekkjarvik über die Insel Huftarøy nach Hufthamar. Hier ist ein weiterer Abstecher möglich. Radeln Sie über die Brücke bei Austevollsbrua zur Insel Hundvåkøy oder sogar bis zur Insel Store Kalsoy. Der kürzeste Weg führt von von Bekkjarvik nach Hufthamar. Hier fährt 15:05 Uhr das Express Boot nach Bergen (Ankunft ca. 15:55 Uhr). Übernachtung in Bergen.
Tag 7: Bergen
Nach dem Frühstück im Hotel setzen Sie Ihre Reise in Norwegen individuell fort oder reisen zurück nach Deutschland.


Unterkunft und Verpflegung

Während der Norwegen-Radreise übernachten Sie im Hotel im Doppelzimmer mit Dusche und WC. Die Zimmer im Turisthotel Rosendal verfügen nur über ein Waschbecken, während sich Badezimmer und WCs auf dem Gang befinden. Frühstück und Abendessen sind im Reisepreis inklusive. Beim Frühstück können Sie sich ein Lunchpaket zubereiten und auch Ihre Thermoskanne füllen. 
Für die Fahrradreise durch Norwegen sind folgende Hotels vorgesehen:
  • Thon Hotell Bergen Brygge
  • Rosendal Turisthotel
  • Skånevik Fjordhotell
  • Grand Hotell Stord
  • Bekkjarvik Gjestgiveri


Anforderungen

Für die individuelle Norwegen-Radtour ohne Guide reicht eine normale bis gute Kondition aus. Radreise-Erfahrung ist nicht erforderlich, aber hilfreich. Die Route führt vorwiegend entlang malerischer Landstraßen mit wenig Verkehr.  


Zubuchbare Leistungen

(Preise pro Person)
  • Einzelzimmer: +295 EUR
  • Radmiete inkl. Radtaschen, Fahrradschloss, Reparaturset und Pumpe: +220 EUR p.P.
  • Gern sind wir bei der Organisation der Anreise behilflich.

Nicht im Reisepreis inkl.
Fähre Utåker - Skånevik
Express-Fähre Skånevik - Leirvik
Fähre Sandvikvåg - Husavik
Express-Fähre Hufthamar - Bergen
(ca. 60 EUR p.P., vor Ort zu zahlen)

Reiseleistungen

An- und Abreise: Eigenanreise bis/ab Bergen
  • 6 Übernachtungen im DZ im Hotel
  • 6x Frühstück, 4x Lunchpaket und warme Getränke für die Thermosflasche, 4x Abendessen
  • Fährüberfahrt Hardangerexpress-Boot Bergen - Rosendal
  • Karte und Tourbeschreibungen
  • Gepäcktransport

Reisezeit und Preise

Veranstalter: Club Aktiv

Weitere Informationen

Fakten Norwegen

Fläche: 385.199 km², wovon ca. 61.000 km² auf Spitzbergen entfallen
Die Entfernung Luftlinie vom Nordkap nach Lindesnes beträgt 1.752 km. Die Küstenlinie des Festlands ist ca. 21.437 km lang. An der breitesten Stelle ist das Land 430 km breit, an der schmalsten 6,3 km.
Einwohner: 5,06 Mio.
Hauptstadt: Oslo, 623.000 Einwohner
Staatsform: Norwegen ist eine konstitutionelle Monarchie. König Harald V. bestieg den Thron am 21.2.1991 als Nachfolger seines Vaters Olav V. Das Parlament (storting) besteht aus einer Kammer mit 165 Abgeordneten, wobei die dünn besiedelten nördlichen Bezirke im Verhältnis zu ihrer Stimmenzahl stärker repräsentiert sind als der dichter besiedelte Süden.

Einreisebestimmungen
Für Staatsangehörige aus Deutschland und Österreich genügt zur Einreise nach Norwegen ein gültiger Personalausweis. Wenn Sie eine andere Staatsangehörigkeit haben, erkundigen Sie sich bitte bei der norwegischen Botschaft.

Geldtausch
Die norwegische Währung sind norwegische Kronen (NOK). 1 Krone=100 Öre. Beim Einkaufen wird der Betrag meist zu einem glatten Betrag auf- oder abgerundet.  
Zur Zeit gilt folgender Umtauschkurs (Stand März 2014):
1 Euro = 8,3 NOK  
100 NOK = 12,05 Euro
Meist ist es günstiger, im Reiseland Devisen zu tauschen. Die erste Gelegenheit, Bargeld oder mit EC-Karte, besteht an Bord der Fähre. Der Kurs ist akzeptabel, es entfällt die übliche Wechselgebühr.
Am Bankautomat können Sie Geld abheben. Euroschecks werden in Norwegen  nicht akzeptiert, Kreditkarten (VISA, Eurocard) sind weit verbreitet.

Klima
Angesichts der großen Entfernungen (von Oslo bis zum Nordkap sind es knapp 1500 km Luftlinie) sind allgemeingültige Aussagen zum Wetter schwierig. Im Mai treiben oft noch Eisschollen auf den nördlichen Flüssen, neben der Nordkapstraße kann noch Schnee liegen. Der Herbst beginnt in Lappland Ende August, die Touren sind bis Mitte September sicher fahrbar. Erfahrungswerte zeigen, dass Ende Juli/Anfang August oft recht stabile, schöne Wetterverhältnisse herrschen. Das Klima Norwegens ist wärmer als gemeinhin angenommen. Durch den Einfluss des Golfstroms sind auch die Küsten im Winter eisfrei.
Zuverlässige Wettervorhersagen finden Sie unter www.yr.no

Reiseliteratur
„Reiseführer Norwegen“, Baedeker
Ebba D. Drolshagen, „Gebrauchsanweisung für Norwegen“
Anne Holt „Der norwegische Gast“

Sprache/Verständigung
In Norwegen gibt es drei offizielle Sprachen: Das bokmål leitet sich mehr aus dem Dänischen ab und wird vornehmlich in den Städten gesprochen. Auf dem Land hören Sie oft nynorsk, das sich an das Altnorwegisch anlehnt und als Gegensprache zum bokmål im vorletzten Jahrhundert entstand. Samii ist die offiziell anerkannte Sprache der Samen (“Lappen”) in Lappland. Daneben gibt es noch unzählige Dialekte, die es dem ungeübten Ohr manchmal schwer machen, Norwegisch zu verstehen. Dann hilft oft Englisch weiter, das die meisten Norweger verstehen (auch, weil englischsprachige Filme nicht synchronisiert werden). Und wenn Norweger Deutsch sprechen, werden sie darauf drängen, sich mit Ihnen auf Deutsch zu unterhalten.

Zeit
Eine Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Norwegen gibt es nicht, es gilt die MEZ bzw. MESZ.

Zollbestimmungen
Für Skandinavien benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder Pass. Zollfrei mitnehmen können Sie (pro Erwachsenem):
a) 1l hochprozentigen Alkohol (bis 60%) und 1,5 l Wein (bis 22%) und 2l Bier
b) 3l Wein und 2l Bier
c) 5l Bier dazu jeweils 1 Stange Zigaretten.
Informationen im Internet: www.norwegen.no/travel/zoll/

Wikipedia „Norwegen“