10-tägige Radreise in Schweden mit Tagesetappen von 40-60 km. Verlängerung im Aktivcenter Stömne möglich
  
10-tägige Radreise in Schweden mit Tagesetappen von 40-60 km. Verlängerung im Aktivcenter Stömne möglich
  
10-tägige Radreise in Schweden mit Tagesetappen von 40-60 km. Verlängerung im Aktivcenter Stömne möglich
  
10-tägige Radreise in Schweden mit Tagesetappen von 40-60 km. Verlängerung im Aktivcenter Stömne möglich
  
10-tägige Radreise in Schweden mit Tagesetappen von 40-60 km. Verlängerung im Aktivcenter Stömne möglich
  

Start  >Radreise-schweden

Schweden-Radreise - Radwoche Westschweden

8 Tage Rad fahren in Schweden - Radtouren auf den Wegen der Wikinger durch Värmland

Genießen Sie gemeinsam mit uns eine Radtour durch Schweden. Die Provinzen Västmanland und Värmland in Schweden wurden früher von den Handelsrouten der Wikinger durchzogen. Heute durchfahren wir die hügelige Landschaft mit dem Fahrrad und entdecken im Radurlaub das ein oder andere Stück schwedische Geschichte, Natur und Kultur. Gräber aus der Eisenzeit, Herrenhäuser, Kirchen und Relikte der frühen Industrialisierung wechseln sich auf dieser Radtour ab mit Wäldern, Tälern und Seen. Wir genießen die herrlich frische Luft und ruhige Natur auf dieser 8-tägigen Schweden-Radreise.




Reisebeschreibung

Reiseverlauf Ihrer Schweden-Radtour

1. Tag: Anreise nach Schweden
Individuelle Anreise zu den Einstiegsorten der Schweden-Radtour. Am frühen Nachmittag startet der Bus in Münster (14 Uhr), weitere Einstiegsorte sind Bremen (16:30 Uhr) und Hamburg (18:30 Uhr). Gemeinsam geht es zur Radwoche nach Schweden.
2. Tag: Stömne - Brunskog (ca. 38 km)
Die erste Etappe der Schweden-Radreise führt vom Aktivcamp Stömne nach Brunskog. Der kleine Ort liegt direkt am Nordufer des Värmeln-Sees, der der Provinz Värmland ihren Namen gab.
3. Tag: Brunskog - Fryksta (ca. 43 km)
Mit dem Fahrrad radeln wir durch die Provinz Värmland. Unser Ziel dieser Radtour-Etappe ist Fryksta. Auf dem See Fryken fährt heute ein Dampfschiff, das fast 100 Jahre auf dem Grund des Sees lag. Die S/S Freja sank 1896 in einem Gewittersturm und wurde 1994 gehoben und restauriert.
4. Tag: Fryksta - Klarälven (ca. 60 km)
Wir fahren mit dem Rad nach Forshaga und folgen anschließend dem Klarälven. Der Fluss wurde noch in den 90er Jahren für den Transport von Holz genutzt und ist damit der letzte schwedische Fluss, auf dem es noch eine Flößerei gab. Zudem unternehmen einen Abstecher zur Heilquelle Matteskällan und zum historischen Hinrichtungsplatz Kroppheden. In Ransäter quartieren wir uns für 2 Tage in einem charmaten Hostel mitten im Wald ein.
5. Tag Mårbacka: (ca. 50 km)
Heute besuchen wir in Mårbacka, den Gedächtsnishof der Literatur-Nobelpreisträgerin Selma Lagerlöf.
6. Tag: Mårbacka und Sunne (ca. 35 km)
Wir setzen unsere Radtour durch Schweden Richtung Sunne fort.
7. Tag: Pausentag
Den heutigen Tag des Schweden-Radurlaubs verbringen wir in Sunne, wo wir die 7 Wunder der Stadt erkunden. Auch Rottneros bietet mit dem alten Herrenhaus, dem Blumen- und Skulpturenpark ein schönes Ausflugsziel auf Radtouren.
8. Tag: Sunne - Arvika (ca. 52 km)
Wir starten unsere Schweden-Radtour am Morgen nach Arvika. Arvika ist mit ca. 14.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt der schwedischen Provinz Värmland. Auf dem Weg dorthin passieren wir Seen, die zu einem Bad einladen.
9. Tag: Sunne - Stömne (ca. 50 km)
Die letzte Etappe der Radreise durch Schweden führt uns entlang des Glafsfjorden zurück nach Stömne. Wir radeln auch entlang des Glaskogen Naturreservates, das für seine vielen Elche bekannt ist. In Stömne beginnt für die einen die Verlängerungswoche, andere Radtouren-Teilnehmer treten die Heimreise an.
10. Tag: Rückreise
Nach einem erlebnisreichen Radurlaub in Schweden geht es zurück in die Heimat. Über Hamburg und Bremen fährt der Bus zurück nach Münster. Individuelle Heimreise.


Unterkunft und Verpflegung während der Schweden-Radreisen

Während der Radreise in Schweden übernachten Sie in landestypischen Wanderheimen. Die Hütten verfügen über Zwei- und Mehrbettzimmer und sind oft mit einer Sauna ausgestattet. Bettwäsche und Handtücher sind in den Unterkünften vorhanden. Das Frühstück bereiten wir gemeinsam in den Hütten zu, die Verpflegung dafür ist inklusive. Für die weiteren Mahlzeiten bilden wir eine Gemeinschaftskasse und kochen auch zusammen.

Anforderungen

Die Radreise ist für Anfänger geeignet. Etwas Enthusiasmus und Durchhaltevermögen sollten die Teilnehmer der Radtour aber mitbringen. Für die Tour werden moderne Trekkingräder und wasserdichte Packtaschen gestellt. Überzähliges Gepäck kann im Camp in Stömne verbleiben. Die Schweden-Radreise führt durch hügeliges Gelände, wir fahren meist auf wenig befahrenen Nebenstraßen, einem asphaltierten Radweg oder befestigten Waldwegen.
Das Mindestalter für die Reise ist 18 Jahre.

Zubuchbare Leistungen

(Preis pro Person)
  • RIT-Ticket für die Anreise mit der Bahn nach Münster/Bremen/Hamburg: ab +53 EUR
  • Verlängerungswoche im Aktivcenter Stömne: ab +380 EUR, auf Anfrage
  • bei Fluganreise
    Hotelübernachtung im DZ und Transfer ab/bis Oslo-Zentrum: +210 EUR
    bei Fluganreise: Hotelübernachtung im EZ und Transfer ab/bis Oslo-Zentrum: +250 EUR
  • Reiseversicherung

Reiseleistungen

An- und Abreise: ab/bis Münster, Bremen oder Hamburg
  • Busanreise und Fährüberfahrten nach Schweden (Puttgarden-Rödby, Helsingör-Helsingborg)
  • Trekkingräder mit Packtaschen
  • Frühstücksverpflegung
  • Bettwäsche
  • 6 Übernachtungen in Wanderheimen und Bed and Breakfasts (Mehrbettzimmer)
  • 1 Übernachtung im Hotel (Doppelzimmer)
  • Tourenbegleitung

Reisezeit und Preise

TerminePreise 
04.08.2017 - 13.08.2017959 EURJetzt buchen
18.08.2017 - 27.08.2017959 EURJetzt buchen

Teilnehmer: min. 4 max. 11 Personen

Veranstalter: Rucksack Reisen GmbH

maps

Reise Informationen

Verlängerungswoche im Aktivcenter Stömne

Wer den Schweden-Urlaub noch etwas verlängern möchte, kann an die Radtour noch eine Woche im Aktivcenter Stömne anschließen. Das Haus am Rande des Naturreservates Glaskogen hat Zwei- und Vierbettzimmer mit Du/WC, eine Sauna, eine Turnhalle und große Gemeinschaftsräume. Ein Koch sorgt für gute Verpflegung. Vor Ort werden Wanderungen, Ausflüge, Kanu- und Fahrradtouren angeboten.

Weitere Informationen

Fakten Schweden

Fläche: 450.000 km²
Einwohner: 9,6 Mio.
Hauptstadt: Stockholm, 868.000 Einwohner
Staatsform: Parlamentarische Monarchie. Der König (zur Zeit Carl XVI. Gustav) hat nur repräsentative und zeremonielle Aufgaben. Die politische Macht haben der Reichstag und der Staatsminister. Mit einem Sitzanteil von 40% ist der schwedische Reichstag das Parlament mit der weltweit höchsten Frauenquote.

Einreisebestimmungen
Für Staatsangehörige aus Deutschland und Österreich genügt zur Einreise nach Schweden ein gültiger Personalausweis. Wenn Sie eine andere Staatsangehörigkeit haben, erkundigen Sie sich bitte bei der schwedischen Botschaft in Berlin nach den genauen Einreisebestimmungen.

Geld & Geldwechsel
Da Schweden der Europäischen Gemeinschaft angehört, aber noch nicht den Euro akzeptiert, sollten Sie während der Anreise Geld tauschen (dies ist oft auf der Fähre möglich). Ansonsten ist es meist am günstigsten in Schweden Geld am Bankautomaten abzuheben. Die schwedische Währung ist die schwedische Krone (SEK).
1 Krone = 100 Öre.
Beim Einkaufen wird der Betrag meist zu einem glatten Betrag auf- oder abgerundet.
Zur Zeit gilt folgender Umtauschkurs (Stand März 2014):
1 Euro = ca. 8,9 SEK
100 SEK = 11,20 EUR
In Skandinavien sind Kreditkarten weit verbreitet, fast überall werden American Express, Mastercard/ Eurocard & Visa akzeptiert.

Klima
Das Klima in Schweden ist bemerkenswert angenehm, da es zum Teil sehr positiv vom Golfstrom beeinflusst wird. Sogar in Höhe des Polarkreises kann es aufgrund der langen und intensiven Sonneneinstrahlung ausgesprochen warm werden. In Höhe Luleå, am Bottnischen Meer hat sich an der Küste für Badefreunde sogar der Name "schwedische Riviera" niedergelassen. Von Ende Mai bis Mitte Juli geht die Sonne nördlich des Polarkreises nicht unter. Dies ist auch in den südlichen Teilen des Landes während der Sommermonate deutlich zu sehen.

Reiseführer & Bildbände
Baedeker: Schweden Reiseführer
Mairs Geographischer Verlag: Schweden
Michelin: Skandinavia, Schweden
Polyglott: Schweden Apa Guide

Sprache
Neben der schwedischen Landessprache ist die deutsche Sprache oftmals auch bekannt, sodass Sie sich auch in Deutsch verständigen können. Die englische Sprache wird überall verstanden.

Zeit
In Schweden gilt die Mitteleuropäische Zeit, d.h. es gibt keine Zeitverschiebung.

Zollvorschriften
Reisenden aus EU-Ländern ist die Einfuhr besteuerter Waren für den eigenen Bedarf oder zu Weitergabe als Geschenk in unbegrenzter Menge erlaubt mit Ausnahme von Alkohol- und Tabakwaren. Seit dem 01. Januar 2003 gelten neue Zollbestimmungen bei der Einreise nach Schweden: Alkohol: Von Reisenden, die das 20. Lebensjahr vollendet haben: 5 Liter Spirituosen (über 22 Vol %) und 6 Liter Starkwein (über 15 Vol %) sowie 52 Liter Wein und 64 Liter Bier (über 3,5 Vol %)Tabakwaren: Von Reisenden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben: 400 Zigaretten oder 200 Zigarillos oder 100 Zigarren oder 550 gr. RauchtabakWeiterhin genehmigungspflichtig ist die Einfuhr von Waffen und Munition. Auch für die Einfuhr von Haustieren gelten besondere Bestimmungen.