Reittour in Süd-Island mit täglichen Reitstrecken von 20–30 km (4-7 Std.), Gesamtstrecke ca. 70 km. Damit ist die Tour gut für Wiedereinsteiger geeignet.
  
Reittour in Süd-Island mit täglichen Reitstrecken von 20–30 km (4-7 Std.), Gesamtstrecke ca. 70 km. Damit ist die Tour gut für Wiedereinsteiger geeignet.
  
Reittour in Süd-Island mit täglichen Reitstrecken von 20–30 km (4-7 Std.), Gesamtstrecke ca. 70 km. Damit ist die Tour gut für Wiedereinsteiger geeignet.
  
Reittour in Süd-Island mit täglichen Reitstrecken von 20–30 km (4-7 Std.), Gesamtstrecke ca. 70 km. Damit ist die Tour gut für Wiedereinsteiger geeignet.
  

Island - Reitabenteuer rund um den Vulkan

5-tägige Island-Reittouren mit Islandpferden durch Täler und Lavafelder

Der Name dieser Island-Reittouren ist Programm: Rund um den Hengill-Vulkan verläuft die Tour mit den Islandpferden und führt von schwarzen Lavafeldern in grüne Täler. Sie passieren auf dieser Reittour in Island die Felsen des Jórukleif-Massivs und reiten am See Thingvallavatn entlang. Die Island-Reittour endet im Tal von Reykjadalur, wo Sie die Reise in den heißen Quellen ausklingen lassen können.




Reisebeschreibung

Reiseverlauf

1. Tag: Reykjavik – Hveragerdi
Individuelle Anreise nach Island. In Reykjavik werden Sie zwischen 17:30 und 18:00 Uhr am BSI Busterminal abgeholt (alternativ von Ihrer Unterkunft in Reykjavik). Nun fahren Sie zur Farm Vellir bei Hveragerdi. Beim gemeinsamen Abendessen lernen Sie Ihre Mitreisenden kennen und erhalten weitere Informationen zur Reittour.
2. Tag: Hveragerdi – Kolvidarhóll  (ca. 18 km, 4 Std.)
Sie beginnen die Reittour mit dem Ritt zur Hochebene Hellisheidi und reiten entlang des Lavafelds Kristnitökuhraun zum Vulkan Hengill. Das Lavafeld entstand vor etwa 1000 Jahren bei einem Ausbruch des Hengill. Weiter geht es zwischen Bergen und Lava nach Kolvidarhóll, wo Reisende schon vor Hunderten von Jahren Rast machten.
3. Tag: Kolvidarhóll – Nesjavellir (ca. 30 km, 6 Std.)
Die Reittour verläuft nun in nördlicher Richtung, vorbei an den Bergen Húsmúli und Hengill. Anschließend erreichen Sie das Marardalur, das Tal der Pferde. Vom Berg Dyrfjöll bietet sich ein beeindruckender Blick auf den See Thingvallavatn. Ihr Tagesziel ist das geothermale Wasserkraftwerk von Nesjavellir. Von hier werden Sie und die Pferde abgeholt und zurück nach Vellir gebracht.
4. Tag: Reykjadalur – Vellir (ca. 23 km, 5-6 Std.)
Am Morgen führt die Tour durch Lavafelder zu den grünen Hügeln am Fuße des Vulkans Hengill. Sie passieren des schönen Wasserfall Djúpagilsfoss und reiten in ein grünes Gebiet mit heißen Quellen. Hier ist es auch möglich ein warmes Bad im Flussbett zu nehmen. Ein Höhepunkt der Reise erwartet Sie noch - der Ausblick über den Ort Hveragerði und den Fluss Ölfusá bis zum Meer, wo Sie bei gutem Wetter die Westmänner Inseln sehen können. Sie reiten zurück zum Ausgangspunkt, der Farm Vellir. Von hier aus geht es zurück nach Reykjavik. Mit dem Bs haben Sie die Möglichkeit zu Ihrer Unterkunft oder zum Flughafen in Keflavík zu fahren.


Unterkunft und Verpflegung

Die Nächte verbringen Sie in Gästehäusern während der Reittour. Die Unterbringung erfolgt in 2-4-Bett-Zimmern. Alternativ können Sie eine Hotelunterkunft im Farmhotel Eldhestarauswählen. Vollpension während der Reittour sind im Reisepreis inbegriffen.


Anforderungen

Während der 3-tägigen Reittour wird eine Gesamtstrecke von ca. 70 km zurückgelegt. Die Tagesetappen liegen zwischen 20 und 30 km, sodass 4 bis 7 Stunden pro Tag geritten werden. Daher eignet sich die Tour für erfahrene Reiter, ist aber auch besonders für Wiedereinsteiger zu empfehlen.
Vorraussetzung ist es, dass Sie selbstständig, ohne Hilfe auf- und absitzen können.


Zubuchbare Leistungen

  • Hotelunterkunft: +135 EUR
  • Gern sind wir bei der Organisation der Anreise behilflich.
  • Reiseversicherung

Eignung für mobilitätseingeschränkte Personen:

nein

Reiseleistungen

An-/Abreise: Eigenanreise bis/ab Island
  • Island-Reittour laut Beschreibung
  • 3x Übernachtung in Gästehäusern im 2-4-Bett-Zimmer
  • Vollpension während der Reittour, und Frühstück in Reykjavik
  • Reithelm und Regenkleidung
  • erfahrene Reitführer (englisch-/mehrsprachig)

Reisezeit und Preise

TerminePreis p.P. 
16.05.2019 - 19.05.2019935,00 EURJetzt buchen
23.05.2019 - 26.05.2019935,00 EURJetzt buchen
12.06.2019 - 15.06.2019935,00 EURJetzt buchen
04.07.2019 - 07.07.2019935,00 EURJetzt buchen
01.09.2019 - 04.09.2019935,00 EURJetzt buchen
09.09.2019 - 12.09.2019935,00 EURJetzt buchen

Teilnehmer: min. 10 max. 18 Personen

Veranstalter: set geo-aktiv reisen GmbH

Reise Informationen

Karte Reitabenteuer rund um den vulkan

Notwendige Ausrüstung
  • warme Kleidung
  • Handschuhe
  • Gummireitstiefel
  • Gürteltasche
  • Fliegennetz
  • Sonnencreme
  • Badesachen
 
Der Reiterhof stellt Ihnen zur Verfügung
  • Reithelm
  • Regenkleidung
 
Desinfektion von Reitbekleidung
Um Infektionskrankheiten von Island fernzuhalten, müssen Reiter folgendes beachten:
- Die Einfuhr von gebrauchtem Reitzeug, darunter auch Decken, Peitschen, Striegel, Lederhandschuhe, Lederschuhe, Wachsmäntel, Reithelme und alle weiteren nicht vollständig desinfizierbaren Reitkleider ist verboten.
- Gebrauchte Gummi-Reitstiefel etc. können eingeführt werden, müssen jedoch vor der Reise vom amtlichen Tierarzt nachweislich desinfiziert werden.

Weitere Informationen

Wikipedia „Island“

Island - Reitbekleidung, Desinfektion

Desinfektion von Reitbekleidung
Um Infektionskrankheiten von Island fernzuhalten, müssen Reiter folgendes beachten: Die Einfuhr von gebrauchtem Reitzeug, darunter auch Decken, Peitschen, Striegel, Lederhandschuhe, Lederschuhe, Wachsmäntel, Reithelme und alle weiteren nicht vollständig desinfizierbaren Reitkleider ist verboten. Gebrauchte Gummi-Reitstiefel etc. können eingeführt werden, müssen jedoch vor der Reise vom amtlichen Tierarzt nachweislich desinfiziert werden.