Die Tourhöhepunkte im Hossa Nationalpark sind zahlreich: Unberührte Wildnis, glasklare Seen, Picknick am Lagerfeuer, Sauna direkt am Seeufer.
  
Die Tourhöhepunkte im Hossa Nationalpark sind zahlreich: Unberührte Wildnis, glasklare Seen, Picknick am Lagerfeuer, Sauna direkt am Seeufer.
  
Die Tourhöhepunkte im Hossa Nationalpark sind zahlreich: Unberührte Wildnis, glasklare Seen, Picknick am Lagerfeuer, Sauna direkt am Seeufer.
  
Die Tourhöhepunkte im Hossa Nationalpark sind zahlreich: Unberührte Wildnis, glasklare Seen, Picknick am Lagerfeuer, Sauna direkt am Seeufer.
  
Die Tourhöhepunkte im Hossa Nationalpark sind zahlreich: Unberührte Wildnis, glasklare Seen, Picknick am Lagerfeuer, Sauna direkt am Seeufer.
  

Geführte Wandertour in Ostfinnland

Wanderurlaub in Finnland: Von Hütte zu Hütte durch den Nationalpark

Kommen Sie mit zu einer geführten Wanderung von Hütte zu Hütte in der Wildnis Finnlands. Entlang der östlichen Grenze Finnlands wandern Sie durch Wälder und Moore, entlang Bergrücken und herrlichen Seeufern. Bei einem Tagesausflug mit dem Kanu erkunden Sie die Seen und angrenzenden Flüsse aus einer anderen Perspektive. Unser finnischer Partner beschreibt die Höhepunkte der Tour wie folgt: Unberührte Wildnis, glasklare Seen, Picknick am Lagerfeuer, Sauna direkt am Seeufer, Hossa Nationalpark. Worauf warten Sie also noch?




Reisebeschreibung

Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft
Individuelle Anreise zum Flughafen. Flug via Helsinki nach Oulu/Kuusamo. Hier treffen Sie bereits Ihren Wanderführer. Transfer (ca. 3,5/2 Stunden) zum Wildniszentrum Martinselkonen. Abendessen und Übernachtung.
Tag 2: Wildniszentrum Martinselkonen–Arola, ca. 16 km
Die erste Etappe führt Sie durch das Naturschutzgebiet Martinselkonen in Richtung Bauernhof Arola. Dort erwartet Sie ein herzlicher Empfang. Das Naturschutzgebiet wurde zum Schutz der finnischen Wildnis, vor allem aber der Sumpfgebiete, gegründet. Das Gebiet ist ein wichtiges Zuhause für viele Vogelarten und Insekten, da es außerhalb des Einflusses der finnischen Forstwirtschaft liegt. Im Naturschutzgebiet Martinselkonen finden Sie feuchte Moraste und kleine Seen, eindrucksvolle Urwälder und mit Bartflechte bewachsene Fichten. Nach der Sauna wird ein köstliches Abendessen aus regionalen Zutaten serviert. Übernachtung im Bauernhof Arola.
Tag 3: Arola–Kovavaara, ca. 19 km
Heute wandern Sie an der russischen Grenze entlang in Richtung Norden. Die gelben Grenzmarkierungen begleiten Sie den ganzen Tag und ab und an können Sie direkt nach Russland blicken. An einer Schutzhütte des Amtes für Finnische Staatswälder legen Sie eine Rast ein. Am prasselnden Lagerfeuer genießen Sie ein Picknick mit duftendem Kaffee. Die Unterkunft mit Sauna ist ein altes rustikales Haus an der Spitze des Hügels Kovavaara. Es gibt keinen modernen Komfort im Haus, aber dafür machen Sie Bekanntschaft mit der Geschichte und dem unberührten Lebensstil von 1950.
Tag 4: Kovavaara–Hossa, ca. 18 km
Die wilde Landschaft an der heutigen Strecke ist die Heimat einer intakten Vielfraßpopulation, und obwohl man diesen scheuen Raubtieren selten begegnet, können ihre Spuren in der Natur gesehen werden. Auf Seen und Morasten sind Schwäne und Kraniche anzutreffen. Die vielen Sumpfgebiete unterwegs können bequem auf Bohlenwegen bewältigt werden. Die umliegenden Wälder haben eine üppige Vegetation mit Blaubeeren, Preiselbeeren und Pilzen. Die beste Zeit für Blaubeeren ist der August, und diese aromatischen Beeren sind ein gesunder Pausensnack für Wanderer.
Tag 5: Hossa Nationalpark, ca. 13 km
Nach einem guten Frühstück setzen Sie die Tour auf Wanderpfaden des Hossa Nationalparks fort. Hossa ist bekannt für seine kristallklaren Seen und schöne Heidelandschaft mit Kiefern. Bei den Einheimischen genießt die Region auch den Ruf als „Anglerparadies“. Zum Mittagessen kehren Sie in das Besucherzentrum von Hossa ein und besichtigen anschließend die interessante Ausstellung über die Natur und die Geschichte der umliegenden Region. Die kommenden drei Übernachtungen verbringen Sie im Haus Jatkonsalmi, die Strandsauna steht Ihnen abends täglich zur Verfügung.
Tag 6: Kanuausflug
Zur Abwechslung tauschen Sie das „Transportmittel“ und unternehmen einen Kanuausflug auf Seen und Flüssen in der nähreren Umgebung des Hauses. Sie paddeln in offenen Indianerkanus, und die benötigte Ausrüstung - wie Paddel und Schwimmweste - wird gestellt. Sie fahren in ruhigem Gewässer auf einigen Seen, die durch kleine Flüsse miteinander verbunden sind. Rentiere können oft in Hossa beobachtet werden, gelegentlich werden auch Elche gesichtet. Falls Sie die Gegend lieber auf dem Landwege erkunden möchten, finden Sie zahlreiche gut markierte Wanderwege.
Tag 7: Felsmalereien, ca. 16 km
Am letzten Wandertag besuchen Sie den "Värikallio" ("Bunter Felsen") um dort die etwa 4.000 Jahre alten schamanistischen Felsmalereien zu bewundern. Die Malereien sind das größte prähistorische Kunstwerk in ganz Finnland. Danach genießen Sie Ihr Picknick-Mittagessen am offenen Feuer. Anschließend setzen Sie die Wanderung auf Anhöhen, von Kieferwäldern bedeckt, fort und erreichen am Abend die Hütte in Jatkonsalmi. Sauna und letztes Abendessen im Haus.
Tag 8: Heimreise
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Oulu/Kajaani (ca. 3,5/2,5 Stunden). Rückflug via Helsinki nach Deutschland und individuelle Heimreise.


Unterkunft und Verpflegung

Die Unterkünfte der Tour variieren von einfachen Blockhäusern bis hin zu Gästehäusern. Meist übernachten Sie in 2-4 Bett-Zimmern. Die Duschen/WCs werden gemeinsam genutzt. In den Hütten stehen Handtücher, Bettwäsche bzw. Schlafsäcke (für die 3. Übernachtung) zur Verfügung.
Während der Wanderung ist Vollverpflegung im Reisepreis inbegriffen. Ein gutes Frühstück mit Brot, Porrigde, Müsli und Joghurt stärkt für die Wanderung. Für unterwegs werden Lunchpakete beim Frühstück zubereitet. Die Hauptmahlzeit ist das Abendessen in den festen Unterkünften. Vegetarische Verpflegung sollte bereits bei Buchung angegeben werden.


Anforderungen

Die Wanderstrecken sind meist eben und einfach zu begehen, daher ist diese Tour für Jeden mit durchschnittlicher Kondition geeignet. Da die Pfade meist recht schmal sind ist etwas Trittsicherheit gefordert. Die täglichen Wanderstrecken liegen bei 13-20 km, die mit leichtem Gepäck zurückgelegt werden, da das Hauptgepäck von Hütte zu Hütte transportiert wird. Gut eingelaufene Wanderschuhe mit hohem Schaft gehören für diese Wandertour ins Reisegepäck.


Zubuchbare Leistungen

(Preise pro Person)
  • Bärenbeobachtung am 2. Tag, ca. 6 Stunden: +80 EUR p.P. (buchbar bei den Touren bis einschließlich 12.08.)
  • Flug ab anderem Flughafen: auf Anfrage

Eignung für mobilitätseingeschränkte Personen:

nein

Reiseleistungen

Flug: ab/bis Deutschland
  • Flug ab Berlin/Frankfurt/München nach Oulu/Kuusamo und zurück ab Oulu/Kajaani
  • atmosfair-Spende für klimabewusstes Fliegen
  • Transfers vom/zum Flughafen
  • Unterbringung in Zimmern für 2–4 Personen mit gemeinsamer Du/WC auf dem Gang
  • Sauna jeden Abend (außer am 1. Abend)
  • Kanuverleih am 6. Tag
  • Frühstück, Picknick-Mittagessen und Abendessen 
  • Gepäckbeförderung während der Tour
  • Englischsprachiger Wanderführer 

(Preis pro Person bei Unterbringung im Mehrbettzimmer)

Reisezeit und Preise

Teilnehmer: min. 2 max. 13 Personen

Veranstalter: Club Aktiv

Weitere Informationen

Fakten Finnland

Fläche: 338.432 km²
Einwohner: 5,4 Mio.
Hauptstadt: Helsinki, 604.380 Einwohner
Staatsform: Parlamentarische Republik. Der Präsident wird für 6 Jahre gewählt. Reichstag mit einer Kammer, 200 für je vier Jahre gewählte Abgeordnete.

Einreisebestimmungen
Für Staatsangehörige aus Deutschland, Österreich und der Schweiz genügt zur Einreise nach Finnland ein gültiger Personalausweis. Wenn Sie eine andere Staatsangehörigkeit haben, erkundigen Sie sich bei der finnischen Botschaft in Berlin nach den genauen Einreisebestimmungen.

Geldwechsel, Zahlungsmittel
Finnland war das erste Land Europas, dass den Euro eingeführt hat (hier gehen ja die Uhren eine Stunde vor). Gängige Kreditkarten werden meist akzeptiert.

Klima
Das Klima in Finnland kann man als kühl aber beständig bezeichnen.
Im Winter sind Temperaturen bis -30°C möglich, aber eher selten. Nachtfrost gibt es teilweise bis in den Sommer hinein. Während dieser Zeit sind Durchschnittstemperaturen bis 20°C zu erwarten, wobei auch die Wassertemperaturen aufgrund geringer Wassertiefen bis auf diese Werte klettern können. Die Monate Mai und Juni gelten als sehr trocken, während August und September am meisten Regen bringen.
Im Sommer (Ende Mai bis Mitte September) herrscht eine Durchschnittstemperatur von 13 bis17 °C.
Zuverlässige Wettervorhersagen finden Sie unter: fmi.fi

Reiseführer und Bildbände
Reise durch Finnland (Max Galli/Ernst-Otto Luthardt), Bildband
Finnen von Sinnen (Wolfram Eilenberge, Verlag Blanvalet)
Langenscheidts Sprachführer Finnisch
 
Sprache
Finnisch klingt für unsere Ohren fremd. Das Finnische gehört zu den finno-ugrischen Sprachen, welche eine der beiden Unterfamilien des Uralischen darstellen und ist daher entfernt mit dem Ungarischen und eng mit dem Estnischen verwandt. Die englische Sprache wird aber meist verstanden.
Sprachführer: z. B. Finnisch E-Wörterbuch, Yksi, kaksi, kolmem (Finnisch für Deutschsprachige in zwei Teilen).

Zeit
In Finnland gilt die Osteuropäische Zeit (OEZ), d.h. es gibt von Deutschland aus eine Zeitverschiebung von +1 Stunde.

Zollbestimmungen
Für die Einfuhr von Alkohol und Tabak sind die Bestimmungen seit dem EU-Beitritt deutlich gelockert worden. Allerdings gilt für Alkohol ein Mindestalter von 20 Jahren, Tabak mind. 18 Jahren.
Ausführliche Informationen:  http://www.tulli.fi/en/finnish_customs/publications/index.jsp (Englisch)