7-tägige Reise ins nördlichste Europa, Wanderung mit Rentieren in Nord-Finnland und Sámi-Kultur hautnah erleben
  
7-tägige Reise ins nördlichste Europa, Wanderung mit Rentieren in Nord-Finnland und Sámi-Kultur hautnah erleben
  
7-tägige Reise ins nördlichste Europa, Wanderung mit Rentieren in Nord-Finnland und Sámi-Kultur hautnah erleben
  
7-tägige Reise ins nördlichste Europa, Wanderung mit Rentieren in Nord-Finnland und Sámi-Kultur hautnah erleben
  
7-tägige Reise ins nördlichste Europa, Wanderung mit Rentieren in Nord-Finnland und Sámi-Kultur hautnah erleben
  

Start  >Rentierwanderung-finnland

Rentierwandern in Finnland: Fjäll und samische Kultur

Rentierwanderung durch den Norden Finnlands

Rentierwanderungen in Skandinavien sind ein Urlaubs-Naturerlebnis der besonderen Art. Nur in Lappland können Sie gemeinsam mit Rentieren durch ihren natürlichen Lebensraum wandern und samische Kultur erleben. Die unberührte Natur im Norden Finnlands und das ruhige Wesen der Rentiere machen den Urlaub zum unvergesslichen Ereignis.

Diese einzigartige Naturreise führt Sie nach Utsjoki, die nördlichste Gemeinde Europas mit überwiegend samischer Bevölkerung. Das Zentrum der Sámikultur liegt in Inari, jedoch werden in ganz Nord-Finnland die samischen Traditionen gepflegt. In der gesamten Gegend leben ca. 1400 Menschen aber mehr als 10.000 Rentiere. Im Winter gibt es hier die lang andauernde Periode der Polarnacht und im Sommer die Mitternachtssonne. Eins der drei Heiligen Fjälls (Ailigas) ragt mit seinem erhabenen Gipfel über das Dorf. Während der dreitägigen Rentierwanderung erkunden Sie das Fjäll und erleben die unberührte Natur Lapplands.

Beim Rentierwandern wird ein Teil der Ausrüstung und Verpflegung von den Rentieren getragen. Die englischsprachigen Wanderführer unterrichten Sie in der traditionellen Rentierzucht und machen Sie mit der lappländischen Flora und Fauna vertraut. Die Teilnehmer von Rentierwanderungen genießen somit nicht nur die Gesellschaft der friedlichen Tiere, sondern erleben die Farben und Düfte der skandinavischen Natur und sammeln unter Anleitung der Guides Beeren und Pilze am Wegesrand.




Reisebeschreibung

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Finnland
Individuelle Anreise zum Flughafen und Flug via Helsinki nach Ivalo in Lappland. Am Flughafen werden Sie abgeholt und nach Utsjoki (ca. 170 km) in das Feriendorf Valle gebracht. Hier treffen Sie Ihre samische Gastfamilie, die Sie herumführt und Ihnen die gemütlichen Doppelzimmer zeigt. Nach dem Rundgang gibt es Informationen zum Programm der Rentier-Wanderung und den kommenden Tagen und es wird ein leckeres Abendessen serviert.
2. Tag: Rentierfarm Valle und erste Etappe (ca. 15 km)
Nach dem Frühstück treffen Sie Ihren Guide. Mit ihm machen Sie einen kurzen Spaziergang zur nahegelegenen Rentierfarm Valle, wo die Rentiere bereits auf Sie warten. Sie starten Ihre Rentierwanderung nach Kuoppilasjärvi. Während der Tour tragen die Rentiere einen kleinen Teil der gemeinsamen Sachen, die Sie für die Wanderung brauchen. Die persönliche Ausrüstung trägt jeder Teilnehmer selbst.
Die erste Etappe der Rentierwanderung geht bergauf, entlang enger Pfade, durch die schönen Birkenwälder der Fjäll-Landschaft. Nachdem Sie auf der kleinen Anhöhe „Äimäjokivaara“ angekommen sind, liegt die außergewöhnliche, baumlose Fjäll-Landschaft vor Ihnen. Hier machen Sie eine Pause und genießen den Blick auf das wunderschöne Flusstal des Teno. Während der gesamten Rentierwanderung machen Sie immer wieder kleinere Pausen, in denen Sie Zeit haben, eine Kleinigkeit zu essen, Fotos zu machen oder einfach die Landschaft zu genießen. Der Rest der Tour geht bergab wieder durch die Birkenwälder zurück zur Kuoppilasjärvi Schlucht, wo Sie das laavvu-Camp aufschlagen. Das Camp ist am Ufer des fischreichen Kuoppilasjärvi-Sees gelegen. Ganz in der Nähe fließt ein kleiner Bach, aus dem Sie direkt Ihr Trinkwasser holen können. Nachdem das Camp fertig aufgebaut ist, gibt es ein leckeres Abendessen am Lagerfeuer. Sie übernachten gemeinsam im großen Tipi-Zelt.
3. Tag: Rentier-Wanderung (ca. 5-10 km)
Nach dem Frühstück lernen Sie die Natur und die Umgebung um Ihr Camp herum besser kennen. Sie bekommen Informationen zur Pflanzen- und Tierwelt - auch über Rentiere und Rentierherden. Mit etwas Glück sehen Sie Adler, viele kleinere Tiere und die typische Vegetation Lapplands. Außerdem lernen Sie heute alte Jagd-Methoden kennen. Versuchen Sie Ihr Glück beim Angeln. Die Mutigen können im eisig kalten Wasser baden. Tagsüber machen Sie kleine Pausen mit Picknick. Abendessen gibt es dann im Lavvu-Camp.
4. Tag: Rückkehr nach Utsjoki (ca. 15 km)
Nach dem Frühstück werden die Sachen zusammengepackt. Heute wandern Sie zurück in Richtung Teno Flusstal. Zunächst klettern Sie den „Avzegeasoaiv“ hinauf, wo Sie wieder auf die baumlose Fjäll-Landschaft stoßen. Atemberaubende Ausblicke eröffnen sich vor Ihnen. Ihre treuen Begleiter, die Rentiere, verabschieden Sie sobald Sie wieder an der Rentierfarm angekommen sind. Nach dem Abschied geht es weiter zum Feriendorf, wo ein leckeres Dinner auf Sie wartet.
5. und 6. Tag: Tag zur freien Verfügung
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Unternehmen Sie kleinere Spaziergänge rund um das Feriendorf, entspannen in der Sauna oder genießen Sie die Ruhe am Flussufer. Auch verschiedene weitere Aktivitäten wie eine Bootstour sind möglich. Eine Besonderheit ist das Husky-Training bei dem die Hunde auf den Winter vorbereitet werden. Am letzten Abend erwartet Sie das Abschiedsdinner.
7. Tag: Rückreise nach Deutschland
Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich von Ihren Gastgebern und dem wunderschönen Utsjoki. Transfer zum Flughafen in Ivalo und Rückflug via Helsinki nach Deutschland.
Sie können Ihren Aufenthalt auch verlängern und auf eigene Faust durch die Fjäll-Landschaft wandern.

Unterkunft und Verpflegung

Zu Beginn der Reise übernachten Sie in gemütlichen Doppelzimmern im Feriencamp Valle in Utsjoki. Abendessen sowie Frühstück sind im Preis inbegriffen. Während der Rentier-Wanderung durch das Fjäll-Gebiet schlagen Sie ein lavvu-Camp auf. Alle Teilnehmer übernachten beim Rentierwandern zusammen in einem großen Zelt. Beim Aufbau und der Zubereitung der Mahlzeiten helfen alle mit. Die 4. bis 6. Übernachtung der Reise verbringen Sie wieder im Feriencamp Valle.

Anforderungen

Während dieser 7-Tagesreise, bei der Sie von Rentieren begleitet werden, lernen Sie Vieles über die erstaunliche Natur und die Tierwelt, über Rentiere und Rentier-Hirten sowie über das Leben der Samen. Dieses Programm ist für jeden in durchschnittlich guter körperlicher Verfassung geeignet. Erfahrung im Wandern mit einem Rucksack ist erforderlich, weil jeder Teilnehmer seine persönliche Ausrüstung trägt (man braucht jedoch nicht viele Sachen in der Wildnis). Die Rentiere tragen die gemeinsamen Sachen, wie z.B. die Verpflegung.
Ausrüstung: Alle Teilnehmer werden gebeten, eigene Wanderausrüstung mitzubringen. Stabile Wanderschuhe und wasserfeste Kleidung, Rucksack, Schlafsack, Handtücher, Kamera etc. In dieser arktischen Region beträgt die Durchschnittstemperatur im Sommer ungefähr 9°C. Es ist empfehlenswert, warme Kleidung einzupacken: Pullover, Mütze, Handschuhe, lange Unterwäsche. Allerdings gibt es auch Tage, an denen die Temperatur bis zu 25°C ansteigen kann. Eine komplette Ausrüstungs-Liste liegt den Reiseunterlagen bei.

Zubuchbare Leistungen 

(Preis pro Person)
  • Einzelzimmer im Hotel: +150 EUR
  • Flug ab anderem Flughafen: auf Anfrage
  • individueller Verlängerungstag inkl. Halbpension vor Ort: ab +95 EUR
  • Bahnfahrt mit RIT innerhalb Deutschlands
  • Reiseversicherung

Reiseleistungen

An- /Abreise: Flug ab Deutschland nach Finnland
  • Flug ab Berlin/Düsseldorf/Hamburg/Frankfurt/München via Helsinki nach Ivalo mit Finnair (V-Klasse)
  • atmosfair Spende für klimabewusstes Fliegen
  • Transfer vom Flughafen nach Utsjoki/zurück zum Flughafen
  • 4 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • 2 Übernachtungen im laavvu (großes Zelt) während der Rentierwanderung
  • Mahlzeiten gemäß Programm (vom Abendessen 1. Tag bis Frühstück 7. Tag)
  • Programm lt. Ausschreibung
  • englisch sprechender Guide

Reisezeit und Preise

TerminePreise 
07.08.2017 - 13.08.20171795 EURJetzt buchen

Teilnehmer: min. 2 max. 8 Personen

Veranstalter: Club Aktiv


Finnland - Fjäll-Wanderung mit Rentieren auf einer größeren Karte anzeigen

Reise Informationen

Weitere Termine für Rentierwanderungen im August und September ab 4 Personen auf Anfrage.
Sie wünschen weitere Informationen zum Rentierwandern oder möchten eine Rentierwanderung buchen? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Weitere Informationen

Fakten Finnland

Fläche: 338.432 km²
Einwohner: 5,4 Mio.
Hauptstadt: Helsinki, 604.380 Einwohner
Staatsform: Parlamentarische Republik. Der Präsident wird für 6 Jahre gewählt. Reichstag mit einer Kammer, 200 für je vier Jahre gewählte Abgeordnete.

Einreisebestimmungen
Für Staatsangehörige aus Deutschland, Österreich und der Schweiz genügt zur Einreise nach Finnland ein gültiger Personalausweis. Wenn Sie eine andere Staatsangehörigkeit haben, erkundigen Sie sich bei der finnischen Botschaft in Berlin nach den genauen Einreisebestimmungen.

Geldwechsel, Zahlungsmittel
Finnland war das erste Land Europas, dass den Euro eingeführt hat (hier gehen ja die Uhren eine Stunde vor). Gängige Kreditkarten werden meist akzeptiert.

Klima
Das Klima in Finnland kann man als kühl aber beständig bezeichnen.
Im Winter sind Temperaturen bis -30°C möglich, aber eher selten. Nachtfrost gibt es teilweise bis in den Sommer hinein. Während dieser Zeit sind Durchschnittstemperaturen bis 20°C zu erwarten, wobei auch die Wassertemperaturen aufgrund geringer Wassertiefen bis auf diese Werte klettern können. Die Monate Mai und Juni gelten als sehr trocken, während August und September am meisten Regen bringen.
Im Sommer (Ende Mai bis Mitte September) herrscht eine Durchschnittstemperatur von 13 bis17 °C.
Zuverlässige Wettervorhersagen finden Sie unter: fmi.fi

Reiseführer und Bildbände
Reise durch Finnland (Max Galli/Ernst-Otto Luthardt), Bildband
Finnen von Sinnen (Wolfram Eilenberge, Verlag Blanvalet)
Langenscheidts Sprachführer Finnisch
 
Sprache
Finnisch klingt für unsere Ohren fremd. Das Finnische gehört zu den finno-ugrischen Sprachen, welche eine der beiden Unterfamilien des Uralischen darstellen und ist daher entfernt mit dem Ungarischen und eng mit dem Estnischen verwandt. Die englische Sprache wird aber meist verstanden.
Sprachführer: z. B. Finnisch E-Wörterbuch, Yksi, kaksi, kolmem (Finnisch für Deutschsprachige in zwei Teilen).

Zeit
In Finnland gilt die Osteuropäische Zeit (OEZ), d.h. es gibt von Deutschland aus eine Zeitverschiebung von +1 Stunde.

Zollbestimmungen
Für die Einfuhr von Alkohol und Tabak sind die Bestimmungen seit dem EU-Beitritt deutlich gelockert worden. Allerdings gilt für Alkohol ein Mindestalter von 20 Jahren, Tabak mind. 18 Jahren.
Ausführliche Informationen:  http://www.tulli.fi/en/finnish_customs/publications/index.jsp (Englisch)