Feiern Sie Silvester einmal in Norwegen und einmal in Finnland und starten Sie das neue Jahr im winterlichen Lappland.  
  
Feiern Sie Silvester einmal in Norwegen und einmal in Finnland und starten Sie das neue Jahr im winterlichen Lappland.  
  
Feiern Sie Silvester einmal in Norwegen und einmal in Finnland und starten Sie das neue Jahr im winterlichen Lappland.  
  
Feiern Sie Silvester einmal in Norwegen und einmal in Finnland und starten Sie das neue Jahr im winterlichen Lappland.  
  
Feiern Sie Silvester einmal in Norwegen und einmal in Finnland und starten Sie das neue Jahr im winterlichen Lappland.  
  

Start  >Silvester-utsjoki

Silvester in Utsjoki feiern - Ursprüngliche Kultur und Winternatur in

In Finnisch-Lappland starten Sie entspannt ins neue Jahr

Leiten Sie mit einem einzigartigen Silvester ein von Beginn an besonderes neues Jahr ein! Genießen Sie eine Reise in die unverfälschte Natur des winterlichen Lapplands. Außergewöhnliche Erlebnisse und Aktivitäten wie eine Rentiersafari, eine Hundeschlittenfahrt oder eine Schneeschuhwanderung durch eine weiße Winterlandschaft machen Ihren Aufenthalt zu etwas ganz Einmaligem. Sie werden Silvester gleich zweimal feiern, einmal in Finnland und einmal in Norwegen. Die Zeitverschiebung macht es möglich. Vielleicht haben Sie ja Glück und erleben sogar ein Feuerwerk der ganz besonderen Art, wenn Nordlichter am Nachthimmel glühen! Erfahren Sie zudem mehr über die Jahrhunderte alte Samikultur. Die Ureinwohner Lapplands geben Ihnen authentische Einblicke in diese immer noch sehr lebendigen Traditionen. Entdecken Sie hier im kleinen Utsjoki, der nördlichsten Gemeinde Finnlands, in ursprünglicher Kultur und Winternatur, in geheimnisvoller Dämmerung der Polarnacht, dass auch ohne Hektik in besinnlicher Einfachheit, spannende neue Erfahrungen gemacht werden können.




Reisebeschreibung

Reiseverlauf - Silvester in Lappland

 30.12.17: Anreise
Sie beginnen Ihr Abenteuer über Silvester in Lappland mit Ihrer individuellen Anreise zum Flughafen. Per Flug geht es über Helsinki nach Ivalo. Dort werden Sie am Flughafen erwartet und nach Utsjoki gebracht. Die Fahrt dauert etwa zwei Stunden und gibt Ihnen genug Zeit, die schöne Winterlandschaft zu bewundern. In Utsjoki werden Sie von Ihren samischen Gastgebern in Empfang genommen und beziehen Ihre gemütlichen Hütten und Zimmer im Feriencamp Valle. Außerdem erhalten Sie weitere Programminformationen und besonders warme Winterkleidung. Der Abend wird entspannt mit einem gemeinsamen Abendessen im Restaurant beendet.
31.12.17: Silvester 2x feiern
Heute feiern Sie Silvester in Lappland! Sie starten den Tag mit einem gemütlichen Frühstück. Anschließend geht es nach draußen in den Schnee! Nach einer kurzen Einweisung mit Tipps & Tricks, brechen Sie zur Schneeschuhwanderung auf. Die Schneeschuh-Tour wird begleitet von einem kundigen Guide, welcher Ihnen unterwegs viel Interessantes über die Tierwelt und Natur der Umgebung erzählt. Unter anderem verrät er Ihnen, wie Sie die verschiedenen Fußspuren der Tiere im Schnee lesen. Anschließend wird über einem Lagerfeuer Kaffee gekocht und wer Lust hat, kann mit dem Guide zusammen Schneelaternen und Dekoration für den Jahreswechsel basteln. Mittagessen gibt es im Restaurant. Auch das spezielle Silvester-Abendessen wird dort serviert. Danach wird traditionell Zinn gegossen. Um Mitternacht werden Sie einmal Silvester in Lappland, im nördlichsten Finnland feiern. Nach einem kurzen Spaziergang oder Transfer über die Grenze, können Sie eine Stunde später in Norwegen noch einmal auf das neue Jahr anstoßen und Himmelslaternen in die Nacht steigen lassen.
01.01.18: Freier Tag zu Neujahr
Der erste Tag im neuen Jahr steht Ihnen frei. Schlafen Sie entspannt aus und genießen Sie die Ruhe am Neujahrstag. Sie können spazieren gehen, die wohltuende finnische Sauna genießen oder einfach faulenzen. Während des Tages gibt es Mittagessen und abends wird das Abendessen im Restaurant gereicht.
02.01.18: Rentiersafari
Heute dreht sich alles um Rentiere. Diese sind für die samische Kultur und Geschichte sehr wichtig! Nach dem Frühstück und einem kurzen Transfer, werden Sie die Tiere bei der Fütterung im Rentiergehege näher kennenlernen. Anschließend machen Sie sich im Schlitten auf zu einer kurzen Rentiersafari. Nach der Fahrt im Rentierschlitten wärmen Sie sich bei einem Kaffee im “Lavvu“, einem typisch samischen Tipi-Zelt, am offenen Feuer auf. Während der Kaffeepause erzählt Ihr samischer Gastgeber Geschichten über das Leben und die Kultur der Sámi und die Rentiere. Nach der Rückkehr gibt es Mittagessen im Restaurant. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Abendessen im Restaurant.
03.01.18: Hundeschlittensafari in Tana
Im Anschluss an das Frühstück werden Sie nach Tana, auf der norwegischen Seite des Teno-Flusses, gebracht (Fahrtzeit ca. 50 Minuten). Dort empfängt Sie der Musher mit den Huskies. Folgend macht er Sie mit seinen Hunden bekannt und weist Sie ins Lenken der Hundeschlitten ein. Auf der 2-stündigen Hundeschlittensafari im 2-Personenschlitten erfahren Sie die wunderschöne winterliche Fjällandschaft. Ein Teilnehmer fährt sitzend im Hundeschlitten mit, der andere lenkt den Schlitten. unterwegs wird gewechselt. Bei Ihrer Rückkehr werden Sie es sich mit Kaffee, Tee und Proviant am Lagerfeuer gemütlich machen. Danach geht es zurück nach Utsjoki.
04.01.18: Freier Tag oder fakultative Aktivitäten
Heute haben Sie einen freien Tag oder auch: einen Tag der Möglichkeiten. Die Tagesgestaltung übernehmen Sie ganz nach Ihren Wünschen und buchen eine der abwechslungsreichen Aktivitäten oder lassen die Seele baumeln. Je nach Tagesgestaltung gibt es Picknick-Mittagessen oder Mittagessen im Restaurant. Das Abendessen wird später dann im Restaurant serviert.
05.01.18: Freier Tag oder fakultative Aktivitäten
Genau wie am Vortag haben Sie heute Zeit zur freien Verfügung. Mittagessen gibt es im Restaurant oder als Picknick. Zu Abend wird heute zum Abschluss in der Kota, einem Sami-Zelt, am offenem Feuer gegessen.
30.12.17: Abreise
Nach dem Frühstück ist es Zeit, das Feriencamp Valle zu verlassen. Sie werden zum Flughafen in Ivalo gebracht. Auf Wiedersehen wunderbares Sámiland! Rückflug über Helsinki und individuelle Heimreise.

Unterkunft und Verpflegung - Silvester in Lappland

Die kleine Ferienanlage Valle mit familiärem Flair ist direkt am Teno, dem Grenzfluss zu Norwegen, gelegen. Das Dorf Utsjoki befindet sich ca. 2 km weiter. Sie übernachten während Ihres Aufenthalts im Feriendorf in einer der fünf gemütlichen Holzhütten oder dem neu eingerichteten Hotelgebäude. Die Hütten sind mit zwei Schlafzimmern, einem Wohnzimmer inklusive Kochnische und Kamin sowie Sauna/Dusche/WC ausgestattet. Zum neuen Hotel gehören über 12 komfortable Zimmer mit jeweils zwei Betten. Auch ein Zustellbett findet bei Bedarf Platz. In den Zimmern finden Sie Kühlschrank, Schreibtisch, Wasserkocher, Dusche und WC. Ein neues gemütliches Restaurant bietet neben 50 Sitzplätzen eine herrliche Aussicht auf den Fluss Teno und die Fjälls. Vollpension ist während der Silvesterreise im Reisepreis inklusive.

Zubuchbare Leistungen

(Preise pro Person)
  • Einzelzimmer: +355 EUR
  • Unterbringung im Doppelzimmer: +0 EUR
  • Unterkunft in Hütte mit 2 Personen: +125 EUR
  • Kinderermäßigung: auf Anfrage

Fakultative Ausflüge und Aktivitäten

Fakultative Programme an freien Tagen:
  • Ein Ausflug mit Auto zum Eismeer
    Anschließend ans Frühstück geht es mit dem Auto über Nuorgam zum Eismeer. Nach dem Überqueren der norwegischen Grenze fahren Sie zum Arktischen Ozean. Sie besuchen das Sámi Museum in Varangerbotn, in welchem Sie viel Interessantes über die Sámi erfahren können, die an der Küste leben. Handarbeiten und traditionelle Kleidung gehören auch zur Ausstellung. Folgend dem Museumsbesuch lernen Sie das traditionelle norwegische Fischerdorf Nesseby kennen. Darauf geht es auf dem Rückweg weiter in das Dorf Tana. In Tana finden Sie einige Lebensmittelgeschäfte und einen auf die Sámi Handarbeiten spezialisierten Laden. Als Tagesverpflegung wird ein Picknick gereicht. Die Fahrt von Utsjoki zum Eismeer dauert etwa eine Stunde.
    Dauer des ganzen Programms ca. 5 Stunden.
    Preis: 195 EUR/Erw.; 98 EUR/Kind (4-11 Jahre)
  • Eine Langlauftour in die Wildnis
    Eine der ältesten Fortbewegungsmethoden der Sámi ist Skilanglauf. Nach erfolgter Einweisung durch Ihren Guide in die richtige Langlauftechnik, beginnen Sie eine Langlauftour in der winterlichen Natur. Wenn Sie etwas Glück haben, können Sie dabei einige Wildtiere beobachten, vielleicht entdecken Sie ja einen Elch, einen Hasen oder Schneehühner. Ein warmes Getränk ist bei der Tour inklusive.
    Dauer 2 Stunden.
    Preis: 70 EUR/Erw.; 35 EUR/Kind
  • Winterfischen
    Nach einer kurzen Beförderung zu einem kleinen, nahgelegenen Waldsee, unterweist Sie Ihr Guide in die Eisangelmethode. Danach können Sie ganz selbstständig Ihr Angelglück probieren. Ein warmes Getränk ist inklusive.
    Dauer 2-3 Stunden.
    Preis: 75 EUR/Erw.; 35 EUR/Kind (4-11 Jahre)
  • Ein Ausflug im Schlitten sitzend
    Sie sitzen gemütlich im großen motorbetriebenen Schlitten, während Ihr Guide Sie zu Orten und Plätzen mit schönem Panorama in die Umgebung bringt. Mit etwas Glück können Sie Rentiere und andere Wintergesellen entdecken. Warmes Getränk ist inklusive.
    Dauer 2 Stunden.
    Preis: 90 EUR/Erw.; 45 EUR/Kind (4-11 Jahre)
  • Auf der Jagd nach Nordlichtern (Abendprogramm)
    Sie werden bei einer Schneeschuhtour durch die umliegende Natur geführt. Bei den richtigen Wetterbedingungen, können Sie Nordlichter bewundern. Ein warmes Getränk ist inklusive.
    Dauer 2 Stunden.
    Preis: 70 EUR/Erw.; 35 EUR/Kind (4-11 Jahre)
  • Auf der Jagd nach den Nordlichtern im Rentierschlitten (Abendprogramm)
    Ein besseres Transportmittel für die Nordlichtjagd gibt es kaum: Sie sitzen gemütlich im Rentierschlitten und genießen die Ruhe und Schönheit der  Natur. Mit Glück, können Sie die Nordlichter am Himmel tanzen sehen. Ein warmes Getränk ist im Preis inklusive.
    Dauer 2 Stunden.
    Preis: 150 EUR/Erw.; 75 EUR/Kind (4-11 Jahre)
  • Ein Ausflug im Schlitten sitzend (Abendprogramm)
    Sie sitzen gemütlich im großen motorbetriebenen Schlitten, während Ihr Guide Sie zu den besten Orten und Plätzen bringt, an denen Sie bei richtigen Wetterverhältnissen die Nordlichter gut sehen können. Ein warmes Getränk ist inklusive. Dauer 2 Stunden.
    Preis: 90 EUR/Erw.; 45 EUR/Kind (4-11 Jahre)
  • Ein Ausflug mit dem Auto (Abendprogramm)
    Mit dem Auto fahren Sie bequem zu Plätzen, an denen sie bei wolkenfreiem Himmel guten Chancen haben Nordlichter beobachten zu können.
    Dauer 2 Stunden.
    Preis: 90 EUR/Erw.; 45 EUR/Kind (4-11 Jahre)

Reiseleistungen

An- und Abreise: Flug von Deutschland nach Finnland
  • Flug ab Berlin/Düsseldorf/Hamburg/Frankfurt via Helsinki nach Ivalo mit Finnair (V-Klasse)
  • atmosfair-Spende für klimabewusstes Fliegen
  • Flughafentransfers Ivalo-Utsjoki-Ivalo
  • 7 Nächte in gemütlichen Hotelzimmern für 2 Personen oder in Ferienhütten für 2-4 Personen
  • Mahlzeiten gemäß Programm (7x Frühstück, 6x Mittagessen bzw. Picknick-Mittagessen, 5x Abendessen, 1x Abendessen in Kota und 1x Silvester-Menü)
  • Thermobekleidung für den gesamten Aufenthalt (Overalls, Socken, Stiefel, Handschuhe, Mützen)
  • Aktivitäten gemäß Programm
  • Englischsprechende Guides und Gastgeber
  • Langlaufskier und Schneeschuhe stehen zur freien Verfügung

Reisezeit und Preise

TerminePreise 
30.12.2017 - 06.01.20182145 EURJetzt buchen

Veranstalter: Club Aktiv

Weitere Informationen

Wikipedia „Finnland“

Polarlicht

Das Nordlicht ist ein Naturphänomen, das die Menschen seit tausenden von Jahren fasziniert. Während viele Nordvölker an Nachrichten von Göttern glaubten, betrachtete man sie im Mittelalter als Vorboten für drohendes Unheil. Erst Ende des 19. Jahrhunderts stellten Physiker aus Skandinavien erste wissenschaftliche Theorien auf.
Die Entstehung des Polarlichtes, aurora borealis, zu deutsch Nordlicht, hängt stark von den Sonnenaktivitäten ab. Durch Eruptionen auf der Sonne werden geladene Teilchen ins All geschleudert, es entsteht ein so genannter Sonnenwind. Diese Teilchen werden entlang der Feldlinen des Magnetfelds der Erde zu den Polen gelenkt, wo sie in die Erdatmosphäre eintreten. Aus diesem Grund treten Polarlichter vorwiegend bei 60 Grad Breite auf. Beim Auftreffen der geladenen Teilchen in die Erdatmosphäre regen die Teilchen dort vorhandene Moleküle an. Bei der anschließenden Abregung der Moleküle wird Licht ausgesandt, das wir als Nordlicht wahrnehmen.
Die verschiedenen Farben des Polarlichtes sind abhängig von der Höhe, in der die Teilchen aufeinander treffen sowie von der Art der Moleküle. So erzeugen beispielsweise Sauerstoffatome, die in 100km Höhe aufgeladen werden ein grünes Licht. Treffen die Sonnenwinde die Sauerstoffatome dagegen in 200 km, leuchten sie rot. Stickstoffatome erzeugen violettes oder blaues Nordlicht.
Die Sonne hat einen festen wellenförmigen Aktivitätszyklus. Ein Durchgang dauert etwa elf Jahre. Das Aktivitätsmaximum, in dem besonders häufig starke Eruptionen auftreten, wird daher erst wieder im Jahr 2023 bis 2024 erreicht. Daher werden vermutlich in diesen Jahren besonders häufig Nordlichter zu beobachten sein.