Skandinavische Drei-Länder-Tour - Vielfalt, Welterbe und Wikinger



12-tägige Drei-Länder-Rundreise in Skandinavien: Dänemark, Norwegen & Schweden

Skandinavien hat so viel zu bieten – einzigartige Natur und reichhaltige Kultur. Erkunden Sie auf dieser Drei-Länder-Rundreise Dänemark, Norwegen und Schweden. Lernen Sie auf dieser länderübergreifenden Rundreisen die herrlichen abwechslungsreichen Landschaften in Skandinavien kennen und erfahren Sie alles über die berühmt-berüchtigten Wikinger. Die vielen kulturellen Schauplätze entführen Sie in die weit zurückreichende skandinavische Geschichte. Erleben Sie die Atmosphäre der charmanten Hauptstädte Kopenhagen und Oslo. An UNESCO-Welterbestätten kommen Sie herausragender Menschheits- und Naturgeschichte zum Greifen nahe. Leben Sie die Faszination Skandinaviens auf dieser Kombinationsreise im PKW.


Veranstalter: WIR.Reisen eG

Kartenansicht
von
01.05.2024
bis
30.09.2024
Preise
p.P. ab
1745 €
Das ist inklusive

An-/ Abreise: ab Ribe/an Puttgarden
  • 11 Übernachtungen im DZ mit Du/WC in guten Mittelklassehotels
    11x Frühstücksbuffet im Hotel
  • Fährüberfahrt von Hirtshals nach Larvik
    inkl. Pkw-Mitnahme bis zu 5m Länge und 1,95m Höhe auf der Fähre
  • Überfahrt über die Öresundbrücke
    Fährüberfahrt von Rødby nach Puttgarden
    inkl. Pkw-Mitnahme
  • Kompensation der CO2-Emissionen der Autofahrt mit atmosfair
  • ausführliche Reiseunterlagen für Ihre Rundreise

(Preis pro Person bei Unterbringung im Doppelzimmer, Belegung mit zwei Erwachsenen)
 
Termine und Preise

01. Mai - 30. Sep 24
Reisedauer 12 Tage



Alle Termine anzeigen

TerminPreis p.P. 
 2024 Mai
 01.05.24 - 12.05.24 1795 €BUCHEN
 03.05.24 - 14.05.24 1795 €BUCHEN
 04.05.24 - 15.05.24 1795 €BUCHEN
 05.05.24 - 16.05.24 1795 €BUCHEN
 06.05.24 - 17.05.24 1795 €BUCHEN
 07.05.24 - 18.05.24 1795 €BUCHEN
 08.05.24 - 19.05.24 1795 €BUCHEN
 10.05.24 - 21.05.24 1795 €BUCHEN
 11.05.24 - 22.05.24 1795 €BUCHEN
 12.05.24 - 23.05.24 1795 €BUCHEN
 13.05.24 - 24.05.24 1795 €BUCHEN
 14.05.24 - 25.05.24 1795 €BUCHEN
 15.05.24 - 26.05.24 1795 €BUCHEN
 17.05.24 - 28.05.24 1795 €BUCHEN
 18.05.24 - 29.05.24 1795 €BUCHEN
 19.05.24 - 30.05.24 1795 €BUCHEN
 20.05.24 - 31.05.24 1795 €BUCHEN
 21.05.24 - 01.06.24 1795 €BUCHEN
 22.05.24 - 02.06.24 1795 €BUCHEN
 24.05.24 - 04.06.24 1795 €BUCHEN
 25.05.24 - 05.06.24 1795 €BUCHEN
 26.05.24 - 06.06.24 1795 €BUCHEN
 27.05.24 - 07.06.24 1795 €BUCHEN
 28.05.24 - 08.06.24 1795 €BUCHEN
 29.05.24 - 09.06.24 1795 €BUCHEN
 31.05.24 - 11.06.24 1795 €BUCHEN
 2024 Juni
 01.06.24 - 12.06.24 1795 €BUCHEN
 02.06.24 - 13.06.24 1795 €BUCHEN
 03.06.24 - 14.06.24 1795 €BUCHEN
 04.06.24 - 15.06.24 1795 €BUCHEN
 05.06.24 - 16.06.24 1795 €BUCHEN
 07.06.24 - 18.06.24 1795 €BUCHEN
 08.06.24 - 19.06.24 1795 €BUCHEN
 09.06.24 - 20.06.24 1795 €BUCHEN
 10.06.24 - 21.06.24 1795 €BUCHEN
 11.06.24 - 22.06.24 1795 €BUCHEN
 12.06.24 - 23.06.24 1795 €BUCHEN
 14.06.24 - 25.06.24 1795 €BUCHEN
 15.06.24 - 26.06.24 1795 €BUCHEN
 16.06.24 - 27.06.24 1795 €BUCHEN
 17.06.24 - 28.06.24 1795 €BUCHEN
 18.06.24 - 29.06.24 1795 €BUCHEN
 19.06.24 - 30.06.24 1745 €BUCHEN
 20.06.24 - 01.07.24 1745 €BUCHEN
 21.06.24 - 02.07.24 1745 €BUCHEN
 22.06.24 - 03.07.24 1745 €BUCHEN
 23.06.24 - 04.07.24 1745 €BUCHEN
 24.06.24 - 05.07.24 1745 €BUCHEN
 25.06.24 - 06.07.24 1745 €BUCHEN
 26.06.24 - 07.07.24 1745 €BUCHEN
 27.06.24 - 08.07.24 1745 €BUCHEN
 28.06.24 - 09.07.24 1745 €BUCHEN
 29.06.24 - 10.07.24 1745 €BUCHEN
 30.06.24 - 11.07.24 1745 €BUCHEN
 2024 Juli
 01.07.24 - 12.07.24 1745 €BUCHEN
 02.07.24 - 13.07.24 1745 €BUCHEN
 03.07.24 - 14.07.24 1745 €BUCHEN
 04.07.24 - 15.07.24 1745 €BUCHEN
 05.07.24 - 16.07.24 1745 €BUCHEN
 06.07.24 - 17.07.24 1745 €BUCHEN
 07.07.24 - 18.07.24 1745 €BUCHEN
 08.07.24 - 19.07.24 1745 €BUCHEN
 09.07.24 - 20.07.24 1745 €BUCHEN
 10.07.24 - 21.07.24 1745 €BUCHEN
 11.07.24 - 22.07.24 1745 €BUCHEN
 12.07.24 - 23.07.24 1745 €BUCHEN
 13.07.24 - 24.07.24 1745 €BUCHEN
 14.07.24 - 25.07.24 1745 €BUCHEN
 15.07.24 - 26.07.24 1745 €BUCHEN
 16.07.24 - 27.07.24 1745 €BUCHEN
 17.07.24 - 28.07.24 1745 €BUCHEN
 18.07.24 - 29.07.24 1745 €BUCHEN
 19.07.24 - 30.07.24 1745 €BUCHEN
 20.07.24 - 31.07.24 1745 €BUCHEN
 21.07.24 - 01.08.24 1745 €BUCHEN
 22.07.24 - 02.08.24 1745 €BUCHEN
 23.07.24 - 03.08.24 1745 €BUCHEN
 24.07.24 - 04.08.24 1745 €BUCHEN
 25.07.24 - 05.08.24 1745 €BUCHEN
 26.07.24 - 06.08.24 1745 €BUCHEN
 27.07.24 - 07.08.24 1745 €BUCHEN
 28.07.24 - 08.08.24 1745 €BUCHEN
 29.07.24 - 09.08.24 1745 €BUCHEN
 30.07.24 - 10.08.24 1745 €BUCHEN
 31.07.24 - 11.08.24 1745 €BUCHEN
 2024 August
 01.08.24 - 12.08.24 1745 €BUCHEN
 02.08.24 - 13.08.24 1745 €BUCHEN
 03.08.24 - 14.08.24 1745 €BUCHEN
 04.08.24 - 15.08.24 1745 €BUCHEN
 05.08.24 - 16.08.24 1745 €BUCHEN
 06.08.24 - 17.08.24 1745 €BUCHEN
 07.08.24 - 18.08.24 1745 €BUCHEN
 09.08.24 - 20.08.24 1745 €BUCHEN
 10.08.24 - 21.08.24 1745 €BUCHEN
 11.08.24 - 22.08.24 1745 €BUCHEN
 12.08.24 - 23.08.24 1745 €BUCHEN
 13.08.24 - 24.08.24 1745 €BUCHEN
 14.08.24 - 25.08.24 1745 €BUCHEN
 16.08.24 - 27.08.24 1745 €BUCHEN
 17.08.24 - 28.08.24 1745 €BUCHEN
 18.08.24 - 29.08.24 1745 €BUCHEN
 19.08.24 - 30.08.24 1745 €BUCHEN
 20.08.24 - 31.08.24 1745 €BUCHEN
 21.08.24 - 01.09.24 1745 €BUCHEN
 23.08.24 - 03.09.24 1745 €BUCHEN
 24.08.24 - 04.09.24 1745 €BUCHEN
 25.08.24 - 05.09.24 1745 €BUCHEN
 26.08.24 - 06.09.24 1795 €BUCHEN
 27.08.24 - 07.09.24 1795 €BUCHEN
 28.08.24 - 08.09.24 1795 €BUCHEN
 30.08.24 - 10.09.24 1795 €BUCHEN
 31.08.24 - 11.09.24 1795 €BUCHEN
 2024 September
 01.09.24 - 12.09.24 1795 €BUCHEN
 02.09.24 - 13.09.24 1795 €BUCHEN
 03.09.24 - 14.09.24 1795 €BUCHEN
 04.09.24 - 15.09.24 1795 €BUCHEN
 06.09.24 - 17.09.24 1795 €BUCHEN
 07.09.24 - 18.09.24 1795 €BUCHEN
 08.09.24 - 19.09.24 1795 €BUCHEN
 09.09.24 - 20.09.24 1795 €BUCHEN
 10.09.24 - 21.09.24 1795 €BUCHEN
 11.09.24 - 22.09.24 1795 €BUCHEN
 13.09.24 - 24.09.24 1795 €BUCHEN
 14.09.24 - 25.09.24 1795 €BUCHEN
 15.09.24 - 26.09.24 1795 €BUCHEN
 16.09.24 - 27.09.24 1795 €BUCHEN
 17.09.24 - 28.09.24 1795 €BUCHEN
 18.09.24 - 29.09.24 1795 €BUCHEN
 20.09.24 - 01.10.24 1795 €BUCHEN
 21.09.24 - 02.10.24 1795 €BUCHEN
 22.09.24 - 03.10.24 1795 €BUCHEN
 23.09.24 - 04.10.24 1795 €BUCHEN
 24.09.24 - 05.10.24 1795 €BUCHEN
 25.09.24 - 06.10.24 1795 €BUCHEN
 27.09.24 - 08.10.24 1795 €BUCHEN
 28.09.24 - 09.10.24 1795 €BUCHEN
 29.09.24 - 10.10.24 1795 €BUCHEN
 30.09.24 - 11.10.24 1795 €BUCHEN

Impressionen

Kombinationsrundreise durch 3 skandinavische Länder

Norwegen, Schweden und Dänemark auf Skandinavien-Rundreise entdecken

Auf einer Rundreise drei skandinavische Länder entdecken

Veranstalter: WIR.Reisen eG

Weitere Informationen

Maut in Norwegen


In Norwegen gibt es ca. 70 mautpflichtige Straßen. Meist wird die Abgabe genutzt, um Straßenbauprojekte wie Tunnel oder Brücken zu finanzieren. Zusätzlich sind einige norwegische Städte von einem Mautring umgeben, um die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel zu fördern.
Motorräder und Mopeds sind nicht mautpflichtig und dürfen daher die AutoPASS-Fahrspuren nutzen.
Die Gebühren richten sich nach dem Gewicht sowie der Länge des Fahrzeugs.

Wie wird die Maut bezahlt?
Nahezu alle Mautstationen in Norwegen sind unbemannt und funktionieren automatisch („Automatisk bomstasjon“). Jedes Auto wird beim Passieren durch das Fotografieren des Kennzeichens erfasst. Es muss nicht angehalten werden.
Einige Zeit nach Ihrer Reise erhalten Sie eine Rechnung per Post (ohne zusätzliche Gebühren). Dies kann bis zu sechs Monate dauern. Die Mautabrechnung für ausländische Fahrzeuge erfolgt von London aus.
Unter www.autopass.no (auch in deutsch) können Sie sich für das AutoPass-System anmelden. AutoPASS ist ein elektronische Erfassungs- und Abrechnungssystem für die Maut. Registrieren Sie Ihr Pkw-Kennzeichen und Ihre Adresse online, erhalten Sie die Rechnung der Mautgebühren i.d.R. per Mail und etwas schneller. Sie können dann auch weitere Informationen zu den einzelnen Posten einsehen.
Manuelle Zahlung mit norwegischen Kronen an besetzten Schaltern ist ausgesprochen selten der Fall. 

Längere Aufenthalte in Norwegen?
Wer sich länger als drei Monate in Norwegen aufhält, benötigt einen AutoPASS-Chip. HIerbei ist eine Registration beim AutoPASS-System erforderlich. Sie schließen einen entsprechenden Vertrag mit der Mautgesellschaft ab, hinterlegen Kreditkartendaten, Kfz-Kennzeichen sowie E-Mail-Adresse. Bei Bedarf wird dann der fällige Mautbetrag vom Konto abgezogen. Zusätzlich erhalten Sie einen Chip, der im Fahrzeug angebracht werden muss (z.B. hinter dem Rückspiegel an der Windschutzscheibe). Für diesen Chip muss eine Kaution von 200 NOK hinterlegt werden.
Bei der Ausreise aus dem Land kann der Vertrag gekündigt werden. Schicken Sie den Chip anschließend an die Gesellschaft zurück, die die Kaution und den Restbetrag auf Ihr Konto gutschreibt.
Den Chip können Sie online (meist nur in norwegisch) bei den Mautgesellschaften bestellen.

A-Z PKW Rundreisen


Pkw-Rundreisen in Skandinavien
Eine beliebte Reiseart im Norden ist die Rundreise mit dem eigenen Pkw. Meist geht es mit der Fähre nach Skandinavien, wo Sie dann die eigentliche Autoreise beginnen. Die Hotels sind für Sie vorgebucht, sodass Sie die Sicherheit haben, eine Unterkunft für die Nacht zu finden. Mit den Reiseunterlagen erhalten Sie umfangreiche Informationen zur Reiseroute und den Sehenswürdigkeiten vor Ort, sodass Sie Ihren Aufenthalt in Skandinavien individuell gestalten können.
Die Routenverläufe der meisten Reisen sind als Vorschläge anzusehen, die Sie auch individuell nach Ihren Wünschen abändern können. Sprechen Sie uns hierzu gern an.

Nachfolgend finden Sie einige Informationen zu Rundreisen mit dem Pkw.

Auto fahren
Am Tag ist das Fahren mit Abblendlicht vorgeschrieben.
Das Fahren unter Einfluss von Alkohol oder anderen Rauschmitteln ist verboten. Kontrollen sind recht häufig und strikt, ebenso hinsichtlich der Geschwindigkeitsbegrenzungen.
Die Skandinavier fahren meist zügig, weil sie die Gegend kennen, sehr defensiv und mit großem Abstand zum vorderen Fahrzeug. Die Straßen sind allgemein gut ausgebaut und asphaltiert. Eine Ausnahme bildet hier das isländische Hochland.
Durch die geringe Verkehrsdichte fährt es sich sehr angenehm. Auf kleineren Bergstrecken, die nur im Sommer geöffnet sind, können jedoch auch deutliche Frostschäden vorkommen. Vorsicht ist in den Monaten Mai und Juni geboten, wenn sich noch Streugut auf den Pässen befindet. Bei Splitt auf der Straße besteht Rutschgefahr. Der Asphalt ist grober als in Mitteleuropa und meist sehr griffig. Im Winter sind Winterreifen Pflicht, auch Schneeketten sind anzuraten.

Fahrt mit dem eigenen Fahrzeug
Ihr Fahrzeug sollte für die Autoreise gut vorbereitet sein. Lassen Sie es am besten in Ihrer Werkstatt vor Reiseantritt prüfen. Einige Strecken sind sehr bergig, sodass die Bremsen in gutem Zustand sein sollten sein.

Fähren
Während Ihrer Rundreise können Sie zum Teil kleinere Strecken mit der Fähre zurücklegen, dies ist vor allem in Norwegen relevant. Beispielsweise gibt es etwa 200 innernorwegische Fähren. Die größten Fährgesellschaften sind Tide und Fjord1. Diese Fähren können vorab nicht gebucht werden. Da die Fähren jedoch so regelmäßig fahren, stellt die Mitnahme meist kein Problem dar. Zu stark frequentierten Zeiten oder in der Hochsaison kann es zu Wartezeiten kommen. Prinzipiell gilt: Wer zuerst da ist, hat gute Mitnahme-Chancen.

Maut in Norwegen (Bompenger)
Auf verschiedenen Strecken in Norwegen oder bei der Zufahrt in Städte wird Maut verlangt. Das Kennzeichen Ihres Pkws wird bei Durchfahrt durch die Mautstation automatisch erfasst. Die Rechnung erhalten Sie nach Ihrer Reise per Post.
In Schweden gibt es in den Städten Göteborg und Stockholm eine Citymaut. In Dänemark sind nur die Brückenverbindungen Storebelt- und Öresundbråcke mautpflichtig.

Nachhaltigkeit
Große Teile der Fläche Skandinaviens sind von Wald bedeckt. In den wenig besiedelten Ländern finden Sie viel Natur, frische Luft und klares Wasser. Damit dies auch in Zukunft noch so ist, sollten wir alle zum Erhalt der Natur beitragen.
Lassen Sie Ihr Auto einfach mal stehen und erkunden die Umgebung zu Fuß oder fahren Sie zusammen mit Einheimischen Bus oder Bahn.
Vermutlich werden Sie nicht so schnell voran kommen, wie Sie es auch Deutschland gewohnt sind. Bei langsamerer Geschwindigkeit verbraucht ihr Auto jedoch auch weniger Sprit. Wenn Sie zusätzlich vorausschauend fahren, frühzeitig Schalten und mit dem richtigen Reifen-Luftdruck unterwegs sind, schont das nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

Parken
Nicht jedes Hotel auf Ihrer Autorundreise verfügt über einen eigenen Parkplatz oder eine eigene Parkgarage. Parkplätze, auch bei den Hotels, können kostenpflichtig sein. Das Entgelt ist vor Ort zu zahlen. Gerade in größeren Städten können freie Parkplätze auch etwas weiter vom Hotel entfernt sein.

Tanken
Skandinavien verfügt über ein gutes Tankstellennetz. I.d.R. Finden Sie zwei verschiedene Tankstellenarten. Bei vielen Tankstellen können am Schalter mit Karte oder auch mit Bargeld zahlen. Andere Tankstellen verfügen nur über einen Kassenautomaten, an dem man in der Regel mit Kreditkarte zahlt.

Zum Schluss
Wichtiger Hinweis: Die obenstehenden Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet. Sie sollen Ihnen als Servicehinweise dienen, die sich aber jederzeit ändern können.

Parken in Skandinavien


In skandinavischen Städten werden oft recht hohe Parkgebühren erhoben, vor allem in Großstädten. Tagessätze von 200-400 Kronen sind durchaus üblich (umgerechnet ca. 20-40 EUR pro Tag). Außerhalb der Innenstadt können Sie kostengünstiger parken und erreichen die Innenstadt gut mit Bus und Bahn.

Parken in kleineren Städten kostet etwas weniger und ist in kleinen Orten oft kostenlos.

Nicht alle Hotels verfügen über eigene Parkplätze. Meist gibt es einen kostenpflichtigem Parkplatz oder ein Parkhaus in der Nähe des Hotels. Die Reservierung im Voraus ist nicht möglich. Erkundigen Sie sich am besten im Hotel, wo Sie Ihr Auto sicher abstellen können.

Gut zu wissen: Zur Einfahrt ins Parkhaus ist oftmals eine Kreditkarte nötig. Auch an Parkscheinautomaten ist die Zahlung mit Bargeld selten geworden. Meist können Sie auch hier nur noch mit Karte zahlen. Je nach Anbieter ist das Eingeben des Pkw-Kennzeichens erforderlich. Bitte geben Sie dies ohne Bindestriche und Leerzeichen ein (z.B. ABCD123). 

Reise Informationen

Straßenmaut in Skandinavien
Auf Ihrer Rundreise fahren Sie durch Dänemark, Schweden und Norwegen. In einigen Orten oder Ländern werden Mautgebühren erhoben. In Dänemark reisen Sie über die mautpflichtige Öresundbrücke - die Kosten der Überfahrt sind bereits im Reisepreis enthalten. In Schweden wird in Göteborg eine Citymaut erhoben. Die Höhe der Mautkosten richtet sich u.a. nach der Uhrzeit zu der Sie durch den Innenstadtbereich fahren. So ist die Durchfahrt während der Rush-Hour in den Morgend- und Abendstunden höher als tagsüber. In Norwegen sind viele Straßenabschnitte, Brücken oder Tunnel mautpflichtig. Beim Passieren der Mautstatione wird Ihr Pkw-Kennzeichen automatisch erfasst und Sie erhalten nach Ihrer Reise eine Rechnung per Post.
Insgesamt sollten Sie auf dieser Reise mit ca. 15-20 EUR an Mautkosten rechnen.

12-tägige Drei-Länder-Rundreise in Skandinavien: Dänemark, Norwegen & Schweden

Skandinavien hat so viel zu bieten – einzigartige Natur und reichhaltige Kultur. Erkunden Sie auf dieser Drei-Länder-Rundreise Dänemark, Norwegen und Schweden. Lernen Sie auf dieser länderübergreifenden Rundreisen die herrlichen abwechslungsreichen Landschaften in Skandinavien kennen und erfahren Sie alles über die berühmt-berüchtigten Wikinger. Die vielen kulturellen Schauplätze entführen Sie in die weit zurückreichende skandinavische Geschichte. Erleben Sie die Atmosphäre der charmanten Hauptstädte Kopenhagen und Oslo. An UNESCO-Welterbestätten kommen Sie herausragender Menschheits- und Naturgeschichte zum Greifen nahe. Leben Sie die Faszination Skandinaviens auf dieser Kombinationsreise im PKW.

Länderübergreifende Rundreise durch Dänemark, Norwegen und Schweden

Reisebeschreibung  „Skandinavische Drei-Länder-Tour - Vielfalt, Welterbe und Wikinger”

1. Tag: Anreise Ribe

Ihre Skandinavien-Reise durch die drei Länder Dänemark, Norwegen und Schweden startet gleich mit einem kulturellen Highlight: Ribe, die älteste Stadt Dänemarks. Tauchen Sie ein in die beeindruckende Geschichte der Wikinger. Erleben Sie eines der geschichtlichen Zentren des Landes und lernen Sie die reichhaltige Kultur dieser Gegend und der Einwohner kennen. Im Wikingercenter, einer belebten authentischen Wikingerwelt, erfahren Sie alles über deren Leben. Werden Sie selber zum Wikinger, indem Sie bei den verschiedenen Aktivitäten mitmachen! Übernachtung in Ribe.

2. Tag: Ribe – Aarhus, ca. 150 km

Am zweiten Tag der 3-Länder-Rundreise dringen Sie tiefer ins schöne Dänemark vor. Lassen Sie die dänische Gemütlichkeit (Hygge) auf sich wirken. Besuchen Sie auf dem Weg nach Aarhus, Jütlands Highlights, wie z.B. das Legoland Nahe Billund oder das UNESCO-Weltkulturerbe Jelling. Jelling ist ein ausgesprochen wertvoller kultureller Ort. Dort finden Sie über 1000 Jahre alte Königsgräber und außergewöhnliche Runensteine mit wichtigen historischen Informationen. Übernachtung in Aarhus.

3. Tag: Aarhus

Aarhus ist die zweitgrößte Stadt Dänemarks und war 2017 europäische Kulturhauptstadt. Die Stadt ist äußerst vielfältig und hat viel zu bieten. Beispielsweise können Sie sich in einem Freilichtmuseum in das frühere Leben der Dänen hineinversetzen. Auch Kunstliebhaber kommen, in einer der größten Kunstsammlungen des Landes, auf Ihre Kosten. Wer es ein wenig ländlicher mag, kann südlich der Stadt das imposante Schloss Marelisborg und das naheliegenden Waldgebiet bei einem erholsamen Spaziergang entdecken. Übernachtung in Aarhus. 

4. Tag: Aarhus – Hirtshals, ca. 185 km

Heute geht es für Sie an die raue und schöne Nordküste Dänemarks. Die Stadt Aalborg und die eindrucksvolle Grabanlage Lindholm erwarten Sie auf dem Weg. Oder Sie genießen die frische Seeluft an der nördlichsten Spitze Dänemarks. An den endlosen Stränden erleben Sie Ruhe und Entspannung - lassen Sie sich von der Natur begeistern. Übernachtung in Hirtshals.

5. Tag: Hirtshals – Vrådal, ca. 140 km

Am Morgen startet für Sie die nächste spannende Etappe der länderübergreifenden Skandinavien-Rundreise. Mit der Fähre gleiten Sie entspannt gen Norwegen. Lassen Sie sich die herrliche Seeluft um die Nase wehen und genießen Sie den Komfort der Überfahrt. Angekommen im gemütlichen Küstenort Larvik startet Ihre persönliche Erkundung Norwegens. Entlang des historischen Telemark-Kanals geht es durch grüne bergige Landschaft in das Landesinnere. Der Telemark-Kanal von 1892 überwindet, mit Hilfe teilweise handbetriebender Schleusen, 72 Höhenmeter und ist eine der beeindruckensten Sehenswürdigkeiten der Region. Übernachtung in Vrådal.

6. Tag: Vrådal – Oslo, ca. 210 km

Von Vrådal machen Sie sich auf den Weg zur norwegischen Hauptstadt Oslo. Entlang malerischer Berge und Seen passieren Sie Notodden, wo sich die größte Stabkirche Norwegens befindet. Dieses beeindruckende Bauwerk besteht komplett aus Holz. Einzelne Teile der Kirche sind über 1000 Jahre alt. Außerdem können Sie Nahe Kongsberg die älteste Silbermine Norwegens kennenlernen. Expeditionen führen tief in die fast 400 Jahre alten Silbergruben. Übernachtung in Oslo.

7. Tag: Oslo

Die Hauptstadt Oslo besticht durch seine Lage an einem schönen Fjord, umrahmt von Bergen und Wäldern. In der charmanten Stadt können Sie viele Sehenswürdigkeiten erkunden. Im Skulpturenpark von Gustav Vigeland zeigen Ihnen 212 Figuren die Vielfältigkeit des Menschen. Oder lassen Sie sich von der weitreichenden Geschichte der Stadt begeistern und besuchen die prachtvolle Festung Akershus. Oslo bietet ebenfalls eines der ältesten und größten Freiluftmuseen der Welt. Erleben Sie die Geschichte hautnah. Weitere Museen geben Ihnen Einblicke in die Geschichte der Seefahrt - von den Wikingern bis zu den ersten Polarforschern. Oder genießen Sie den traumhaften Ausblick auf Oslo und die idyllische Umgebung von der Skisprunganlage Holmenkollen. Übernachtung in Oslo.

8. Tag: Oslo – Göteborg, ca. 290 km

Am heutigen Tag startet Ihre nächste Etappe nach Schweden. Kurz vor der Grenze passieren Sie Fredrikstad, eine der am besten erhaltensten Festungstädte Skandinaviens. In Schweden haben Sie die Möglichkeit 3000 Jahre alte Felsgravuren zu bestaunen. Die Felsritzungen von Tanum sind ein weiteres UNESCO-Weltkulturerbe auf Ihrer Reise. Entlang der schönen Westküste Schwedens passieren Sie malerische Fischerorte und den Göteborger Schärengarten. In Göteborg, der zweitgrößten Stadt Schwedens, tauchen Sie in die schwedische Kultur. Schlendern Sie beispielsweise entlang der kleinen Geschäfte und Cafés im gemütlichen Stadtteil Haga. Lernen Sie das entspannte ausgewogene Lebensgefühl der Schweden (Lagom) bei einem leckeren Kaffee kennen. Übernachtung in Göteborg.

9. Tag: Göteborg – Lund, ca. 265 km

Auch heute können Sie ein weiteres Weltkulturerbe besichtigen. Die Sendeanlage Grimeton ist ein beeindruckendes Beispiel menschlicher Ingenieurskunst. Erleben Sie, bei einer Fahrt durch einen speziellen Elchwald, den König des Waldes aus der Nähe. Weiter südlich lernen Sie die charmante Hafenstadt Helsingborg kennen. Die Meerenge Öresund ist an dieser Stelle nur 4,6 km breit und bietet einen Ausblick auf das dänische Helsingør. Das heutige Tagesziel Lund war einst die größte Stadt Skandinaviens. Der imposante Dom symbolisiert die lange kirchliche Geschichte der Stadt. Das Freilichtmuseum Kulturen lässt Sie das frühere Leben der Schweden näher kennenlernen. Übernachtung in Lund.

10. Tag: Lund – Nordhavn, ca. 65 km

Über die spektakuläre Öresundbrücke, die längste Ihrer Art, kehren Sie nach Dänemark zurück. Zuvor, in Malmö, laden das riesige Schloss Malmöhus und seine weitläufige Parkanlage zu einer Erkundungstour ein. Oder besichtigen Sie das skurrile, sich zu drehen scheinende Hochhaus „Turning Torso“. In Dänemark kommen Sie als erstes in die märchenhafte Metropole Kopenhagen. Lassen Sie sich im bunten Stadtteil „Nyhavn“ von der Atmosphäre der Großstadt begeistern. Die Hauptstadt bietet ein immenses kulturelles Angebot. Übernachtung in Nordhavn.

11. Tag: Nordhavn

Als perfekter Standort dient Nordhavn dazu Kopenhagen und seine vielfältigen Angebote zu erkunden oder das historische Roskilde, mit seinem bemerkenswerten Dom (ebenfalls Weltkulturerbe), zu besuchen. Im Westen von Kopenhagen warten bei Taastrup die sieben „vergessenen Riesen“ auf Sie. Gehen Sie auf Schatzsuche und erfahren Sie mehr über die versteckten Kolosse. Sie haben die Wahl wie Sie Ihre Zeit gestalten. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Übernachtung in Nordhavn.

12. Tag: Heimfahrt

Am letzten Tag Ihrer Drei-Länder-Tour durch Skandinavien kommen Sie zu einem weiteren Highlight und UNESCO-Weltnaturerbe. Die malerische Steilküste Stevns Klint erstreckt sich über 15 km Länge und bis 41 m Höhe an der östlichen Küste Dänemarks. Machen Sie einen Spaziergang entlang der Küste und genießen Sie die spektakuläre Aussicht vom Leuchtturm Stevns Fyr. Danach können Sie die Rückfahrt entspannt angehen. Mit der Fähre von Rødby setzen Sie, im halbstündigen Takt, nach Deutschland über. Alternativ buchen wir gern auch die Überfahrt von Gedser nach Rostock für Sie.
Wir wünschen eine gute Heimreise.

 

Unterkunft und Verpflegung während der Drei-Länder-Skandinavienrundreise

Auf der Kombinationsrundreise durch Dänemark, Norwegen und Schweden und übernachten Sie in vorgebuchten guten Mittelklassehotels mit landestypischer Ausstattung. Untergebracht sind Sie im Doppelzimmer (Kategorie Standard) mit Dusche bzw. Bad/WC. Im Preis inbegriffen ist das reichhaltige Frühstück.

 

Zubuchbare Leistungen

(Preise pro Person)

  • Einzelzimmerzuschlag: ab +1195 EUR
  • Aufpreis Halbpension: +270 EUR (6x Abendessen in Aarhus, Hirtshals, Vrådal und Nordhavn)
  • Aufpreis gehobene Doppelzimmer: auf Anfrage
  • Aufpreis gehobene Einzelzimmer: auf Anfrage
  • Eintritt Norsk Folkemuseum (Oslo): +17 EUR
  • Eintritt Tivoli (Kopenhagen): +28 EUR
  • Rückfahrt auf der Strecke Gedser-Rostock: +60 EUR je Fahrzeug
  • Kinderermäßigung
    Kinderermäßigungauf Anfrage

  • Reiseversicherung


nicht inkl.:

Mautkosten, Parkkosten, persönliche Ausgaben, Eintrittsgelder.


Eignung für mobilitätseingeschränkte Personen:

nach Beratung ggf. möglich

Reise Informationen

Straßenmaut in Skandinavien

Auf Ihrer Rundreise fahren Sie durch Dänemark, Schweden und Norwegen. In einigen Orten oder Ländern werden Mautgebühren erhoben. In Dänemark reisen Sie über die mautpflichtige Öresundbrücke - die Kosten der Überfahrt sind bereits im Reisepreis enthalten. In Schweden wird in Göteborg eine Citymaut erhoben. Die Höhe der Mautkosten richtet sich u.a. nach der Uhrzeit zu der Sie durch den Innenstadtbereich fahren. So ist die Durchfahrt während der Rush-Hour in den Morgend- und Abendstunden höher als tagsüber. In Norwegen sind viele Straßenabschnitte, Brücken oder Tunnel mautpflichtig. Beim Passieren der Mautstatione wird Ihr Pkw-Kennzeichen automatisch erfasst und Sie erhalten nach Ihrer Reise eine Rechnung per Post.
Insgesamt sollten Sie auf dieser Reise mit ca. 15-20 EUR an Mautkosten rechnen.

Weitere Informationen

Maut in Norwegen


In Norwegen gibt es ca. 70 mautpflichtige Straßen. Meist wird die Abgabe genutzt, um Straßenbauprojekte wie Tunnel oder Brücken zu finanzieren. Zusätzlich sind einige norwegische Städte von einem Mautring umgeben, um die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel zu fördern.
Motorräder und Mopeds sind nicht mautpflichtig und dürfen daher die AutoPASS-Fahrspuren nutzen.
Die Gebühren richten sich nach dem Gewicht sowie der Länge des Fahrzeugs.

Wie wird die Maut bezahlt?
Nahezu alle Mautstationen in Norwegen sind unbemannt und funktionieren automatisch („Automatisk bomstasjon“). Jedes Auto wird beim Passieren durch das Fotografieren des Kennzeichens erfasst. Es muss nicht angehalten werden.
Einige Zeit nach Ihrer Reise erhalten Sie eine Rechnung per Post (ohne zusätzliche Gebühren). Dies kann bis zu sechs Monate dauern. Die Mautabrechnung für ausländische Fahrzeuge erfolgt von London aus.
Unter www.autopass.no (auch in deutsch) können Sie sich für das AutoPass-System anmelden. AutoPASS ist ein elektronische Erfassungs- und Abrechnungssystem für die Maut. Registrieren Sie Ihr Pkw-Kennzeichen und Ihre Adresse online, erhalten Sie die Rechnung der Mautgebühren i.d.R. per Mail und etwas schneller. Sie können dann auch weitere Informationen zu den einzelnen Posten einsehen.
Manuelle Zahlung mit norwegischen Kronen an besetzten Schaltern ist ausgesprochen selten der Fall. 

Längere Aufenthalte in Norwegen?
Wer sich länger als drei Monate in Norwegen aufhält, benötigt einen AutoPASS-Chip. HIerbei ist eine Registration beim AutoPASS-System erforderlich. Sie schließen einen entsprechenden Vertrag mit der Mautgesellschaft ab, hinterlegen Kreditkartendaten, Kfz-Kennzeichen sowie E-Mail-Adresse. Bei Bedarf wird dann der fällige Mautbetrag vom Konto abgezogen. Zusätzlich erhalten Sie einen Chip, der im Fahrzeug angebracht werden muss (z.B. hinter dem Rückspiegel an der Windschutzscheibe). Für diesen Chip muss eine Kaution von 200 NOK hinterlegt werden.
Bei der Ausreise aus dem Land kann der Vertrag gekündigt werden. Schicken Sie den Chip anschließend an die Gesellschaft zurück, die die Kaution und den Restbetrag auf Ihr Konto gutschreibt.
Den Chip können Sie online (meist nur in norwegisch) bei den Mautgesellschaften bestellen.

A-Z PKW Rundreisen


Pkw-Rundreisen in Skandinavien
Eine beliebte Reiseart im Norden ist die Rundreise mit dem eigenen Pkw. Meist geht es mit der Fähre nach Skandinavien, wo Sie dann die eigentliche Autoreise beginnen. Die Hotels sind für Sie vorgebucht, sodass Sie die Sicherheit haben, eine Unterkunft für die Nacht zu finden. Mit den Reiseunterlagen erhalten Sie umfangreiche Informationen zur Reiseroute und den Sehenswürdigkeiten vor Ort, sodass Sie Ihren Aufenthalt in Skandinavien individuell gestalten können.
Die Routenverläufe der meisten Reisen sind als Vorschläge anzusehen, die Sie auch individuell nach Ihren Wünschen abändern können. Sprechen Sie uns hierzu gern an.

Nachfolgend finden Sie einige Informationen zu Rundreisen mit dem Pkw.

Auto fahren
Am Tag ist das Fahren mit Abblendlicht vorgeschrieben.
Das Fahren unter Einfluss von Alkohol oder anderen Rauschmitteln ist verboten. Kontrollen sind recht häufig und strikt, ebenso hinsichtlich der Geschwindigkeitsbegrenzungen.
Die Skandinavier fahren meist zügig, weil sie die Gegend kennen, sehr defensiv und mit großem Abstand zum vorderen Fahrzeug. Die Straßen sind allgemein gut ausgebaut und asphaltiert. Eine Ausnahme bildet hier das isländische Hochland.
Durch die geringe Verkehrsdichte fährt es sich sehr angenehm. Auf kleineren Bergstrecken, die nur im Sommer geöffnet sind, können jedoch auch deutliche Frostschäden vorkommen. Vorsicht ist in den Monaten Mai und Juni geboten, wenn sich noch Streugut auf den Pässen befindet. Bei Splitt auf der Straße besteht Rutschgefahr. Der Asphalt ist grober als in Mitteleuropa und meist sehr griffig. Im Winter sind Winterreifen Pflicht, auch Schneeketten sind anzuraten.

Fahrt mit dem eigenen Fahrzeug
Ihr Fahrzeug sollte für die Autoreise gut vorbereitet sein. Lassen Sie es am besten in Ihrer Werkstatt vor Reiseantritt prüfen. Einige Strecken sind sehr bergig, sodass die Bremsen in gutem Zustand sein sollten sein.

Fähren
Während Ihrer Rundreise können Sie zum Teil kleinere Strecken mit der Fähre zurücklegen, dies ist vor allem in Norwegen relevant. Beispielsweise gibt es etwa 200 innernorwegische Fähren. Die größten Fährgesellschaften sind Tide und Fjord1. Diese Fähren können vorab nicht gebucht werden. Da die Fähren jedoch so regelmäßig fahren, stellt die Mitnahme meist kein Problem dar. Zu stark frequentierten Zeiten oder in der Hochsaison kann es zu Wartezeiten kommen. Prinzipiell gilt: Wer zuerst da ist, hat gute Mitnahme-Chancen.

Maut in Norwegen (Bompenger)
Auf verschiedenen Strecken in Norwegen oder bei der Zufahrt in Städte wird Maut verlangt. Das Kennzeichen Ihres Pkws wird bei Durchfahrt durch die Mautstation automatisch erfasst. Die Rechnung erhalten Sie nach Ihrer Reise per Post.
In Schweden gibt es in den Städten Göteborg und Stockholm eine Citymaut. In Dänemark sind nur die Brückenverbindungen Storebelt- und Öresundbråcke mautpflichtig.

Nachhaltigkeit
Große Teile der Fläche Skandinaviens sind von Wald bedeckt. In den wenig besiedelten Ländern finden Sie viel Natur, frische Luft und klares Wasser. Damit dies auch in Zukunft noch so ist, sollten wir alle zum Erhalt der Natur beitragen.
Lassen Sie Ihr Auto einfach mal stehen und erkunden die Umgebung zu Fuß oder fahren Sie zusammen mit Einheimischen Bus oder Bahn.
Vermutlich werden Sie nicht so schnell voran kommen, wie Sie es auch Deutschland gewohnt sind. Bei langsamerer Geschwindigkeit verbraucht ihr Auto jedoch auch weniger Sprit. Wenn Sie zusätzlich vorausschauend fahren, frühzeitig Schalten und mit dem richtigen Reifen-Luftdruck unterwegs sind, schont das nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

Parken
Nicht jedes Hotel auf Ihrer Autorundreise verfügt über einen eigenen Parkplatz oder eine eigene Parkgarage. Parkplätze, auch bei den Hotels, können kostenpflichtig sein. Das Entgelt ist vor Ort zu zahlen. Gerade in größeren Städten können freie Parkplätze auch etwas weiter vom Hotel entfernt sein.

Tanken
Skandinavien verfügt über ein gutes Tankstellennetz. I.d.R. Finden Sie zwei verschiedene Tankstellenarten. Bei vielen Tankstellen können am Schalter mit Karte oder auch mit Bargeld zahlen. Andere Tankstellen verfügen nur über einen Kassenautomaten, an dem man in der Regel mit Kreditkarte zahlt.

Zum Schluss
Wichtiger Hinweis: Die obenstehenden Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet. Sie sollen Ihnen als Servicehinweise dienen, die sich aber jederzeit ändern können.

Parken in Skandinavien


In skandinavischen Städten werden oft recht hohe Parkgebühren erhoben, vor allem in Großstädten. Tagessätze von 200-400 Kronen sind durchaus üblich (umgerechnet ca. 20-40 EUR pro Tag). Außerhalb der Innenstadt können Sie kostengünstiger parken und erreichen die Innenstadt gut mit Bus und Bahn.

Parken in kleineren Städten kostet etwas weniger und ist in kleinen Orten oft kostenlos.

Nicht alle Hotels verfügen über eigene Parkplätze. Meist gibt es einen kostenpflichtigem Parkplatz oder ein Parkhaus in der Nähe des Hotels. Die Reservierung im Voraus ist nicht möglich. Erkundigen Sie sich am besten im Hotel, wo Sie Ihr Auto sicher abstellen können.

Gut zu wissen: Zur Einfahrt ins Parkhaus ist oftmals eine Kreditkarte nötig. Auch an Parkscheinautomaten ist die Zahlung mit Bargeld selten geworden. Meist können Sie auch hier nur noch mit Karte zahlen. Je nach Anbieter ist das Eingeben des Pkw-Kennzeichens erforderlich. Bitte geben Sie dies ohne Bindestriche und Leerzeichen ein (z.B. ABCD123). 
















Immer interessant – der Newsletter
von SKANDINAVIENTRIPS



Nein Danke