11-tägige Expeditionsseereise nach Grönland mit Reiseleitung ab Hamburg. Gehen Sie mit MS Fram auf Grönland-Kreuzfahrt in die Diskobucht. Jetzt zum Festpreis ab 5173 EUR p.P. buchen.
  
11-tägige Expeditionsseereise nach Grönland mit Reiseleitung ab Hamburg. Gehen Sie mit MS Fram auf Grönland-Kreuzfahrt in die Diskobucht. Jetzt zum Festpreis ab 5173 EUR p.P. buchen.
  
11-tägige Expeditionsseereise nach Grönland mit Reiseleitung ab Hamburg. Gehen Sie mit MS Fram auf Grönland-Kreuzfahrt in die Diskobucht. Jetzt zum Festpreis ab 5173 EUR p.P. buchen.
  
11-tägige Expeditionsseereise nach Grönland mit Reiseleitung ab Hamburg. Gehen Sie mit MS Fram auf Grönland-Kreuzfahrt in die Diskobucht. Jetzt zum Festpreis ab 5173 EUR p.P. buchen.
  
11-tägige Expeditionsseereise nach Grönland mit Reiseleitung ab Hamburg. Gehen Sie mit MS Fram auf Grönland-Kreuzfahrt in die Diskobucht. Jetzt zum Festpreis ab 5173 EUR p.P. buchen.
  

Start  >Groenland-kreuzfahrt

Geführte Expeditionsseereise nach Grönland

11-tägige Grönland-Kreuzfahrt: Expeditions-Seereise mit Reiseleitung ab Hamburg

Eine Grönland-Kreuzfahrt ist auch für erfahrene Kreuzfahrer noch eine ganz besondere Schiffsreise. Ihre geführte Expeditions-Seereise beginnt mit dem Flug ins grönländische Kangerlussuaq. Von hier aus reisen Sie an Bord der MS Fram, einem Schiff der norwegischen Reederei Hurtigruten, entlang der Westküste Grönlands. Auf Ihrer Expeditionskreuzfahrt mit Hurtigruten begleiten Sie einzigartige Landschaften sowie faszinierende Tier- und Pflanzenwelt, die Ihnen besondere Erlebnisse in der Arktis garantieren. Der Schwerpunkt der Expeditions-Kreuzfahrt liegt auf der Diskobucht im Herzen Grönlands. Sie lernen das Leben der Inuit kennen, trinken beim "kaffemik" gemeinsam Kaffee, bestaunen Gletscher und riesige Eisberge, die im Schein der Mitternachtssonne in verschiedensten Farben leuchten. Auf dieser einzigartigen Grönland-Kreuzfahrt besuchen Sie größere und kleinere Orte in der Diskobucht. Im Sommer tummeln sich hier auch Buckel- oder Grönlandwale.




Reisebeschreibung

Geplanter Verlauf der Grönland-Kreuzfahrten mit MS Fram der Hurtigruten

Tag 1: Anreise nach Kangerlussuaq
Individuelle Anreise zum Flughafen nach Hamburg, das Rail & Fly Bahnticket ist bei dieser Kreuzfahrt nach Grönland bereits inklusive. In Hamburg erwartet Sie bereits die Reiseleitung. Linienflug (meist via Kopenhagen) nach Kangerlussuaq, wo Ihre Expeditionskreuzfahrt beginnt. Der Transferbus bringt Sie vom Flughafen zur Einschiffung auf die MS Fram. Sie befinden sich nun knapp nördlich des Polarkreises und reisen in den nächsten Tagen der Grönland-Kreuzfahrt weiter in den Norden.

Tag 2-9: Westküste Grönlands und Diskobucht
Der Reiseverlauf der Grönland-Reise ist nicht genau festgelegt. Der Kapitän bestimmt die Routen je nach Wetter, Wind und Eisverhältnissen. Somit ist jede Expeditionsreise mit Hurtigruten einzigartig. In einigen nördlichen Häfen werden Sie ggf. die Mitternachtssonne noch miterleben. In Ilulissat erreicht die Sonne am 24.7.18 zum ersten Mal wieder den Horizont. Von Tag zu Tag werden Sie beobachten können, wie sich die Tageslänge ändert. Der Schwerpunkt der Grönland-Kreuzfahrt liegt auf der Diskobucht. Hier sind verschiedene Anlaufhäfen vorgesehen. Einige möchten wir Ihnen vorstellen: Sisimiut ist die zweitgrößte Stadt Grönlands, etwa 5200 Einwohner leben hier ca. 100 km nördlich des Polarkreises. Sisimuit ist für Tiersichtungen bekannt. Moschusochen, Rentiere, Robben, Walrosse und Wale sind hier zu Hause. Trotz der nördlichen Lage ist die Bucht ganzjährig eisfrei, was den Ort zu einem idealen Ausgangspunkt für Walfänger machte - und natürlich für Grönland-Kreuzfahrten! Heute ist Sisimiut ein moderner Ort, an dem aber auch die alten Traditionen gepflegt werden. Optionale Ausflüge zeigen Ihnen auf Wanderungen, Bootsfahrten oder Rundgängen das Leben in Grönland. In der Nähe des Piers können Sie eine kleine Werkstatt besuchen in der grönländische Handarbeit und örtliches Kunsthandwerk zu finden sind.

Der Ort Qeqertarsuaq liegt auf der Vulkaninsel Disko. Die Disko-Insel ist sehr dünn besiedelt – nur zwei Orte sind dauerhaft bewohnt. Viele bunte Einfamilienhäuser machen den Qeqertarsuaq zu einem freundlichen und hübschen kleinen Ort. Auch hier sind während der Seereise optionale Landgänge möglich. Unternehmen Sie eine Stadtführung, Kajaktour oder eine Bootsfahrt im Eis, das die Insel umgibt. Im lokalen Museum erfahren Sie mehr über Archäologie und Geschichte der Disko-Insel.

Zu den geplanten Anlaufhäfen der Expeditions-Schiffsreise gehört auch Qasigiannguit. Der Ort trägt den Namen „Perle der Diskobucht“. Hier finden Sie eines der ältesten grönländischen Häuser, es wurde 1743 erbaut. Bei einem Spaziergang durch Qasigiannguit lohnt sich ein Besuch im Stadtmuseum, in dem Sie einige von Grönlands schönsten und ältesten Artefakten finden. Auch ein Besuch der Kirche lohnt sich.

Uummannaq liegt zu Füßen eines herzförmigen Berges, woraus sich auch der Name herleitet: „der Robbenherz-Förmige“. Optional werden hier Landausflüge wie der kaffemik angeboten, bei dem Sie von Einheimischen zum Kaffee eingeladen werden. Auch eine Bootstour nach Oilakitsog, dem Fundort von Mumien aus der Thule-Ära, ist möglich.

In Ukkusissat wird die MS Fram von den Einheimischen mit Gesang und Tanz am Pier begrüßt. Gemeinsam ziehen Grönländer und Reisende ins Dorf, das von den Einwohnern stolz präsentiert wird.
Direkt an der Mündung des Uummannaq-Fjords liegt der kleine Ort Illorsuit. Die 90 Einwohner leben vor allem von Fischfang und Jagd. So können Sie auf der Veranda einiger Häuser sehen, wie Walfleisch und Fisch direkt neben der Wäsche trocknet.

Auf der Routenkarte finden Sie auch einen Ort namens „Camp Frieda“. Friederike Bronny, Mitglied des Expeditionsteams bei Hurtigruten, verbrachte in diesem Dorf, das bis 2013 noch keinen offiziellen Namen trug, während ihrer Studienzeit ein Jahr im Zelt. Als Expeditionsleiterin besuchte Sie den Ort wieder. Da der Kapitän die Anlandung bei den Behörden melden musste, sagte er: „Wir bei Hurtigruten nennen es Camp Frieda.“ So kam der Ort zu seinem ungewöhnlichen Namen.

In der Nähe des Eqip Sermia Gletschers sind Anlandungen mit Tenderbooten geplant. Mit seinen kalbenden Eisbergen ist der Gletscher ein Höhepunkt dieser Reise. Hier spüren Sie die Kraft der Natur und hören das Eis knistern und knacken. Auch auf eigene Faust sind hier kleine Wanderungen möglich. Jeder, der an Land geht, ist zu einem Grillabend mit wundervollem Blick über den Gletscher eingeladen.

Auch Ilulissat wird nach Möglichkeit auf dieser Grönland-Kreuzfahrt angefahren. Ilulissat ist das grönländische Wort für Eisberge. Die Stadt hat ihren Namen vom gleichnamigen Ilulissat-Fjord, in dem sich viele riesige Eisberge, in verschiedensten Formen, Farben und Größen, sammeln. Sie stammen vom Jakobshavn-Gletscher, der zu den aktivsten der nördlichen Halbkugel gehört. Die Region um Ilulissat-Eisfjord zählt, aufgrund seiner gewaltigen Ausmaße und Bedeutung für die Gletscherforschung, seit 2004 zu den UNESCO-Welterbestätten. Geprägt ist Ilulissat vom Nebeneinander von Moderne und Tradition. Neue Wohnblocks und die Fischfabrik treffen auf traditionelle Jagd und Schlittenhunde.

Einer der letzten Häfen die Sie auf Ihrer Grönland-Reise erreichen, ist Itilleq. Die 130 Einwohner der kleinen Siedlung Itilleq leben vorwiegend vom Fischfang und der Jagd. Der Name Itilleq bedeutet Aushöhlung und beschreibt die Lage des Ortes umgeben von Berg- und Gletscherformationen. Der Ort liegt nur ca. 200m von Polarkreis entfernt.

Tag 10: Kangerlussuaq
Ihre Kreuzfahrt in Grönland endet in Kangerlussuaq. Von hier aus ist zum Abschluss der Seereise eine Exkursion zur grönländischen Eisdecke möglich. Durch Eiswüste und Tundra erreichen Sie den Eisschild, der sich auf einer Länge von über 2400 km über Grönland erstreckt. Die größte Eisdicke beträgt ca. 3200m. Am späten Abend treten Sie ab Kangerlussuaq den Nachtflug nach Hamburg an (voraussichtlich via Kopenhagen).

Tag 11: Rückankunft in Deutschland
Nach einer erlebnisreichen Expeditionsreise mit Hurtigruten in West-Grönland erreichen Sie Deutschland. Auch für die Rückreise ist das Rail & Fly Bahnticket für Ihre individuelle Heimreise enthalten.

Unterkunft und Verpflegung auf Ihrer Kreuzfahrt nach Grönland

Ihre Grönland-Island-Kreuzfahrt verbringen Sie an Bord der MS Fram. Das Expeditionsschiff entspricht modernsten Standards und garantiert eine sichere und komfortable Reise. Sie übernachten je nach Wunsch in einer der 127 Innen- oder Außenkabinen. Vollpension während der Expedition ist im Reisepreis inklusive, ebenso wie Kaffee und Tee an Bord. Die Mahlzeiten werden im Restaurant Imaq serviert. Frühstück und Mittagessen werden als Buffetform gereicht, die Sitzplatzwahl ist frei. Das Abendessen wird als Menu, Buffet oder Barbeque serviert. Es gibt eine feste Tischordnung.

MS Fram - Ihr Schiff für Expeditionskreuzfahrten

Das Schiff mit dem der berühmte Entdecker Fridtjof Nansen 1893 seine erste Expedition ins Nordpolarmeer unternahm, trug den Namen Fram. Übersetzt aus dem Norwegischen bedeutet "fram" soviel wie "vorwärts". Die jetztige MS Fram ist eines der modernsten Expeditionsschiffe weltweit. Dabei bietet sie auch modernen Komfort. Das Schiff fährt seit 2007 in der Flotte von Hurtigruten.

Maximal 318 Passagiere reisen an Bord der MS Fram in Arktis und Antarktis. Ein kleines Expeditionsschiff hat den Vorteil, dass auch enge Passagen zwischen Inseln und Eisschollen befahren werden können. So werden Regionen erkundet die größeren Schiffen unzugänglich sind. Da sie fast ausschließlich in polaren Gebieten unterwegs ist, verfügt MS Fram über Eisklasse 1A/1B und kann Festeis bis zu einer Dicke von 60 cm durchfahren. Dabei sorgen Stabilisatoren und die Erfahrung der Crew für Sicherheit. Die Außendecks sowie der Panorama-Salon bieten beste Möglichkeiten die polare Natur zu beobachten. Im Gegensatz zu anderen Hurtigruten-Schiffen ist auch die Schiffsspitze begehbar. Für Ausflüge und Landgänge werden Polarcirkel-Boote eingesetzt. Diese bieten mehr Komfort und Stabilität sowie zusätzlichen Platz als Zodiacs.

Die MS Fram bietet hochwertige Ausstattung ohne Luxus. Zu den Annehmlichkeiten an Bord des Schiffes gehören Fitnessraum und Sauna sowie zwei Whirlpools an Deck. Ebenso wie alle anderen Hurtigruten-Schiffe ist auch die MS Fram individuell ausgestattet. Die modern-klassische Inneneinrichtung ist an das Kreuzfahrtgebiet Grönland angelehnt und das Design spiegelt die Elemente Himmel, Land und See wider.
Decksplan MS Fram

Über Grönland

Das Ziel Ihrer Expeditions-Seereise ist Grönland, die größte Insel der Welt. Mit einer Fläche von mehr als 2.160.000 km² ist Grönland mehr als sechs Mal so groß wie Deutschland. Die Entfernung vom südlichsten Punkt bis zum nördlichsten Punkt beträgt etwa 2600 km. Dies entspricht etwa der Entfernung von Skagen in Norddänemark, bis nach Tunis in Tunesien. Grönlands nördlichster Punkt ist nur ca. 740 km vom Nordpol entfernt. Etwa 80% der Fläche von Grönland sind von Eis bedeckt. Grönland ist automomer Bestandteil Dänemarks mit eigener Verwaltung.

Zubuchbare Leistungen (Preise pro Person)

  • Kabinen-Kategorie I: +0 EUR
  • Aufpreis Kabinen-Kategorie N: ab +651 EUR
  • Aufpreis Kabinen-Kategorie U: ab +1036 EUR
  • Aufpreis Kabinen-Kategorie F: ab +1748 EUR
  • Einzelkabine Kategorie I: ab +2354 EUR
  • Aufpreis Kabinen-Kategorie N, Einzelbelegung: ab +3494 EUR
  • Aufpreis Kabinen-Kategorie U, Einzelbelegung: ab +4168 EUR
  • Aufpreis Kabinen-Kategorie F, Einzelbelegung: ab +5414 EUR
  • 'atmosfair' Spende für klimabewusstes Fliegen: +45 EUR
  • Reiseversicherung
Nicht im Reisepreis enthalten:
Reiseversicherung sowie optionale Ausflüge und Trinkgelder

Reiseleistungen

An- und Abreise: Flug ab Hamburg nach Grönland und zurück
  • Hurtigruten Rail & Fly, 2.Klasse innerhalb Deutschlands
  • Economy Hin- und Rückflug von Hamburg nach Kangerlussuaq und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren sowie Luftverkehrssteuer
  • Transfers vom Flughafen zum Schiff und zurück in Kangerlussuaq
  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord
  • Tee und Kaffee an Bord
  • Wind- und regenabweisende Jacke
  • Anlandungen mit Polarcirkel-Booten und Aktivitäten an Bord und an Land
  • Ausflug zur Eiskappe inkl. Dinner im Anschluss
  • Erfahrenes deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das auch Vorträge hält und Anlandungen/Aktivitäten begleitet
  • skandinavientrips-Reisebegleitung ab/bis Hamburg

Reisezeit und Preise

TerminePreise 
20.07.2018 - 30.07.20185173 EURJetzt buchen

Teilnehmer: min. 10 max. 22 Personen

Veranstalter: Hurtigruten GmbH

Reise Informationen

Reiseverlauf der Grönland-Kreuzfahrt Reiseverlauf Grönland Kreuzfahrt

Weitere Informationen

Fakten Grönland

Fläche: 2,2 Mio km²
Einwohner: 56.370
Hauptstadt: Nuuk (dänisch Gothhåb), 16.454 Einwohner
Staatsform: Parlamentarische Monarchie, Staatsoberhaupt Margrethe II., innenpolitisch von Dänemark unabhängig, wird jedoch außenpolitisch von Dänemark vertreten

Geldwechsel, Zahlungsmittel
Grönland ist eins der teuersten Länder der Welt. Die Preise sind zwei bis vier mal höher als im restlichen Europa. Zahlungsmittel sind dänische Kronen. Als Faustformel gilt: 8 Kronen = 1 EUR
Kreditkarten werden in Narsassuaq akzeptiert.

Klima
In Grönland herrscht polares und subpolares Klima. An der Westküste ist das Klima durch den Grönlandstrom und Golfstrom gemildert.  Die Küsten mit Tundrenvegetation sind daher weitgehend eisfrei. Von Mai bis August sind Temperaturen von bis zu 20 Grad möglich. Im Winter herrscht eine durchschnittliche Temperatur von -20 Grad. Auf den Inlandeis wurde ein Temperaturminimum von -70 Grad gemessen. In den Wintermonaten ist im Norden Grönlands Polarnacht, die Sonne geht  von Oktober bis März nicht mehr auf.

Reiseführer und Bildbände
Grönland: Arktische Träume
DuMont Reisehandbuch Grönland

Sprache
Die Amtssprache in Grönland ist Grönländisch (Kalaallisut). Diese Sprache gehört zu den eskimo-aleutischen Sprachen. Zudem spricht fast jeder zweite Grönländer auch Dänisch, die zweite offizielle Landessprache. Die jüngere Bevölkerung spricht auch Englisch.

Zeit
durch Grönland verlaufen 4 Zeitzonen:
Ost- und Nordostgrönland: MEZ -1 h
Scoresby Sund: MEZ -2 h
Ammassalik/Westküste: MEZ -4 h
Thule-Region (zu USA): MEZ -5 h

Zollbestimmungen
Da Grönland nicht Mitglied der EU ist, dürfen nur 200 Zigaretten, 1 l Spirituosen, 2,25 l Wein und 50 g Parfum mitgebracht werden. Darüber hinaus dürfen Kosmetika und Toilettenartikel bis zu einem Wert von 1.000 DKK sowie bis zu 2 kg Schokolade und 5 kg Fleischwaren eingeführt werden.

Best Partner Hurtigruten

Best Partner

Best Partner werden jedes Jahr von Hurtigruten für exzellente Beratung und gute Verkaufserfolge ausgezeichnet.
Wir sind 2010, 2011, 2012, 2013 und 2017 von Hurtigruten als „Best Partner" ausgezeichnet worden!