15-tägige Kajaktour auf den Aland Inseln mit Tagesetappen zwischen 15 und 25 km Länge
  
15-tägige Kajaktour auf den Aland Inseln mit Tagesetappen zwischen 15 und 25 km Länge
  
15-tägige Kajaktour auf den Aland Inseln mit Tagesetappen zwischen 15 und 25 km Länge
  
15-tägige Kajaktour auf den Aland Inseln mit Tagesetappen zwischen 15 und 25 km Länge
  
15-tägige Kajaktour auf den Aland Inseln mit Tagesetappen zwischen 15 und 25 km Länge
  

Start  >Kajaktour-aland-inseln

Finnland - Paddeln auf den Aland-Inseln

Traumhafte Kajaktour auf den Aland Inseln: Paddeln im Inselmosaik zwischen Schweden und Finnland

Im Seekajak paddeln Sie durch die abwechslungsreiche Natur der Åland Inseln. Zwischendurch: Schwäne, Enten oder Wildgänse beobachten, Zeit zum Dösen auf sonnenwarmen Felsen, ein Badestopp oder Erkundungen zu Fuß, einsame Inseln zum Zelten, Abendstimmung mit farbenprächtiger Mittsommersonne inmitten spürbarer Stille. Wer schon immer davon träumt, auf einer unbewohnten Insel zu landen und dort zu leben, hat während einer Kajaktour auf den Aland Inseln jeden Tag auf's Neue die Gelegenheit, sich diesen Traum zu erfüllen. Die Inselgruppe zwischen Schweden und Finnland besteht aus insgesamt 6.500 Inseln, von denen 99% unbewohnt sind. Die Alandinseln bilden somit eines der unberührtesten Wildnisgebiete in Europa.




Reisebeschreibung

Reiseverlauf der Kajaktour auf den Aland-Inseln

Tag 1: Anreise nach Åland
Individuelle Anreise nach Stockholm. Am Mittag Treffen am City-Terminal in Stockholm. Mit dem Bus geht es nun zur Fähre nach Grisslehamn. Von dort geht die Fähre nach Eckerö, wo die Seekajaktour auf den Aland-Inseln beginnt. Übernachtung in Eckerö.
Tag 2-14: Seekajaktour
Nach einer gründlichen Einweisung in die Paddeltechnik und -sicherheit beginnt die Kajaktour um die Hauptinsel Ålands herum. Die Gesamtstrecke beträgt ungefähr 160 Kilometer, die in zwölf Etappen aufgeteilt sind; die Tagesetappen liegen zwischen 15 und 25 km Länge. Die einzelnen Etappen sind dabei nicht in Voraus festgelegt, sodass wir uns besser den Wind- und Wetterverhältnissen anpassen können.
Tag 15: Abreise
Die Seekajaktour auf den Alandinseln endet in Eckerö, wo wir die Fähre nach Grisslehamn und anschließend den Bus nach Stockholm nehmen. Individuelle Heimreise.

Unterkunft und Verpflegung

Während der Kajaktour auf den Aland-Inseln wird in 2-Personen-Zelten übernachtet. Teils auf Campingplätzen, wo Duschen, WCs und ggf. auch eine Sauna vorhanden sind, teils in freier Natur. Als Schlechtwetterschutz steht ein Tarp zur Verfügung. Die Verpflegung wird aus einer Gemeinschaftskasse gekauft (ca. 10 EUR/ Tag p.P.). Die Gruppe bereitet die Mahlzeiten gemeinsam zu.

Anforderungen bei Paddeln

Paddelkenntnisse werden bei der Kajak-Tour auf den Aland-Inseln nicht vorausgesetzt, die sicheren und kippstabilen Doppelkajaks sind nach entsprechender Einweisung ideal für AnfängerInnen. Ein wenig Kondition sollten die TeilnehmerInnen mitbringen. Je ungeübter und ungewohnter das Paddeln ist, desto anstrengender ist es zu Beginn. Mit zunehmender Übung kommt aber auch Leichtigkeit und Lust auf mehr. Doch auch erfahrene und konditionsstarke PaddlerInnen kommen während dieser Reise auf ihre Kosten. Gegen Aufpreis steht euch eine begrenzte Anzahl an Einerkajaks zur Verfügung. Alle TeilnehmerInnen der Kajaktour auf den Aland-Inseln müssen schwimmen können.
Das Mindestalter für die Teilnahme an diesen Touren ist 16 Jahre, wenn Erwachsene mitfahren.

Zubuchbare Leistungen 

(Preis pro Person)
  • Aufpreis Solokajak: +90 EUR
  • Eigenes Zelt/Einzelzelt: +90 EUR
  • Aufpreis Linienflug SAS bis/ab Stockholm:
    BER, DUS, FRA, HAM MUC: ab +230 EUR
    BRE, HAJ: ab +280 EUR
    STR: ab +360 EUR
  • 'atmosfair' Spende für klimabewusstes Fliegen: +18 EUR
  • Verlängerung Stockholm in citynahem Hotel,
    Doppelzimnmer mit Frühstück: ab +65 EUR/Nacht
    Einzelzimmer: ab +100 EUR/Nacht
  • Anreise mit Eurolines Bussen und Bahn: auf Anfrage
    Gern sind wir bei der Planung Ihrer Anreise behilflich.
  • Bahnfahrt mit RIT innerhalb Deutschlands
  • Reiseversicherung

Reiseleistungen

An-/ Abreise: Stockholm ab nachmittags, an mittags
  • Bus- und Fährüberfahrt Stockholm-Grisslehamn-Eckerö-Grisslehamn-Stockholm
  • Unterkunft im 2-Personen-Zelt, Campingplatzgebühren
  • Komplette Kochausrüstung inkl. Kocher, Kochbenzin, Töpfe
  • komplette Boots- und Tourenausrüstung: Seekajaks, Paddel, Schwimmwesten, Spritzdecken, wasserdichte Packsäcke
  • Einweisung in die Paddel- und Sicherheitstechnik
  • Kajakerfahrene Reiseleitung vor Ort

Reisezeit und Preise

TerminePreise 
29.07.2017 - 12.08.20171098 EUR

Teilnehmer: min. 5 max. 12 Personen

Veranstalter: Club Aktiv


Åland-Inseln - Ein echtes Seekajakparadies auf einer größeren Karte anzeigen

Reise Informationen

Wo liegen die Åland-Inseln?

Die Åland-Inseln liegen zwischen der schwedischen Hauptstadt Stockholm und dem finnischen Turku. Die Gruppe besteht aus unzähligen Inseln und Inselchen, wahllos aufgereiht in der Ostsee. Politisch gehört sie mit dem Hauptort Mariehamn zu Finnland, offizielle Amtssprache ist aber Schwedisch. Der Schärengarten bildet ein phantastisches Paddelrevier mit vielen Buchten, guten Anlegestellen, glattpolierten Granitsteinen und -inseln, die sich angenehm in der Sonne erwärmen, und einem Leben in unverfälschter Natur. Dazu freundliche Inselbewohner, Tierbeobachtungen und die eine oder andere Sehenswürdigkeit, für die wir uns neben dem Paddeln ausreichend Zeit nehmen werden.

Weitere Informationen

Fakten Finnland

Fläche: 338.432 km²
Einwohner: 5,4 Mio.
Hauptstadt: Helsinki, 604.380 Einwohner
Staatsform: Parlamentarische Republik. Der Präsident wird für 6 Jahre gewählt. Reichstag mit einer Kammer, 200 für je vier Jahre gewählte Abgeordnete.

Einreisebestimmungen
Für Staatsangehörige aus Deutschland, Österreich und der Schweiz genügt zur Einreise nach Finnland ein gültiger Personalausweis. Wenn Sie eine andere Staatsangehörigkeit haben, erkundigen Sie sich bei der finnischen Botschaft in Berlin nach den genauen Einreisebestimmungen.

Geldwechsel, Zahlungsmittel
Finnland war das erste Land Europas, dass den Euro eingeführt hat (hier gehen ja die Uhren eine Stunde vor). Gängige Kreditkarten werden meist akzeptiert.

Klima
Das Klima in Finnland kann man als kühl aber beständig bezeichnen.
Im Winter sind Temperaturen bis -30°C möglich, aber eher selten. Nachtfrost gibt es teilweise bis in den Sommer hinein. Während dieser Zeit sind Durchschnittstemperaturen bis 20°C zu erwarten, wobei auch die Wassertemperaturen aufgrund geringer Wassertiefen bis auf diese Werte klettern können. Die Monate Mai und Juni gelten als sehr trocken, während August und September am meisten Regen bringen.
Im Sommer (Ende Mai bis Mitte September) herrscht eine Durchschnittstemperatur von 13 bis17 °C.
Zuverlässige Wettervorhersagen finden Sie unter: fmi.fi

Reiseführer und Bildbände
Reise durch Finnland (Max Galli/Ernst-Otto Luthardt), Bildband
Finnen von Sinnen (Wolfram Eilenberge, Verlag Blanvalet)
Langenscheidts Sprachführer Finnisch
 
Sprache
Finnisch klingt für unsere Ohren fremd. Das Finnische gehört zu den finno-ugrischen Sprachen, welche eine der beiden Unterfamilien des Uralischen darstellen und ist daher entfernt mit dem Ungarischen und eng mit dem Estnischen verwandt. Die englische Sprache wird aber meist verstanden.
Sprachführer: z. B. Finnisch E-Wörterbuch, Yksi, kaksi, kolmem (Finnisch für Deutschsprachige in zwei Teilen).

Zeit
In Finnland gilt die Osteuropäische Zeit (OEZ), d.h. es gibt von Deutschland aus eine Zeitverschiebung von +1 Stunde.

Zollbestimmungen
Für die Einfuhr von Alkohol und Tabak sind die Bestimmungen seit dem EU-Beitritt deutlich gelockert worden. Allerdings gilt für Alkohol ein Mindestalter von 20 Jahren, Tabak mind. 18 Jahren.
Ausführliche Informationen:  http://www.tulli.fi/en/finnish_customs/publications/index.jsp (Englisch)

Wikipedia „Åland - Inseln“

Kajaktouren

Anforderungen – Paddeln kann doch jede/r?
Sie haben sich für eine spannende und ungewöhnliche Reiseart entschieden, bei der das Paddelvergnügen und die Erholung im Vordergrund stehen. Die meisten Kajaktouren sind deshalb so arrangiert, dass AnfängerInnen an den Touren teilnehmen können. Einzige wichtige Voraussetzung: Die TeilnehmerInnen müssen schwimmen können!

Fahren im Seekajak – ein bleibendes Erlebnis!
Die Seekajaks sind besonders für Fahrten in Wind und Wellen ausgelegt und verfügen über eine Fußsteueranlage. Die von Club Aktiv verwendeten Doppelboote sind aus PE-Kunststoff: leicht, robust und flott zu paddeln. Einerkajaks, ebenfalls PE-Boote, verlangen mehr Kraft und bessere Paddeltechnik, so dass wir sie optional nur erfahrenen PaddlerInnen empfehlen. Alle Kajaks werden mit Doppelpaddeln gepaddelt, die Sitzöffnung ist mit Spritzdecken geschützt und die Gepäckluken lassen sich wasserdicht verschließen. So ist das Gepäck und die Ausrüstung gut in und auf den Booten verstaut.
Zur Ausrüstung gehört bei Seekajaks eine Qualitätsspritzdecke von Zölzer und ein wasserdichter Packsack, den die TeilnehmerInnen behalten dürfen. Auf allen Kajaktouren tragen die TeilnehmerInnen aus Sicherheitsgründen Schwimmhilfen. Die (See)Kajaks sind problemlos für Personen mit Körpergröße bis 1,95 m und einem Gewicht von ca. 110 kg geeignet. Bei deutlichen Abweichungen nach oben erbitten wir eine Rückmeldung.

Die Buchung von Solokajaks empfehlen wir nur Gästen, die über genügend Paddelerfahrung und eine ausdauernde Kondition verfügen. Fahren im Solokajak erfordert deutlich mehr Kraft und Konzentration, insbesondere, wenn auch mal in Wellen gefahren wird.

Ausrüstung – so viel wie sein muss

Besondere Ausrüstung wird für die meisten Paddeltouren nicht gebraucht. Sinnvoll sind Schuhe, die nass werden dürfen und Bekleidung, die schnell trocknet. Ein guter Sonnenschutz (Kopfbedeckung und Creme) gehört ebenso in das Reisegepäck wie Regenschutz; das Wetter wechselt mitunter sehr schnell. BrillenträgerInnen sollten ein Brillenband dabei haben. Vervollständigt wird die persönliche Ausrüstung durch Schlafsack, Isomatte und Tagesrucksack.
Eine tourbezogene Ausrüstungsliste erhalten Sie mit den Reiseunterlagen.

Verpflegung unterwegs
Die meisten Touren sind für Selbstverpflegung aus einer Gemeinschaftskasse ausgelegt. So sind die täglichen Mahlzeiten immer nach dem Geschmack der TeilnehmerInnen. Wir kaufen vor Ort ein und kochen die Mahlzeiten gemeinsam. Das macht Spass und leckerste Gaumenfreuden. Unsere Guides bringen ihren Anteil bei diesen Reisen in Form einer prall gefüllten Lebensmittelkiste mit. Sie enthällt Basislebensmittel für die ersten Tage; teilweise biologisch erzeugte Lebensmittel, Vegetarisches, Gewürze usw. Für die Outdoorküche stellt Club Aktiv die notwendigen Utensilien zur Verfügung. Besteck und Campinggeschirr bringen die TeilnehmerInnen selbst mit.