Kurzreise nach Dänemark auf die Insel Fünen



Kurzreise Dänemark: Das Inselparadies Fünen entdecken

Kurzurlaub auf der Insel Fünen - das bedeutet Strand, Inselmeer, gemütliche Hafenstädtchen, wunderschöne Gärten und Schlösser, die charmante Inselmetropole Odense und Genuss pur. Auf dieser Kurzreise nach Dänemark kommt jeder auf seine Kosten, egal ob als Familie oder zu zweit, Entspannung oder Abenteuer, Natur oder Kultur. Zusätzlich ist Dänemarks Hauptstadt, Kopenhagen, so nah und lädt zum Entdecken ein, sowohl als Tagestour als auch auf anschließendem Städtetrip.


Veranstalter: WIR.Reisen eG

Kartenansicht
von
22.07.2024
bis
15.12.2024
Preise
p.P. ab
810 €
Das ist inklusive

An-/Abreise: Eigenanreise
  • Fährüberfahrt Fynshav-Bøjden
  • Mitnahme eines Pkw
  • 5 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC in guten Mittelklassehotels
  • 5x Frühstücksbuffet
  • Kompensation der CO2-Emissionen der Autofahrt mit atmosfair
  • ausführliche Reiseunterlagen
 
Termine und Preise

22. Jul - 15. Dez 24
Reisedauer 6 Tage



Alle Termine anzeigen

TerminPreis p.P. 
 2024 Juli
 22.07.24 - 27.07.24 810 €BUCHEN
 23.07.24 - 28.07.24 810 €BUCHEN
 24.07.24 - 29.07.24 810 €BUCHEN
 25.07.24 - 30.07.24 810 €BUCHEN
 26.07.24 - 31.07.24 810 €BUCHEN
 27.07.24 - 01.08.24 810 €BUCHEN
 28.07.24 - 02.08.24 810 €BUCHEN
 29.07.24 - 03.08.24 810 €BUCHEN
 30.07.24 - 04.08.24 810 €BUCHEN
 31.07.24 - 05.08.24 810 €BUCHEN
 2024 August
 01.08.24 - 06.08.24 810 €BUCHEN
 02.08.24 - 07.08.24 810 €BUCHEN
 03.08.24 - 08.08.24 810 €BUCHEN
 04.08.24 - 09.08.24 810 €BUCHEN
 05.08.24 - 10.08.24 810 €BUCHEN
 06.08.24 - 11.08.24 810 €BUCHEN
 07.08.24 - 12.08.24 810 €BUCHEN
 08.08.24 - 13.08.24 810 €BUCHEN
 09.08.24 - 14.08.24 810 €BUCHEN
 10.08.24 - 15.08.24 810 €BUCHEN
 11.08.24 - 16.08.24 810 €BUCHEN
 12.08.24 - 17.08.24 810 €BUCHEN
 13.08.24 - 18.08.24 810 €BUCHEN
 14.08.24 - 19.08.24 810 €BUCHEN
 15.08.24 - 20.08.24 810 €BUCHEN
 16.08.24 - 21.08.24 810 €BUCHEN
 17.08.24 - 22.08.24 810 €BUCHEN
 18.08.24 - 23.08.24 810 €BUCHEN
 19.08.24 - 24.08.24 810 €BUCHEN
 20.08.24 - 25.08.24 810 €BUCHEN
 21.08.24 - 26.08.24 810 €BUCHEN
 22.08.24 - 27.08.24 810 €BUCHEN
 23.08.24 - 28.08.24 810 €BUCHEN
 24.08.24 - 29.08.24 810 €BUCHEN
 25.08.24 - 30.08.24 810 €BUCHEN
 26.08.24 - 31.08.24 810 €BUCHEN
 27.08.24 - 01.09.24 810 €BUCHEN
 28.08.24 - 02.09.24 810 €BUCHEN
 29.08.24 - 03.09.24 810 €BUCHEN
 30.08.24 - 04.09.24 810 €BUCHEN
 31.08.24 - 05.09.24 810 €BUCHEN
 2024 September
 01.09.24 - 06.09.24 810 €BUCHEN
 02.09.24 - 07.09.24 810 €BUCHEN
 03.09.24 - 08.09.24 810 €BUCHEN
 04.09.24 - 09.09.24 810 €BUCHEN
 05.09.24 - 10.09.24 810 €BUCHEN
 06.09.24 - 11.09.24 810 €BUCHEN
 07.09.24 - 12.09.24 810 €BUCHEN
 08.09.24 - 13.09.24 810 €BUCHEN
 09.09.24 - 14.09.24 810 €BUCHEN
 10.09.24 - 15.09.24 810 €BUCHEN
 11.09.24 - 16.09.24 810 €BUCHEN
 12.09.24 - 17.09.24 810 €BUCHEN
 13.09.24 - 18.09.24 810 €BUCHEN
 14.09.24 - 19.09.24 810 €BUCHEN
 15.09.24 - 20.09.24 810 €BUCHEN
 16.09.24 - 21.09.24 810 €BUCHEN
 17.09.24 - 22.09.24 810 €BUCHEN
 18.09.24 - 23.09.24 810 €BUCHEN
 19.09.24 - 24.09.24 810 €BUCHEN
 20.09.24 - 25.09.24 810 €BUCHEN
 21.09.24 - 26.09.24 810 €BUCHEN
 22.09.24 - 27.09.24 810 €BUCHEN
 23.09.24 - 28.09.24 810 €BUCHEN
 24.09.24 - 29.09.24 810 €BUCHEN
 25.09.24 - 30.09.24 810 €BUCHEN
 26.09.24 - 01.10.24 810 €BUCHEN
 27.09.24 - 02.10.24 810 €BUCHEN
 28.09.24 - 03.10.24 810 €BUCHEN
 29.09.24 - 04.10.24 810 €BUCHEN
 30.09.24 - 05.10.24 810 €BUCHEN
 2024 Oktober
 01.10.24 - 06.10.24 810 €BUCHEN
 02.10.24 - 07.10.24 810 €BUCHEN
 03.10.24 - 08.10.24 810 €BUCHEN
 04.10.24 - 09.10.24 810 €BUCHEN
 05.10.24 - 10.10.24 810 €BUCHEN
 06.10.24 - 11.10.24 810 €BUCHEN
 07.10.24 - 12.10.24 810 €BUCHEN
 08.10.24 - 13.10.24 810 €BUCHEN
 09.10.24 - 14.10.24 810 €BUCHEN
 10.10.24 - 15.10.24 810 €BUCHEN
 11.10.24 - 16.10.24 810 €BUCHEN
 12.10.24 - 17.10.24 810 €BUCHEN
 13.10.24 - 18.10.24 810 €BUCHEN
 14.10.24 - 19.10.24 810 €BUCHEN
 15.10.24 - 20.10.24 810 €BUCHEN
 16.10.24 - 21.10.24 810 €BUCHEN
 17.10.24 - 22.10.24 810 €BUCHEN
 18.10.24 - 23.10.24 810 €BUCHEN
 19.10.24 - 24.10.24 810 €BUCHEN
 20.10.24 - 25.10.24 810 €BUCHEN
 21.10.24 - 26.10.24 810 €BUCHEN
 22.10.24 - 27.10.24 810 €BUCHEN
 23.10.24 - 28.10.24 810 €BUCHEN
 24.10.24 - 29.10.24 810 €BUCHEN
 25.10.24 - 30.10.24 810 €BUCHEN
 26.10.24 - 31.10.24 810 €BUCHEN
 27.10.24 - 01.11.24 810 €BUCHEN
 28.10.24 - 02.11.24 810 €BUCHEN
 29.10.24 - 03.11.24 810 €BUCHEN
 30.10.24 - 04.11.24 810 €BUCHEN
 31.10.24 - 05.11.24 810 €BUCHEN
 2024 November
 01.11.24 - 06.11.24 810 €BUCHEN
 02.11.24 - 07.11.24 810 €BUCHEN
 03.11.24 - 08.11.24 810 €BUCHEN
 04.11.24 - 09.11.24 810 €BUCHEN
 05.11.24 - 10.11.24 810 €BUCHEN
 06.11.24 - 11.11.24 810 €BUCHEN
 07.11.24 - 12.11.24 810 €BUCHEN
 08.11.24 - 13.11.24 810 €BUCHEN
 09.11.24 - 14.11.24 810 €BUCHEN
 10.11.24 - 15.11.24 810 €BUCHEN
 11.11.24 - 16.11.24 810 €BUCHEN
 12.11.24 - 17.11.24 810 €BUCHEN
 13.11.24 - 18.11.24 810 €BUCHEN
 14.11.24 - 19.11.24 810 €BUCHEN
 15.11.24 - 20.11.24 810 €BUCHEN
 16.11.24 - 21.11.24 810 €BUCHEN
 17.11.24 - 22.11.24 810 €BUCHEN
 18.11.24 - 23.11.24 810 €BUCHEN
 19.11.24 - 24.11.24 810 €BUCHEN
 20.11.24 - 25.11.24 810 €BUCHEN
 21.11.24 - 26.11.24 810 €BUCHEN
 22.11.24 - 27.11.24 810 €BUCHEN
 23.11.24 - 28.11.24 810 €BUCHEN
 24.11.24 - 29.11.24 810 €BUCHEN
 25.11.24 - 30.11.24 810 €BUCHEN
 26.11.24 - 01.12.24 810 €BUCHEN
 27.11.24 - 02.12.24 810 €BUCHEN
 28.11.24 - 03.12.24 810 €BUCHEN
 29.11.24 - 04.12.24 810 €BUCHEN
 30.11.24 - 05.12.24 810 €BUCHEN
 2024 Dezember
 01.12.24 - 06.12.24 810 €BUCHEN
 02.12.24 - 07.12.24 810 €BUCHEN
 03.12.24 - 08.12.24 810 €BUCHEN
 04.12.24 - 09.12.24 810 €BUCHEN
 05.12.24 - 10.12.24 810 €BUCHEN
 06.12.24 - 11.12.24 810 €BUCHEN
 07.12.24 - 12.12.24 810 €BUCHEN
 08.12.24 - 13.12.24 810 €BUCHEN
 09.12.24 - 14.12.24 810 €BUCHEN
 10.12.24 - 15.12.24 810 €BUCHEN
 11.12.24 - 16.12.24 810 €BUCHEN
 12.12.24 - 17.12.24 810 €BUCHEN
 13.12.24 - 18.12.24 810 €BUCHEN
 14.12.24 - 19.12.24 810 €BUCHEN
 15.12.24 - 20.12.24 810 €BUCHEN

Impressionen

Kurzurlaub Fünen: Schloss Egeskov in Dänemark (Foto: Kim Wyon/VisitDenmark)

Der Hauptort auf Fünen, Odense, bietet viele interessante Geschäfte (Foto: Kim Wyon/VisitDenmark)

Kurzreise-Dänemark; Spaziergang durch den Park des Schlosses Egeskov (Foto: Kim Wyon/VisitDenmark)

Veranstalter: WIR.Reisen eG

Weitere Informationen

Fakten Dänemark


Fläche: Kernland 43.000 km², zugehöriges Grönland 2,2 Mio km², zugehörige Färöer 1.400 km²
Zum Staatsgebiet gehören mehr als 1400 Inseln. 443 Inseln sind benannt und wiederum 72 von ihnen sind bewohnt.
Einwohner: 5,8 Mio.
Hauptstadt: Kopenhagen, 630.000 Einwohner
Staatsform: Seit 1948 ist Dänemark parlamentarisch-demokratische Monarchie. Staatsoberhaupt ist zur Zeit Margrethe II. Sie nimmt jedoch nur repräsentative Aufgaben wahr.

Einreisebestimmungen
Für Staatsangehörige aus Deutschland und Österreich genügt zur Einreise nach Dänemark ein gültiger Personalausweis. Wenn Sie eine andere Staatsangehörigkeit haben, erkundigen Sie sich bei der dänischen Botschaft in Berlin nach den genauen Einreisebestimmungen.

Geldwechsel, Zahlungsmittel
Dänemark gehört noch nicht zur Euro-Zone. Zahlungsmittel ist die Dänische Krone.
100 Kronen (100 Øre) = ca. 13,40 Eur
Mit der EC-Karte kann an Geldautomaten rund um die Uhr Geld abgehoben werden, dabei werden Wechselgebühren erhoben. Kreditkarten sind weit verbreitet und werden in den meisten Hotels, Restaurants oder Geschäften akzeptiert.

Klima
In Dänemark herrscht Meeresklima. Dies zeigt sich in mäßig warmen Sommern (ca. 22 Grad im Juli) und milden Wintermonaten (0,7 Grad im Februar). Durch den meist vorherrschenden Westwind ändert sich das Wetter oftmals sehr schnell.
Von Mai bis August sind die Nächte sehr lang (Sonnenaufgang am 1.7. ca. 4:30 Uhr, Sonnenuntergang 22 Uhr).

Reiseführer und Bildbände
Dumont Bildatlas Dänemark
Dänemark - Eine Nachbarschaftskunde
Oh, dieses Dänisch! Eine heitere und unterhaltsame Betrachtung zur Sprache unserer Nachbarn

Sprache
Die Amtssprache Dänemarks ist Dänisch. Auf den Färöer wird Färöisch gesprochen und in Grönland Grönländisch. Die wichtigste Fremdsprache ist Englisch, aber ca. 90 Prozent der Schüler lernen Deutsch als zweite Fremdsprache, sodass die Verständigung kaum Probleme bereitet.
Dänisch gehört zu den skandinavischen Sprachen. Ebenso wie Isländisch, Norwegisch und Schwedisch ist es ein Zweig der indogermanischen Sprache.
Die Aussprache unterscheidet sich deutlich vom Schriftbild der dänischen Sprache ab. Oft werden Silben und Wörter verschluckt oder durch eine Vielzahl von Dialekten beeinflusst.

Zeit
Mitteleuropäische Zeit (MEZ) mit europäischer Sommerzeit (kein Zeitunterschied).

Zollbestimmungen
Für die Einfuhr von Waren nach Dänemark gibt es keine festen Obergrenzen. Touristen aus einem EU-Land dürfen alles nach Dänemark einführen, was zum persönlichen Gebrauch bestimmt ist. Hierzu gibt es Richtwerte, welche Mengen als persönlicher Gebrauch angesehen werden, beispielsweise 10 Liter hochprozentiger Alkohol, 800 Zigaretten, 400 Zigarillos, 200 Zigarren und 1 Kg Tabak.

A-Z PKW Rundreisen


Pkw-Rundreisen in Skandinavien
Eine beliebte Reiseart im Norden ist die Rundreise mit dem eigenen Pkw. Meist geht es mit der Fähre nach Skandinavien, wo Sie dann die eigentliche Autoreise beginnen. Die Hotels sind für Sie vorgebucht, sodass Sie die Sicherheit haben, eine Unterkunft für die Nacht zu finden. Mit den Reiseunterlagen erhalten Sie umfangreiche Informationen zur Reiseroute und den Sehenswürdigkeiten vor Ort, sodass Sie Ihren Aufenthalt in Skandinavien individuell gestalten können.
Die Routenverläufe der meisten Reisen sind als Vorschläge anzusehen, die Sie auch individuell nach Ihren Wünschen abändern können. Sprechen Sie uns hierzu gern an.

Nachfolgend finden Sie einige Informationen zu Rundreisen mit dem Pkw.

Auto fahren
Am Tag ist das Fahren mit Abblendlicht vorgeschrieben.
Das Fahren unter Einfluss von Alkohol oder anderen Rauschmitteln ist verboten. Kontrollen sind recht häufig und strikt, ebenso hinsichtlich der Geschwindigkeitsbegrenzungen.
Die Skandinavier fahren meist zügig, weil sie die Gegend kennen, sehr defensiv und mit großem Abstand zum vorderen Fahrzeug. Die Straßen sind allgemein gut ausgebaut und asphaltiert. Eine Ausnahme bildet hier das isländische Hochland.
Durch die geringe Verkehrsdichte fährt es sich sehr angenehm. Auf kleineren Bergstrecken, die nur im Sommer geöffnet sind, können jedoch auch deutliche Frostschäden vorkommen. Vorsicht ist in den Monaten Mai und Juni geboten, wenn sich noch Streugut auf den Pässen befindet. Bei Splitt auf der Straße besteht Rutschgefahr. Der Asphalt ist grober als in Mitteleuropa und meist sehr griffig. Im Winter sind Winterreifen Pflicht, auch Schneeketten sind anzuraten.

Fahrt mit dem eigenen Fahrzeug
Ihr Fahrzeug sollte für die Autoreise gut vorbereitet sein. Lassen Sie es am besten in Ihrer Werkstatt vor Reiseantritt prüfen. Einige Strecken sind sehr bergig, sodass die Bremsen in gutem Zustand sein sollten sein.

Fähren
Während Ihrer Rundreise können Sie zum Teil kleinere Strecken mit der Fähre zurücklegen, dies ist vor allem in Norwegen relevant. Beispielsweise gibt es etwa 200 innernorwegische Fähren. Die größten Fährgesellschaften sind Tide und Fjord1. Diese Fähren können vorab nicht gebucht werden. Da die Fähren jedoch so regelmäßig fahren, stellt die Mitnahme meist kein Problem dar. Zu stark frequentierten Zeiten oder in der Hochsaison kann es zu Wartezeiten kommen. Prinzipiell gilt: Wer zuerst da ist, hat gute Mitnahme-Chancen.

Maut in Norwegen (Bompenger)
Auf verschiedenen Strecken in Norwegen oder bei der Zufahrt in Städte wird Maut verlangt. Das Kennzeichen Ihres Pkws wird bei Durchfahrt durch die Mautstation automatisch erfasst. Die Rechnung erhalten Sie nach Ihrer Reise per Post.
In Schweden gibt es in den Städten Göteborg und Stockholm eine Citymaut. In Dänemark sind nur die Brückenverbindungen Storebelt- und Öresundbråcke mautpflichtig.

Nachhaltigkeit
Große Teile der Fläche Skandinaviens sind von Wald bedeckt. In den wenig besiedelten Ländern finden Sie viel Natur, frische Luft und klares Wasser. Damit dies auch in Zukunft noch so ist, sollten wir alle zum Erhalt der Natur beitragen.
Lassen Sie Ihr Auto einfach mal stehen und erkunden die Umgebung zu Fuß oder fahren Sie zusammen mit Einheimischen Bus oder Bahn.
Vermutlich werden Sie nicht so schnell voran kommen, wie Sie es auch Deutschland gewohnt sind. Bei langsamerer Geschwindigkeit verbraucht ihr Auto jedoch auch weniger Sprit. Wenn Sie zusätzlich vorausschauend fahren, frühzeitig Schalten und mit dem richtigen Reifen-Luftdruck unterwegs sind, schont das nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

Parken
Nicht jedes Hotel auf Ihrer Autorundreise verfügt über einen eigenen Parkplatz oder eine eigene Parkgarage. Parkplätze, auch bei den Hotels, können kostenpflichtig sein. Das Entgelt ist vor Ort zu zahlen. Gerade in größeren Städten können freie Parkplätze auch etwas weiter vom Hotel entfernt sein.

Tanken
Skandinavien verfügt über ein gutes Tankstellennetz. I.d.R. Finden Sie zwei verschiedene Tankstellenarten. Bei vielen Tankstellen können am Schalter mit Karte oder auch mit Bargeld zahlen. Andere Tankstellen verfügen nur über einen Kassenautomaten, an dem man in der Regel mit Kreditkarte zahlt.

Zum Schluss
Wichtiger Hinweis: Die obenstehenden Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet. Sie sollen Ihnen als Servicehinweise dienen, die sich aber jederzeit ändern können.

Parken in Skandinavien


In skandinavischen Städten werden oft recht hohe Parkgebühren erhoben, vor allem in Großstädten. Tagessätze von 200-400 Kronen sind durchaus üblich (umgerechnet ca. 20-40 EUR pro Tag). Außerhalb der Innenstadt können Sie kostengünstiger parken und erreichen die Innenstadt gut mit Bus und Bahn.

Parken in kleineren Städten kostet etwas weniger und ist in kleinen Orten oft kostenlos.

Nicht alle Hotels verfügen über eigene Parkplätze. Meist gibt es einen kostenpflichtigem Parkplatz oder ein Parkhaus in der Nähe des Hotels. Die Reservierung im Voraus ist nicht möglich. Erkundigen Sie sich am besten im Hotel, wo Sie Ihr Auto sicher abstellen können.

Gut zu wissen: Zur Einfahrt ins Parkhaus ist oftmals eine Kreditkarte nötig. Auch an Parkscheinautomaten ist die Zahlung mit Bargeld selten geworden. Meist können Sie auch hier nur noch mit Karte zahlen. Je nach Anbieter ist das Eingeben des Pkw-Kennzeichens erforderlich. Bitte geben Sie dies ohne Bindestriche und Leerzeichen ein (z.B. ABCD123). 

Kurzreise Dänemark: Das Inselparadies Fünen entdecken

Kurzurlaub auf der Insel Fünen - das bedeutet Strand, Inselmeer, gemütliche Hafenstädtchen, wunderschöne Gärten und Schlösser, die charmante Inselmetropole Odense und Genuss pur. Auf dieser Kurzreise nach Dänemark kommt jeder auf seine Kosten, egal ob als Familie oder zu zweit, Entspannung oder Abenteuer, Natur oder Kultur. Zusätzlich ist Dänemarks Hauptstadt, Kopenhagen, so nah und lädt zum Entdecken ein, sowohl als Tagestour als auch auf anschließendem Städtetrip.

Kurzreise Insel Fünen: Blick auf den Svenborgsund (Foto: Kim Wyon/VisitDenmark)

Reisebeschreibung  „Kurzreise nach Dänemark auf die Insel Fünen”

Tag 1: Anreise

Individuelle Anreise nach Fynshav. Von dort nehmen Sie die Fähre nach Bøjden auf der Insel Fünen. Ihr erstes Etappenziel dieser Dänemark-Kurzreise ist das Hafenstädtchen Svendborg, das Tor zum Inselmeer. Rund um Fünen befinden sich 93 Inseln, bewohnte und unbewohnte, von denen viele von Svendborg aus gut erkundet werden können. Übernachtung in Svendborg (voraussichtlich im Hotel Christiansminde).

Tag 2: Svendborg

Heute haben Sie einen ganzen Tag lang Zeit, den Süden Fünens zu erkunden. Entdecken Sie im Dänemark-Kurzurlaub das Inselmeer bei einer Wanderung oder Radtour, stellen Sie Ihre Kletterkünste im Gorilla Park unter Beweis, relaxen Sie entspannt am Strand oder lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen. Nach einem erlebnisreichen Tag, verbringen Sie eine weitere Nacht in Svendborg (voraussichtlich im Hotel Christiansminde).

Tag 3: Svendborg - Odense, ca. 50 km

Heute geht es nach Odense, der Hauptstadt von Fünen. Auf dem Weg dort hin sollten Sie auf jeden Fall einen Abstecher zum Schloss Egeskov unternehmen. Neben der Besichtigung des Schlosses gibt es hier viel zu erkunden und zu erleben: das Oldtimer- und Motorradmuseum, wunderschöne Parkanlagen, den Baumwipfelpfad, einen Irrgarten, das Kaufmannsmuseum und vieles mehr. Bevor es weiter geht, ist eine Stärkung im "Café Jomfru Rigborg" zu empfehlen oder genießen Sie bei gutem Wetter ein Picknick im Park. In Odense, der Geburtsstadt von Hans Christian Andersen, können Sie einen ersten Stadtbummel durch die schmalen Kopfsteinpflastergassen der Altstadt unternehmen. Entlang der Fußstapfen von H.C. Andersen bekommen Sie ein Gefühl für das Leben vor 200 Jahren. Übernachtung in Odense (geplant im First Hotel Grand).

Tag 4: Odense

Odense ist die drittgrößte Stadt Dänemarks und hat dennoch nichts von ihrer Gemütlichkeit und ihrem Charme verloren. Schlendern Sie auf Ihrer Kurzreise durch Dänemark durch die kleinen Gassen links und rechts der zwei Fußgängerzonen und kehren Sie in kleine Boutiquen und gemütlichen Cafés ein. Neben verschiedenen Shoppingmöglichkeiten hat Odense kulinarisch viel zu bieten. Das Angebot reicht von traditioneller dänischer Küche, über japanische Spezialitäten, bis hin zu Schnellimbissen und Luxusrestaurants. In Odense gibt es auch zwei Street Food Märkte mit internationalem Angebot, vegane und vegetarische Restaurants und viele preiswerte Möglichkeiten um satt zu werden. Sie übernachten eine weitere Nacht in Odense.

Tag 5: Odense - Middelfart, ca. 50 km

Heute geht es königlich weiter, denn Sie nächtigen im Hindsgavl Schloss. Erleben Sie ein klassisches Schloss in Kombination mit einem modernen Hotel und einer Küche mit hausgemachten dänischen Köstlichkeiten. Middelfart liegt am Naturpark Lillebælt. Nach urbanem Treiben in Odense genießen Sie im Dänemark-Kurzurlaub nun die Ruhe, die Natur und zahlreiche Outdooraktivitäten. Versuchen Sie auf einer Walsafari Schweinswale zu entdecken - oft zeigen sie nur ihre Rückenflosse etwas oberhalb der Wasseroberfläche - oder wie wäre es mit Bridgewalking? Bei diesem geführten Brücken-Spaziergang erleben Sie Höhe, genießen eine spektakuläre Aussicht, spüren das Ziehen im Magen, den Wind um die Nasenspitze und das Vibrieren der Brücke, wenn der Zug über die Brücke dröhnt.

Tag 6: Heimreise

Ihr Dänemark-Kurzurlaub auf der Insel Fünen ist leider schon zu Ende. Sie treten Ihre individuelle Heimreise an oder verlängern Ihren Aufenthalt in Dänemark, zum Beispiel mit einem Städtetrip nach Kopenhagen.

 

Unterkunft und Verpflegung während der Kurzreise nach Dänemark

Auf Ihrer Kurzreise durch Fünen übernachten Sie in guten Mittelklassehotels. Die vorgebuchten Standard-Doppelzimmer verfügen über Du/WC. Das Frühstücksbuffet ist im Preis inbegriffen. Geplant sind die in der Ausschreibung genannten Hotels. Je nach Verfügbarkeit greifen wir gegebenenfalls auf gleichwertige Hotels zurück. Auf Wunsch sind in Svendborg sowie Odense gehobene Zimmer (Kategorie Superior oder mit Meerblick) buchbar.

Zubuchbare Leistungen

(pro Person)

  • Einzelzimmer: +530 EUR
  • Eintritt Schloss Egeskov (Wir buchen das Ticket für den 3. Tag der Reise vor): +41 EUR
  • gehobene Doppelzimmer in Svendborg und Odense: auf Anfrage
  • gehobene Einzelzimmer in Svendborg und Odense: auf Anfrage
  • Reiseversicherung


nicht inkl.:

Kosten für Parkplätze, Eintrittsgelder, persönliche Ausgaben vor Ort.

 

Eignung für mobilitätseingeschränkte Personen:

nach Beratung ggf. möglich

Weitere Informationen

Fakten Dänemark


Fläche: Kernland 43.000 km², zugehöriges Grönland 2,2 Mio km², zugehörige Färöer 1.400 km²
Zum Staatsgebiet gehören mehr als 1400 Inseln. 443 Inseln sind benannt und wiederum 72 von ihnen sind bewohnt.
Einwohner: 5,8 Mio.
Hauptstadt: Kopenhagen, 630.000 Einwohner
Staatsform: Seit 1948 ist Dänemark parlamentarisch-demokratische Monarchie. Staatsoberhaupt ist zur Zeit Margrethe II. Sie nimmt jedoch nur repräsentative Aufgaben wahr.

Einreisebestimmungen
Für Staatsangehörige aus Deutschland und Österreich genügt zur Einreise nach Dänemark ein gültiger Personalausweis. Wenn Sie eine andere Staatsangehörigkeit haben, erkundigen Sie sich bei der dänischen Botschaft in Berlin nach den genauen Einreisebestimmungen.

Geldwechsel, Zahlungsmittel
Dänemark gehört noch nicht zur Euro-Zone. Zahlungsmittel ist die Dänische Krone.
100 Kronen (100 Øre) = ca. 13,40 Eur
Mit der EC-Karte kann an Geldautomaten rund um die Uhr Geld abgehoben werden, dabei werden Wechselgebühren erhoben. Kreditkarten sind weit verbreitet und werden in den meisten Hotels, Restaurants oder Geschäften akzeptiert.

Klima
In Dänemark herrscht Meeresklima. Dies zeigt sich in mäßig warmen Sommern (ca. 22 Grad im Juli) und milden Wintermonaten (0,7 Grad im Februar). Durch den meist vorherrschenden Westwind ändert sich das Wetter oftmals sehr schnell.
Von Mai bis August sind die Nächte sehr lang (Sonnenaufgang am 1.7. ca. 4:30 Uhr, Sonnenuntergang 22 Uhr).

Reiseführer und Bildbände
Dumont Bildatlas Dänemark
Dänemark - Eine Nachbarschaftskunde
Oh, dieses Dänisch! Eine heitere und unterhaltsame Betrachtung zur Sprache unserer Nachbarn

Sprache
Die Amtssprache Dänemarks ist Dänisch. Auf den Färöer wird Färöisch gesprochen und in Grönland Grönländisch. Die wichtigste Fremdsprache ist Englisch, aber ca. 90 Prozent der Schüler lernen Deutsch als zweite Fremdsprache, sodass die Verständigung kaum Probleme bereitet.
Dänisch gehört zu den skandinavischen Sprachen. Ebenso wie Isländisch, Norwegisch und Schwedisch ist es ein Zweig der indogermanischen Sprache.
Die Aussprache unterscheidet sich deutlich vom Schriftbild der dänischen Sprache ab. Oft werden Silben und Wörter verschluckt oder durch eine Vielzahl von Dialekten beeinflusst.

Zeit
Mitteleuropäische Zeit (MEZ) mit europäischer Sommerzeit (kein Zeitunterschied).

Zollbestimmungen
Für die Einfuhr von Waren nach Dänemark gibt es keine festen Obergrenzen. Touristen aus einem EU-Land dürfen alles nach Dänemark einführen, was zum persönlichen Gebrauch bestimmt ist. Hierzu gibt es Richtwerte, welche Mengen als persönlicher Gebrauch angesehen werden, beispielsweise 10 Liter hochprozentiger Alkohol, 800 Zigaretten, 400 Zigarillos, 200 Zigarren und 1 Kg Tabak.

A-Z PKW Rundreisen


Pkw-Rundreisen in Skandinavien
Eine beliebte Reiseart im Norden ist die Rundreise mit dem eigenen Pkw. Meist geht es mit der Fähre nach Skandinavien, wo Sie dann die eigentliche Autoreise beginnen. Die Hotels sind für Sie vorgebucht, sodass Sie die Sicherheit haben, eine Unterkunft für die Nacht zu finden. Mit den Reiseunterlagen erhalten Sie umfangreiche Informationen zur Reiseroute und den Sehenswürdigkeiten vor Ort, sodass Sie Ihren Aufenthalt in Skandinavien individuell gestalten können.
Die Routenverläufe der meisten Reisen sind als Vorschläge anzusehen, die Sie auch individuell nach Ihren Wünschen abändern können. Sprechen Sie uns hierzu gern an.

Nachfolgend finden Sie einige Informationen zu Rundreisen mit dem Pkw.

Auto fahren
Am Tag ist das Fahren mit Abblendlicht vorgeschrieben.
Das Fahren unter Einfluss von Alkohol oder anderen Rauschmitteln ist verboten. Kontrollen sind recht häufig und strikt, ebenso hinsichtlich der Geschwindigkeitsbegrenzungen.
Die Skandinavier fahren meist zügig, weil sie die Gegend kennen, sehr defensiv und mit großem Abstand zum vorderen Fahrzeug. Die Straßen sind allgemein gut ausgebaut und asphaltiert. Eine Ausnahme bildet hier das isländische Hochland.
Durch die geringe Verkehrsdichte fährt es sich sehr angenehm. Auf kleineren Bergstrecken, die nur im Sommer geöffnet sind, können jedoch auch deutliche Frostschäden vorkommen. Vorsicht ist in den Monaten Mai und Juni geboten, wenn sich noch Streugut auf den Pässen befindet. Bei Splitt auf der Straße besteht Rutschgefahr. Der Asphalt ist grober als in Mitteleuropa und meist sehr griffig. Im Winter sind Winterreifen Pflicht, auch Schneeketten sind anzuraten.

Fahrt mit dem eigenen Fahrzeug
Ihr Fahrzeug sollte für die Autoreise gut vorbereitet sein. Lassen Sie es am besten in Ihrer Werkstatt vor Reiseantritt prüfen. Einige Strecken sind sehr bergig, sodass die Bremsen in gutem Zustand sein sollten sein.

Fähren
Während Ihrer Rundreise können Sie zum Teil kleinere Strecken mit der Fähre zurücklegen, dies ist vor allem in Norwegen relevant. Beispielsweise gibt es etwa 200 innernorwegische Fähren. Die größten Fährgesellschaften sind Tide und Fjord1. Diese Fähren können vorab nicht gebucht werden. Da die Fähren jedoch so regelmäßig fahren, stellt die Mitnahme meist kein Problem dar. Zu stark frequentierten Zeiten oder in der Hochsaison kann es zu Wartezeiten kommen. Prinzipiell gilt: Wer zuerst da ist, hat gute Mitnahme-Chancen.

Maut in Norwegen (Bompenger)
Auf verschiedenen Strecken in Norwegen oder bei der Zufahrt in Städte wird Maut verlangt. Das Kennzeichen Ihres Pkws wird bei Durchfahrt durch die Mautstation automatisch erfasst. Die Rechnung erhalten Sie nach Ihrer Reise per Post.
In Schweden gibt es in den Städten Göteborg und Stockholm eine Citymaut. In Dänemark sind nur die Brückenverbindungen Storebelt- und Öresundbråcke mautpflichtig.

Nachhaltigkeit
Große Teile der Fläche Skandinaviens sind von Wald bedeckt. In den wenig besiedelten Ländern finden Sie viel Natur, frische Luft und klares Wasser. Damit dies auch in Zukunft noch so ist, sollten wir alle zum Erhalt der Natur beitragen.
Lassen Sie Ihr Auto einfach mal stehen und erkunden die Umgebung zu Fuß oder fahren Sie zusammen mit Einheimischen Bus oder Bahn.
Vermutlich werden Sie nicht so schnell voran kommen, wie Sie es auch Deutschland gewohnt sind. Bei langsamerer Geschwindigkeit verbraucht ihr Auto jedoch auch weniger Sprit. Wenn Sie zusätzlich vorausschauend fahren, frühzeitig Schalten und mit dem richtigen Reifen-Luftdruck unterwegs sind, schont das nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

Parken
Nicht jedes Hotel auf Ihrer Autorundreise verfügt über einen eigenen Parkplatz oder eine eigene Parkgarage. Parkplätze, auch bei den Hotels, können kostenpflichtig sein. Das Entgelt ist vor Ort zu zahlen. Gerade in größeren Städten können freie Parkplätze auch etwas weiter vom Hotel entfernt sein.

Tanken
Skandinavien verfügt über ein gutes Tankstellennetz. I.d.R. Finden Sie zwei verschiedene Tankstellenarten. Bei vielen Tankstellen können am Schalter mit Karte oder auch mit Bargeld zahlen. Andere Tankstellen verfügen nur über einen Kassenautomaten, an dem man in der Regel mit Kreditkarte zahlt.

Zum Schluss
Wichtiger Hinweis: Die obenstehenden Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet. Sie sollen Ihnen als Servicehinweise dienen, die sich aber jederzeit ändern können.

Parken in Skandinavien


In skandinavischen Städten werden oft recht hohe Parkgebühren erhoben, vor allem in Großstädten. Tagessätze von 200-400 Kronen sind durchaus üblich (umgerechnet ca. 20-40 EUR pro Tag). Außerhalb der Innenstadt können Sie kostengünstiger parken und erreichen die Innenstadt gut mit Bus und Bahn.

Parken in kleineren Städten kostet etwas weniger und ist in kleinen Orten oft kostenlos.

Nicht alle Hotels verfügen über eigene Parkplätze. Meist gibt es einen kostenpflichtigem Parkplatz oder ein Parkhaus in der Nähe des Hotels. Die Reservierung im Voraus ist nicht möglich. Erkundigen Sie sich am besten im Hotel, wo Sie Ihr Auto sicher abstellen können.

Gut zu wissen: Zur Einfahrt ins Parkhaus ist oftmals eine Kreditkarte nötig. Auch an Parkscheinautomaten ist die Zahlung mit Bargeld selten geworden. Meist können Sie auch hier nur noch mit Karte zahlen. Je nach Anbieter ist das Eingeben des Pkw-Kennzeichens erforderlich. Bitte geben Sie dies ohne Bindestriche und Leerzeichen ein (z.B. ABCD123). 
















Immer interessant – der Newsletter
von SKANDINAVIENTRIPS



Nein Danke