Autorundreise - Mittelschweden entdecken



Pkw-Rundreise durch Mittelschweden - Schweden wie Sie es sich erträumen

Entdecken Sie Mittlerschweden auf einer Rundreise im eigenen Auto! Den Süden Schwedens kennt der ein oder andere schon, Smaland und Skane sind für viele ein Begriff. Aber wie geht es weiter? Wie verändert sich die Natur, was gibt es zu entdecken? Schweden ist ein ausgesprochen langgestrecktes Land, und es ist schon eine kleine Herausforderung, weiter als bis nach Stockholm zu kommen. Durch Ihre Fähranreise von Kiel nach Göteborg haben Sie schon ein gutes Stück Richtung Norden geschafft. Ab Göteborg erkunden Sie auf Ihrer Mittelschweden-Rundreise die Region mit dem eigenen Pkw. Ihre Fahrt führt Sie durch die Provinzen Värmland mit seinen sanften Hügeln, tiefen Wäldern und tausenden Seen; Dalarna mit den typisch roten Holzhäusern und den bunten Dalapferden; das Outdoor-Mekka Jämtland, wo Sie noch Wildnis erleben können und Västernorrlands mit der Steinstadt Sundsvall an der Ostküste Schwedens.


Veranstalter: WIR.Reisen eG

Kartenansicht
von
11.06.2024
bis
16.09.2024
Preise
p.P. ab
1985 €
Das ist inklusive

An- und Abreise: Eigenanreise ab/bis Kiel
  • Fährüberfahrt Kiel-Göteborg-Kiel mit Stena Line
  • Mitnahme eines Pkw bis 2m Höhe und 6m Länge
  • 2x Übernachtung an Bord in 2-Bett-Innenkabine mit unteren Betten
  • 2x Frühstücksbuffet an Bord
  • 12 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels, Doppelzimmer mit Du/WC
  • 12x Frühstück im Hotel
  • Kompensation der CO2-Emissionen der Autofahrt mit atmosfair
  • ausführliche Reiseunterlagen
(Preis pro Person bei Unterbringung im Doppelzimmer, Belegung mit zwei Erwachsenen)
 
Termine und Preise

11. Jun - 16. Sep 24
Reisedauer 15 Tage



Alle Termine anzeigen

TerminPreis p.P. 
 2024 Juni
 11.06.24 - 25.06.24 2115 €BUCHEN
 12.06.24 - 26.06.24 2115 €BUCHEN
 13.06.24 - 27.06.24 2115 €BUCHEN
 14.06.24 - 28.06.24 2115 €BUCHEN
 15.06.24 - 29.06.24 2115 €BUCHEN
 16.06.24 - 30.06.24 2115 €BUCHEN
 17.06.24 - 01.07.24 2115 €BUCHEN
 18.06.24 - 02.07.24 1985 €BUCHEN
 19.06.24 - 03.07.24 1985 €BUCHEN
 20.06.24 - 04.07.24 1985 €BUCHEN
 21.06.24 - 05.07.24 1985 €BUCHEN
 22.06.24 - 06.07.24 1985 €BUCHEN
 23.06.24 - 07.07.24 1985 €BUCHEN
 24.06.24 - 08.07.24 1985 €BUCHEN
 25.06.24 - 09.07.24 1985 €BUCHEN
 26.06.24 - 10.07.24 1985 €BUCHEN
 27.06.24 - 11.07.24 1985 €BUCHEN
 28.06.24 - 12.07.24 1985 €BUCHEN
 29.06.24 - 13.07.24 1985 €BUCHEN
 30.06.24 - 14.07.24 1985 €BUCHEN
 2024 Juli
 01.07.24 - 15.07.24 1985 €BUCHEN
 02.07.24 - 16.07.24 1985 €BUCHEN
 03.07.24 - 17.07.24 1985 €BUCHEN
 04.07.24 - 18.07.24 1985 €BUCHEN
 05.07.24 - 19.07.24 1985 €BUCHEN
 06.07.24 - 20.07.24 1985 €BUCHEN
 07.07.24 - 21.07.24 1985 €BUCHEN
 08.07.24 - 22.07.24 1985 €BUCHEN
 09.07.24 - 23.07.24 1985 €BUCHEN
 10.07.24 - 24.07.24 1985 €BUCHEN
 11.07.24 - 25.07.24 1985 €BUCHEN
 12.07.24 - 26.07.24 1985 €BUCHEN
 13.07.24 - 27.07.24 1985 €BUCHEN
 14.07.24 - 28.07.24 1985 €BUCHEN
 15.07.24 - 29.07.24 1985 €BUCHEN
 16.07.24 - 30.07.24 1985 €BUCHEN
 17.07.24 - 31.07.24 1985 €BUCHEN
 18.07.24 - 01.08.24 1985 €BUCHEN
 19.07.24 - 02.08.24 1985 €BUCHEN
 20.07.24 - 03.08.24 1985 €BUCHEN
 21.07.24 - 04.08.24 1985 €BUCHEN
 22.07.24 - 05.08.24 1985 €BUCHEN
 23.07.24 - 06.08.24 1985 €BUCHEN
 24.07.24 - 07.08.24 1985 €BUCHEN
 25.07.24 - 08.08.24 1985 €BUCHEN
 26.07.24 - 09.08.24 1985 €BUCHEN
 27.07.24 - 10.08.24 1985 €BUCHEN
 28.07.24 - 11.08.24 1985 €BUCHEN
 29.07.24 - 12.08.24 1985 €BUCHEN
 30.07.24 - 13.08.24 1985 €BUCHEN
 31.07.24 - 14.08.24 1985 €BUCHEN
 2024 August
 01.08.24 - 15.08.24 1985 €BUCHEN
 02.08.24 - 16.08.24 1985 €BUCHEN
 03.08.24 - 17.08.24 1985 €BUCHEN
 04.08.24 - 18.08.24 1985 €BUCHEN
 05.08.24 - 19.08.24 1985 €BUCHEN
 06.08.24 - 20.08.24 1985 €BUCHEN
 07.08.24 - 21.08.24 1985 €BUCHEN
 08.08.24 - 22.08.24 1985 €BUCHEN
 09.08.24 - 23.08.24 1985 €BUCHEN
 10.08.24 - 24.08.24 1985 €BUCHEN
 11.08.24 - 25.08.24 1985 €BUCHEN
 12.08.24 - 26.08.24 1985 €BUCHEN
 13.08.24 - 27.08.24 1985 €BUCHEN
 14.08.24 - 28.08.24 1985 €BUCHEN
 15.08.24 - 29.08.24 1985 €BUCHEN
 16.08.24 - 30.08.24 1985 €BUCHEN
 17.08.24 - 31.08.24 1985 €BUCHEN
 18.08.24 - 01.09.24 1985 €BUCHEN
 19.08.24 - 02.09.24 1985 €BUCHEN
 20.08.24 - 03.09.24 1985 €BUCHEN
 21.08.24 - 04.09.24 1985 €BUCHEN
 22.08.24 - 05.09.24 1985 €BUCHEN
 23.08.24 - 06.09.24 1985 €BUCHEN
 24.08.24 - 07.09.24 2115 €BUCHEN
 25.08.24 - 08.09.24 2115 €BUCHEN
 26.08.24 - 09.09.24 2115 €BUCHEN
 27.08.24 - 10.09.24 2115 €BUCHEN
 28.08.24 - 11.09.24 2115 €BUCHEN
 29.08.24 - 12.09.24 2115 €BUCHEN
 30.08.24 - 13.09.24 2115 €BUCHEN
 31.08.24 - 14.09.24 2115 €BUCHEN
 2024 September
 01.09.24 - 15.09.24 2115 €BUCHEN
 02.09.24 - 16.09.24 2115 €BUCHEN
 03.09.24 - 17.09.24 2115 €BUCHEN
 04.09.24 - 18.09.24 2115 €BUCHEN
 05.09.24 - 19.09.24 2115 €BUCHEN
 06.09.24 - 20.09.24 2115 €BUCHEN
 07.09.24 - 21.09.24 2115 €BUCHEN
 08.09.24 - 22.09.24 2115 €BUCHEN
 09.09.24 - 23.09.24 2115 €BUCHEN
 10.09.24 - 24.09.24 2115 €BUCHEN
 11.09.24 - 25.09.24 2115 €BUCHEN
 12.09.24 - 26.09.24 2115 €BUCHEN
 13.09.24 - 27.09.24 2115 €BUCHEN
 14.09.24 - 28.09.24 2115 €BUCHEN
 15.09.24 - 29.09.24 2115 €BUCHEN
 16.09.24 - 30.09.24 2115 €BUCHEN

Impressionen

Mittelschweden Rundreise: Region Värmland (Foto: Gösta Reiland/imagebank.sweden.se)

Rundreise Mittelschweden: Mora am Ufer des Siljan-Sees (Foto: Jacque de Villiers/imagebank.sweden.se)

Elche in Mittelschweden (Foto: Sara Ingman/imagebank.sweden.se)

Veranstalter: WIR.Reisen eG

Das sagen unsere Gäste

"Total unkomplizierte Buchung - Lösungsorientiertes super freundlichen Personal - perfekte Reiseunterlagen - einfach weg fahren ohne selber planen zu müssen."


Weitere Informationen

A-Z PKW Rundreisen


Pkw-Rundreisen in Skandinavien
Eine beliebte Reiseart im Norden ist die Rundreise mit dem eigenen Pkw. Meist geht es mit der Fähre nach Skandinavien, wo Sie dann die eigentliche Autoreise beginnen. Die Hotels sind für Sie vorgebucht, sodass Sie die Sicherheit haben, eine Unterkunft für die Nacht zu finden. Mit den Reiseunterlagen erhalten Sie umfangreiche Informationen zur Reiseroute und den Sehenswürdigkeiten vor Ort, sodass Sie Ihren Aufenthalt in Skandinavien individuell gestalten können.
Die Routenverläufe der meisten Reisen sind als Vorschläge anzusehen, die Sie auch individuell nach Ihren Wünschen abändern können. Sprechen Sie uns hierzu gern an.

Nachfolgend finden Sie einige Informationen zu Rundreisen mit dem Pkw.

Auto fahren
Am Tag ist das Fahren mit Abblendlicht vorgeschrieben.
Das Fahren unter Einfluss von Alkohol oder anderen Rauschmitteln ist verboten. Kontrollen sind recht häufig und strikt, ebenso hinsichtlich der Geschwindigkeitsbegrenzungen.
Die Skandinavier fahren meist zügig, weil sie die Gegend kennen, sehr defensiv und mit großem Abstand zum vorderen Fahrzeug. Die Straßen sind allgemein gut ausgebaut und asphaltiert. Eine Ausnahme bildet hier das isländische Hochland.
Durch die geringe Verkehrsdichte fährt es sich sehr angenehm. Auf kleineren Bergstrecken, die nur im Sommer geöffnet sind, können jedoch auch deutliche Frostschäden vorkommen. Vorsicht ist in den Monaten Mai und Juni geboten, wenn sich noch Streugut auf den Pässen befindet. Bei Splitt auf der Straße besteht Rutschgefahr. Der Asphalt ist grober als in Mitteleuropa und meist sehr griffig. Im Winter sind Winterreifen Pflicht, auch Schneeketten sind anzuraten.

Fahrt mit dem eigenen Fahrzeug
Ihr Fahrzeug sollte für die Autoreise gut vorbereitet sein. Lassen Sie es am besten in Ihrer Werkstatt vor Reiseantritt prüfen. Einige Strecken sind sehr bergig, sodass die Bremsen in gutem Zustand sein sollten sein.

Fähren
Während Ihrer Rundreise können Sie zum Teil kleinere Strecken mit der Fähre zurücklegen, dies ist vor allem in Norwegen relevant. Beispielsweise gibt es etwa 200 innernorwegische Fähren. Die größten Fährgesellschaften sind Tide und Fjord1. Diese Fähren können vorab nicht gebucht werden. Da die Fähren jedoch so regelmäßig fahren, stellt die Mitnahme meist kein Problem dar. Zu stark frequentierten Zeiten oder in der Hochsaison kann es zu Wartezeiten kommen. Prinzipiell gilt: Wer zuerst da ist, hat gute Mitnahme-Chancen.

Maut in Norwegen (Bompenger)
Auf verschiedenen Strecken in Norwegen oder bei der Zufahrt in Städte wird Maut verlangt. Das Kennzeichen Ihres Pkws wird bei Durchfahrt durch die Mautstation automatisch erfasst. Die Rechnung erhalten Sie nach Ihrer Reise per Post.
In Schweden gibt es in den Städten Göteborg und Stockholm eine Citymaut. In Dänemark sind nur die Brückenverbindungen Storebelt- und Öresundbråcke mautpflichtig.

Nachhaltigkeit
Große Teile der Fläche Skandinaviens sind von Wald bedeckt. In den wenig besiedelten Ländern finden Sie viel Natur, frische Luft und klares Wasser. Damit dies auch in Zukunft noch so ist, sollten wir alle zum Erhalt der Natur beitragen.
Lassen Sie Ihr Auto einfach mal stehen und erkunden die Umgebung zu Fuß oder fahren Sie zusammen mit Einheimischen Bus oder Bahn.
Vermutlich werden Sie nicht so schnell voran kommen, wie Sie es auch Deutschland gewohnt sind. Bei langsamerer Geschwindigkeit verbraucht ihr Auto jedoch auch weniger Sprit. Wenn Sie zusätzlich vorausschauend fahren, frühzeitig Schalten und mit dem richtigen Reifen-Luftdruck unterwegs sind, schont das nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

Parken
Nicht jedes Hotel auf Ihrer Autorundreise verfügt über einen eigenen Parkplatz oder eine eigene Parkgarage. Parkplätze, auch bei den Hotels, können kostenpflichtig sein. Das Entgelt ist vor Ort zu zahlen. Gerade in größeren Städten können freie Parkplätze auch etwas weiter vom Hotel entfernt sein.

Tanken
Skandinavien verfügt über ein gutes Tankstellennetz. I.d.R. Finden Sie zwei verschiedene Tankstellenarten. Bei vielen Tankstellen können am Schalter mit Karte oder auch mit Bargeld zahlen. Andere Tankstellen verfügen nur über einen Kassenautomaten, an dem man in der Regel mit Kreditkarte zahlt.

Zum Schluss
Wichtiger Hinweis: Die obenstehenden Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet. Sie sollen Ihnen als Servicehinweise dienen, die sich aber jederzeit ändern können.

Parken in Skandinavien


In skandinavischen Städten werden oft recht hohe Parkgebühren erhoben, vor allem in Großstädten. Tagessätze von 200-400 Kronen sind durchaus üblich (umgerechnet ca. 20-40 EUR pro Tag). Außerhalb der Innenstadt können Sie kostengünstiger parken und erreichen die Innenstadt gut mit Bus und Bahn.

Parken in kleineren Städten kostet etwas weniger und ist in kleinen Orten oft kostenlos.

Nicht alle Hotels verfügen über eigene Parkplätze. Meist gibt es einen kostenpflichtigem Parkplatz oder ein Parkhaus in der Nähe des Hotels. Die Reservierung im Voraus ist nicht möglich. Erkundigen Sie sich am besten im Hotel, wo Sie Ihr Auto sicher abstellen können.

Gut zu wissen: Zur Einfahrt ins Parkhaus ist oftmals eine Kreditkarte nötig. Auch an Parkscheinautomaten ist die Zahlung mit Bargeld selten geworden. Meist können Sie auch hier nur noch mit Karte zahlen. Je nach Anbieter ist das Eingeben des Pkw-Kennzeichens erforderlich. Bitte geben Sie dies ohne Bindestriche und Leerzeichen ein (z.B. ABCD123). 

Gut zu wissen

Gut zu wissen

In den Städten Göteborg und Stockholm wird eine City-Maut erhoben. Diese ist abhängig von der Uhrzeit in der Sie die Mautstationen durchfahren. So ist die Durchfahrt während der Rush-Hour in den Morgen- und Abendstunden höher als tagsüber. Ihr Kennzeichen wird automatisch erfasst und Sie erhalten nach Ihrer Reise eine Rechnung per Post.

Pkw-Rundreise durch Mittelschweden - Schweden wie Sie es sich erträumen

Entdecken Sie Mittlerschweden auf einer Rundreise im eigenen Auto! Den Süden Schwedens kennt der ein oder andere schon, Smaland und Skane sind für viele ein Begriff. Aber wie geht es weiter? Wie verändert sich die Natur, was gibt es zu entdecken? Schweden ist ein ausgesprochen langgestrecktes Land, und es ist schon eine kleine Herausforderung, weiter als bis nach Stockholm zu kommen. Durch Ihre Fähranreise von Kiel nach Göteborg haben Sie schon ein gutes Stück Richtung Norden geschafft. Ab Göteborg erkunden Sie auf Ihrer Mittelschweden-Rundreise die Region mit dem eigenen Pkw. Ihre Fahrt führt Sie durch die Provinzen Värmland mit seinen sanften Hügeln, tiefen Wäldern und tausenden Seen; Dalarna mit den typisch roten Holzhäusern und den bunten Dalapferden; das Outdoor-Mekka Jämtland, wo Sie noch Wildnis erleben können und Västernorrlands mit der Steinstadt Sundsvall an der Ostküste Schwedens.

Sommerabend am Strandvägen in Stockholm (Foto: Henrik Trygg/imagebank.sweden.se)

Reisebeschreibung  „Autorundreise - Mittelschweden entdecken”

Tag 1: Anreise nach Kiel

Individuelle Anreise nach Kiel. Um 17:45 bzw. 18:45 Uhr legt die Fähre nach Göteborg in Kiel ab. Die erste Übernachtung der Reise verbringen Sie an Bord.

Tag 2: Göteborg - Karlstad, ca. 250 km

Gestärkt vom reichhaltigen Frühstücksbuffet erreichen Sie gegen 9:15 Uhr Göteborg. Ihre erste Etappe der Rundreise durch Mittelschweden führt Sie entlang des See Vänern, der größte See Schwedens, bis nach Karstad. Die Hauptstadt der am meisten bewaldeten Provinz Värmland bietet zwei bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten: den Park Rottneros und Mårbacka. Rottneros ist ein 40 ha großer Park, der einer der schönsten Blumen- und Skulpturenparks des Nordens ist. In Mårbacka liegt das Heim der Schriftstellerin und Nobelpreisträgerin Selma Lagerlöf. Übernachtung in Karlstad.

Tag 3: Karlstad - Mora, ca. 230 km

Ihr heutiges Tagesziel der Mittelschweden-Rundreise ist die Stadt Mora. Sie liegt am Nordufer des Siljan Sees. Er entstand durch einen Meteoriteneinschlag vor 365 Millionen Jahren und ist malerisch schön. Auch die Landschaft ist wie aus einem Bilderbuch! Die charakteristischen roten Holzhäuser sind in der Farbe „Falun-Rot“ gestrichen – ursprünglich ein Abfallprodukt des Kupferbergbaus. Übernachtung in Mora.

Tag 4: Aufenthalt in Mora

Lassen Sie die Schönheit des Siljan Sees während einer Umrundung auf sich wirken. Rund um den See gibt es zahlreiche Aussichtspunkte, so dass Sie von oben einen spektakulären Panoramablick genießen können. Die bunt lackierten Dalapferde sind das Symbol der Region und ein schönes Souvenir. In Nusnäs können Sie sich die Fertigung ansehen. Auch Kulturinteressierte kommen auf ihre Kosten. Empfehlenswert ist zum Beispiel der Zorngården und das Haus des Wasalaufs. Übernachtung in Mora.

Tag 5: Mora - Östersund, ca. 320 km

Von Mora geht es weiter nach Östersund in Jämtland. Jämtland ist ein richtiges Outdoor-Mekka, sowohl im Sommer als auch im Winter. Wählen Sie unter einer Vielzahl von Aktivitäten wie Bergwandern, Kanufahren, Elchsafaris, Paragliding und vieles mehr im Sommer. Im Winter steht Skifahren an erster Stelle, aber auch Hundeschlittenfahrten, Eisklettern, Schneemobilsafaris, Eisangeln sind möglich. Übernachtung in Östersund.

Tag 6: Aufenthalt in Östersund

Tauchen Sie ein in die Natur und lassen Sie die Seele baumeln. Hier können Sie noch Wildnis erleben und auf Luchs, Wolf, Braunbär oder Vielfraß treffen. Außerdem können Sie Schwedens größten Wasserfall, den Tännforsen, besuchen oder den Berg Åreskutan in Åre besteigen, dessen Gipfel in 1420 m Höhe liegt. Wem das zu anstrengend ist nimmt einfach die Seilbahn und genießt die großartige Aussicht. Übernachtung in Östersund.

Tag 7: Östersund - Sundsvall, ca. 190 km

Ihre nächste Etappe der Rundreise durch Mittelschweden führt Sie an die Ostküste Schwedens nach Sundsvall. Die Innenstadt gilt als eine der schönsten Schwedens. Sie wird auch Stenstan (Steinstadt) gennant, da man nach mehreren Bränden 1890 beschloss, die Stadt wieder aufzubauen. Diesmal aber aus Stein nicht aus Holz. Übernachtung in Sundsvall.

Tag 8: Aufenthalt in Sundsvall

Sundsvall besticht mit einer gelungenen Mischung aus einer großartigen Stadt und leicht zu erreichender Natur. Die Stadt an der Ostküste ist zwar nicht groß, hat aber sowohl kulturell als auch kulinarisch einiges zu bieten. In der Innenstadt sind einige architektonische Hingucker zu finden und direkt von dort aus können Sie Ihre Wanderung auf den Nora Berget starten. Zwischendurch laden immer wieder Bänke zum Verweilen ein und Sie werden mit einer tollen Aussicht belohnt. Oben angekommen erwartet Sie ein liebevoll angelegtes Freilichtmuseum mit Cafés, einem Restaurant, einem Aussichtsturm, roten Holzhäusern, Tieren und vielem mehr. Übernachtung in Sundsvall.

Tag 9: Sundsvall - Älvsjö (Stockholm), ca. 390 km

Heute fahren Sie entlang der Küste Richtung Süden. Ihr nächstes Etappenziel der Mittelschweden-Rundreise ist Älvsjö nahe Stockholm. Von dort aus erreichen Sie die Stockholmer Innenstadt mit dem Pendelzug in nur 10 Minuten. Auch die Stockholmer Schärenwelt mit ihren unzähligen größeren und kleineren Inseln ist nicht weit entfernt. Übernachtung in Älvsjö.

Tag 10: Stockholm und die Stockholmer Schärenwelt

Entdecken Sie heute die Hauptstadt Schwedens. Stockholm wurde auf 14 Inseln erbaut, die durch Brücken miteinander verbunden sind. Immer wieder schweift der Blick über das Wasser. Kein Wunder, dass Stockholm auch als Venedig des Nordens bezeichnet wird. Das Herz bildet die AltstadtInsel  Gamla Stan. Auf ihr befinden sich schmale, krumme Gassen, das Schloss, die Kirche Storkyrkan aus dem 13. Jahrhundert und viele weitere Gebäude aus dem Mittelalter. Ein Ausflüg in den Stockholmer Schärengarten kann direkt im Zentrum Stockholms beginnen, denn dort legen die Fähren Richtung Inselwelt ab. Ein lohnendes Ziel ist zum Beispiel die Insel Vaxholm. Übernachtung in Alvsjö.

Tag 11: Älvsjö - Örebro, ca. 180 km

Sie verlassen heute die Ostküste und fahren wieder Richtung Westen bis nach Örebro. Die siebtgrößte Stadt Schwedens liegt in der gleichnamigen Region nördlich bzw. nordöstlich der beiden größten Seen Schwedens. Durch die Stadt Örebro fließt der kleiner Fluss Svartån, an desssen Ufer ein herrlicher Stadtpark, das Freilichtmuseum "Wadköping" und ein einzigartiges Naturschutzgebiet liegen. Empfehlenswert ist auch ein Spaziergang rund um das eindrucksvolle Schloss. Übernachtung in Örebro.

Tag 12: Aufenthalt in Örebro

Die Region Örebro hat so viel zu bieten, da reicht ein Tag eigentlich gar nicht aus. Im Norden liegt das ehemalige Bergbaugebiet Bergslagen. Dort gibt es perfekt ausgeschilderte und dokumentierte Wanderwege. Ebenfalls im Norden liegt idyllisch am See Norasjön die Stadt Nora, eine der drei am besten erhaltenen Holzstädchen Schwedens. Der Süden lockt mit dem Nationalpark Tiveden. Hier findet man viel alten Wald sowie Urwald und mächtige Felsblöcke. Wer hier wandern möchte sollte trittsicher sein und gutes Schuhwerk dabei haben. Ebenfalls im Süden befindet sich das kleine Holzstädtchen Askersund. Es liegt am Nordufer des Sees Vättern. Ihm vorgelagert sind etwa 250 Inseln - die nördlichen Schären des Vättern. Übernachtung in Örebro.

Tag 13: Örebro - Göteborg, ca. 280 km

Ihre letzte Etappe führt Sie wieder zurück nach Göteborg. Wenn Ihre Zeit es erlaubt, können Sie einen Stopp in Mariestad einplanen. Sie liegt am Ostufer des Sees Vänern. Kleine Cafés laden am Ufer zum Verweilen ein und in der Altstadt findet man viele gut erhaltene Holzhäuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Übernachtung in Göteborg.

Tag 14: Aufenthalt in Göteborg und Fährüberfahrt

Da Ihre Fähre erst am Abend Göteborg verlässt, haben Sie noch den ganzen Tag Zeit, die Hafenstadt an der Westküste Schwedens zu erkunden. Lassen Sie Ihre Rundreise durch Mittelschweden gemütlich bei einer Tasse Kaffe und einer Zimtschnecke im Stadtteil Haga ausklingen oder ergattern Sie noch letzte Souvenirs in den unzähligen Geschäften in Göteborgs Prachtstraße Kungsportsavenyn. Übernachtung an Bord der Fähre.

Tag 15: Ankunft in Kiel

Am Morgen erreicht die Fähre Kiel. Nach einem reichhaltigen Frühstück treten Sie Ihre individuelle Heimreise an.

 

Unterkunft und Verpflegung

Während der Fährüberfahrt übernachten Sie in 2-Bett-Innenkabinen. Gegen Aufpreis sind 2-Bett-Außenkabinen buchbar. Das Frühstücksbuffet an Bord der Fähre ist inklusive. Auf Wunsch kann auch das Abendessen hinzugebucht werden.
Sie übernachten während der Autoreise in vorgebuchten Mittelklassehotels mit landestypischer Ausstattung. Untergebracht sind Sie im Standard-Doppelzimmer mit Dusche bzw. Bad/WC. Im Preis inbegriffen ist das reichhaltige Frühstück.
Übernachtung in Stockholm: Im geplanten Reiseverlauf ist die Übernachtung in der Region Stockholm etwas außerhalb der Stadt, in Alvsjö, vorgesehen. Sie können hier kostengünstiger parken, sind aber auch schnell in Stockholm. Wenn Sie lieber in Stockholm direkt übernachten möchten, können Sie gegen Aufpreis ein Hotel in der Innenstadt buchen (siehe Zubuchbare Leistungen).

Zubuchbare Leistungen

(Preise pro Person)

  • Abendbuffet an Bord der Fähre: +39 EUR je Mahlzeit
  • 2-Bett-Außenkabine an Bord: ab +50 EUR
  • Einzelzuschlag (Kabine und Hotel): ab +1380 EUR
  • Übernachtung im Zentrum von Stockholm: ab +130 EUR
  • Aufpreis gehobene Doppelzimmer in Karlstad, Östersund, Sundsvall und Göteborg (Superior-Zimmer): auf Anfrage
  • Aufpreis gehobene Einzelzimmer in Karlstad, Östersund, Sundsvall und Göteborg (Superior-Zimmer): auf Anfrage
  • Aufpreis Halbpension in Mora (2x Abendessen): +120 EUR
  • Reiseversicherung


nicht inkl.:

Kosten für Parkplätze, Eintrittsgelder, persönliche Ausgaben vor Ort.


Eignung für mobilitätseingeschränkte Personen:

nach Beratung ggf. möglich

Das sagen unsere Gäste

"Total unkomplizierte Buchung - Lösungsorientiertes super freundlichen Personal - perfekte Reiseunterlagen - einfach weg fahren ohne selber planen zu müssen."

Gut zu wissen

Gut zu wissen

In den Städten Göteborg und Stockholm wird eine City-Maut erhoben. Diese ist abhängig von der Uhrzeit in der Sie die Mautstationen durchfahren. So ist die Durchfahrt während der Rush-Hour in den Morgen- und Abendstunden höher als tagsüber. Ihr Kennzeichen wird automatisch erfasst und Sie erhalten nach Ihrer Reise eine Rechnung per Post.

Weitere Informationen

A-Z PKW Rundreisen


Pkw-Rundreisen in Skandinavien
Eine beliebte Reiseart im Norden ist die Rundreise mit dem eigenen Pkw. Meist geht es mit der Fähre nach Skandinavien, wo Sie dann die eigentliche Autoreise beginnen. Die Hotels sind für Sie vorgebucht, sodass Sie die Sicherheit haben, eine Unterkunft für die Nacht zu finden. Mit den Reiseunterlagen erhalten Sie umfangreiche Informationen zur Reiseroute und den Sehenswürdigkeiten vor Ort, sodass Sie Ihren Aufenthalt in Skandinavien individuell gestalten können.
Die Routenverläufe der meisten Reisen sind als Vorschläge anzusehen, die Sie auch individuell nach Ihren Wünschen abändern können. Sprechen Sie uns hierzu gern an.

Nachfolgend finden Sie einige Informationen zu Rundreisen mit dem Pkw.

Auto fahren
Am Tag ist das Fahren mit Abblendlicht vorgeschrieben.
Das Fahren unter Einfluss von Alkohol oder anderen Rauschmitteln ist verboten. Kontrollen sind recht häufig und strikt, ebenso hinsichtlich der Geschwindigkeitsbegrenzungen.
Die Skandinavier fahren meist zügig, weil sie die Gegend kennen, sehr defensiv und mit großem Abstand zum vorderen Fahrzeug. Die Straßen sind allgemein gut ausgebaut und asphaltiert. Eine Ausnahme bildet hier das isländische Hochland.
Durch die geringe Verkehrsdichte fährt es sich sehr angenehm. Auf kleineren Bergstrecken, die nur im Sommer geöffnet sind, können jedoch auch deutliche Frostschäden vorkommen. Vorsicht ist in den Monaten Mai und Juni geboten, wenn sich noch Streugut auf den Pässen befindet. Bei Splitt auf der Straße besteht Rutschgefahr. Der Asphalt ist grober als in Mitteleuropa und meist sehr griffig. Im Winter sind Winterreifen Pflicht, auch Schneeketten sind anzuraten.

Fahrt mit dem eigenen Fahrzeug
Ihr Fahrzeug sollte für die Autoreise gut vorbereitet sein. Lassen Sie es am besten in Ihrer Werkstatt vor Reiseantritt prüfen. Einige Strecken sind sehr bergig, sodass die Bremsen in gutem Zustand sein sollten sein.

Fähren
Während Ihrer Rundreise können Sie zum Teil kleinere Strecken mit der Fähre zurücklegen, dies ist vor allem in Norwegen relevant. Beispielsweise gibt es etwa 200 innernorwegische Fähren. Die größten Fährgesellschaften sind Tide und Fjord1. Diese Fähren können vorab nicht gebucht werden. Da die Fähren jedoch so regelmäßig fahren, stellt die Mitnahme meist kein Problem dar. Zu stark frequentierten Zeiten oder in der Hochsaison kann es zu Wartezeiten kommen. Prinzipiell gilt: Wer zuerst da ist, hat gute Mitnahme-Chancen.

Maut in Norwegen (Bompenger)
Auf verschiedenen Strecken in Norwegen oder bei der Zufahrt in Städte wird Maut verlangt. Das Kennzeichen Ihres Pkws wird bei Durchfahrt durch die Mautstation automatisch erfasst. Die Rechnung erhalten Sie nach Ihrer Reise per Post.
In Schweden gibt es in den Städten Göteborg und Stockholm eine Citymaut. In Dänemark sind nur die Brückenverbindungen Storebelt- und Öresundbråcke mautpflichtig.

Nachhaltigkeit
Große Teile der Fläche Skandinaviens sind von Wald bedeckt. In den wenig besiedelten Ländern finden Sie viel Natur, frische Luft und klares Wasser. Damit dies auch in Zukunft noch so ist, sollten wir alle zum Erhalt der Natur beitragen.
Lassen Sie Ihr Auto einfach mal stehen und erkunden die Umgebung zu Fuß oder fahren Sie zusammen mit Einheimischen Bus oder Bahn.
Vermutlich werden Sie nicht so schnell voran kommen, wie Sie es auch Deutschland gewohnt sind. Bei langsamerer Geschwindigkeit verbraucht ihr Auto jedoch auch weniger Sprit. Wenn Sie zusätzlich vorausschauend fahren, frühzeitig Schalten und mit dem richtigen Reifen-Luftdruck unterwegs sind, schont das nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

Parken
Nicht jedes Hotel auf Ihrer Autorundreise verfügt über einen eigenen Parkplatz oder eine eigene Parkgarage. Parkplätze, auch bei den Hotels, können kostenpflichtig sein. Das Entgelt ist vor Ort zu zahlen. Gerade in größeren Städten können freie Parkplätze auch etwas weiter vom Hotel entfernt sein.

Tanken
Skandinavien verfügt über ein gutes Tankstellennetz. I.d.R. Finden Sie zwei verschiedene Tankstellenarten. Bei vielen Tankstellen können am Schalter mit Karte oder auch mit Bargeld zahlen. Andere Tankstellen verfügen nur über einen Kassenautomaten, an dem man in der Regel mit Kreditkarte zahlt.

Zum Schluss
Wichtiger Hinweis: Die obenstehenden Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet. Sie sollen Ihnen als Servicehinweise dienen, die sich aber jederzeit ändern können.

Parken in Skandinavien


In skandinavischen Städten werden oft recht hohe Parkgebühren erhoben, vor allem in Großstädten. Tagessätze von 200-400 Kronen sind durchaus üblich (umgerechnet ca. 20-40 EUR pro Tag). Außerhalb der Innenstadt können Sie kostengünstiger parken und erreichen die Innenstadt gut mit Bus und Bahn.

Parken in kleineren Städten kostet etwas weniger und ist in kleinen Orten oft kostenlos.

Nicht alle Hotels verfügen über eigene Parkplätze. Meist gibt es einen kostenpflichtigem Parkplatz oder ein Parkhaus in der Nähe des Hotels. Die Reservierung im Voraus ist nicht möglich. Erkundigen Sie sich am besten im Hotel, wo Sie Ihr Auto sicher abstellen können.

Gut zu wissen: Zur Einfahrt ins Parkhaus ist oftmals eine Kreditkarte nötig. Auch an Parkscheinautomaten ist die Zahlung mit Bargeld selten geworden. Meist können Sie auch hier nur noch mit Karte zahlen. Je nach Anbieter ist das Eingeben des Pkw-Kennzeichens erforderlich. Bitte geben Sie dies ohne Bindestriche und Leerzeichen ein (z.B. ABCD123). 
















Immer interessant – der Newsletter
von SKANDINAVIENTRIPS



Nein Danke