Autoundreise zu den Nationalparks in Südschweden



11-tägige Autorundreise in Südschweden zu drei Nationalparks

Besuchen Sie auf dieser Autorundreise durch Südschweden drei der 30 schwedischen Nationalparks: Stenshuvud Nationalpark, Store Mosse Nationalpark und Tiveden Nationalpark, die unterschiedlicher nicht sein können. Der Stenshuvud Nationalpark liegt direkt an der Küste und bietet daher Sandstrände und Felsküste, aber vor allem auch Wälder mit breitkronigen Buchen und Eichen und einem Berg mit drei Gipfeln. Der Store Mosse Nationalpark ist das größte Moorgebiet Südschwedens. Die reizvolle Landschaft vermittelt ein Gefühl von Weite und Wildnis. Der Dritte im Bunde, der bekannte Tiveden Nationalpark zwischen den Seen Vänern und Vättern, bietet riesige Felsblöcke und urige Landschaft. Sie wandern zwischen chaotischen und bis zu 10 m hohen Felsblöcken. Außerdem gibt es viele spannende Grotten und schöne Wildmark-Seen per PKW zu entdecken.

Für jeden der Parks haben Sie während Ihrer Autoreise zwei volle Tage Zeit, um die abwechslungsreiche Natur zu erkunden. Die An- und Abreise erfolgt bequem per Fähre und die Hotels liegen jeweils in der Nähe der Nationalparks. Machen Sie sich bereit für eine spannende Begegnung mit Schwedens allerschönster Natur! 


Veranstalter: WIR.Reisen eG

Kartenansicht
von
11.06.2024
bis
20.10.2024
Preise
p.P. ab
1755 €
Das ist inklusive

An- und Abreise: Eigenanreise bis Puttgarden/ab Kiel
  • Fährüberfahrt Puttgarden-Rødby mit Scandlines
  • Mitnahme eines Pkw bis 6m Länge
  • Fahrt über die Öresundbrücke
  • 9 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels, Doppelzimmer mit Du/WC
  • 9x Frühstück im Hotel
  • Fährüberfahrt Göteborg-Kiel mit Stena Line
  • Mitnahme eines Pkw bis 2m Höhe und 6m Länge
  • 1x Übernachtung an Bord in 2-Bett-Innenkabine mit unteren Betten
  • 1x Frühstücksbuffet an Bord
  • Kompensation der CO2-Emissionen der Autofahrt mit atmosfair
  • ausführliche Reiseunterlagen
 
(Preis pro Person bei Unterbringung im Doppelzimmer, Belegung mit zwei Erwachsenen)
 
Termine und Preise

11. Jun - 20. Okt 24
Reisedauer 11 Tage



Alle Termine anzeigen

TerminPreis p.P. 
 2024 Juni
 11.06.24 - 21.06.24 1755 €BUCHEN
 12.06.24 - 22.06.24 1755 €BUCHEN
 13.06.24 - 23.06.24 1755 €BUCHEN
 14.06.24 - 24.06.24 1755 €BUCHEN
 15.06.24 - 25.06.24 1755 €BUCHEN
 16.06.24 - 26.06.24 1755 €BUCHEN
 17.06.24 - 27.06.24 1755 €BUCHEN
 18.06.24 - 28.06.24 1755 €BUCHEN
 19.06.24 - 29.06.24 1755 €BUCHEN
 20.06.24 - 30.06.24 1755 €BUCHEN
 21.06.24 - 01.07.24 1755 €BUCHEN
 22.06.24 - 02.07.24 1755 €BUCHEN
 23.06.24 - 03.07.24 1755 €BUCHEN
 24.06.24 - 04.07.24 1755 €BUCHEN
 25.06.24 - 05.07.24 1755 €BUCHEN
 26.06.24 - 06.07.24 1755 €BUCHEN
 27.06.24 - 07.07.24 1755 €BUCHEN
 28.06.24 - 08.07.24 1755 €BUCHEN
 29.06.24 - 09.07.24 1755 €BUCHEN
 30.06.24 - 10.07.24 1755 €BUCHEN
 2024 Juli
 01.07.24 - 11.07.24 1755 €BUCHEN
 02.07.24 - 12.07.24 1755 €BUCHEN
 03.07.24 - 13.07.24 1755 €BUCHEN
 04.07.24 - 14.07.24 1755 €BUCHEN
 05.07.24 - 15.07.24 1755 €BUCHEN
 06.07.24 - 16.07.24 1755 €BUCHEN
 07.07.24 - 17.07.24 1755 €BUCHEN
 08.07.24 - 18.07.24 1755 €BUCHEN
 09.07.24 - 19.07.24 1755 €BUCHEN
 10.07.24 - 20.07.24 1755 €BUCHEN
 11.07.24 - 21.07.24 1755 €BUCHEN
 12.07.24 - 22.07.24 1755 €BUCHEN
 13.07.24 - 23.07.24 1755 €BUCHEN
 14.07.24 - 24.07.24 1755 €BUCHEN
 15.07.24 - 25.07.24 1755 €BUCHEN
 16.07.24 - 26.07.24 1755 €BUCHEN
 17.07.24 - 27.07.24 1755 €BUCHEN
 18.07.24 - 28.07.24 1755 €BUCHEN
 19.07.24 - 29.07.24 1755 €BUCHEN
 20.07.24 - 30.07.24 1755 €BUCHEN
 21.07.24 - 31.07.24 1755 €BUCHEN
 22.07.24 - 01.08.24 1755 €BUCHEN
 23.07.24 - 02.08.24 1755 €BUCHEN
 24.07.24 - 03.08.24 1755 €BUCHEN
 25.07.24 - 04.08.24 1755 €BUCHEN
 26.07.24 - 05.08.24 1755 €BUCHEN
 27.07.24 - 06.08.24 1755 €BUCHEN
 28.07.24 - 07.08.24 1755 €BUCHEN
 29.07.24 - 08.08.24 1755 €BUCHEN
 30.07.24 - 09.08.24 1755 €BUCHEN
 31.07.24 - 10.08.24 1755 €BUCHEN
 2024 August
 01.08.24 - 11.08.24 1755 €BUCHEN
 02.08.24 - 12.08.24 1755 €BUCHEN
 03.08.24 - 13.08.24 1755 €BUCHEN
 04.08.24 - 14.08.24 1755 €BUCHEN
 05.08.24 - 15.08.24 1755 €BUCHEN
 06.08.24 - 16.08.24 1755 €BUCHEN
 07.08.24 - 17.08.24 1755 €BUCHEN
 08.08.24 - 18.08.24 1755 €BUCHEN
 09.08.24 - 19.08.24 1755 €BUCHEN
 10.08.24 - 20.08.24 1755 €BUCHEN
 11.08.24 - 21.08.24 1755 €BUCHEN
 12.08.24 - 22.08.24 1755 €BUCHEN
 13.08.24 - 23.08.24 1755 €BUCHEN
 14.08.24 - 24.08.24 1755 €BUCHEN
 15.08.24 - 25.08.24 1755 €BUCHEN
 16.08.24 - 26.08.24 1755 €BUCHEN
 17.08.24 - 27.08.24 1755 €BUCHEN
 18.08.24 - 28.08.24 1755 €BUCHEN
 19.08.24 - 29.08.24 1755 €BUCHEN
 20.08.24 - 30.08.24 1755 €BUCHEN
 21.08.24 - 31.08.24 1755 €BUCHEN
 22.08.24 - 01.09.24 1755 €BUCHEN
 23.08.24 - 02.09.24 1755 €BUCHEN
 24.08.24 - 03.09.24 1755 €BUCHEN
 25.08.24 - 04.09.24 1755 €BUCHEN
 26.08.24 - 05.09.24 1755 €BUCHEN
 27.08.24 - 06.09.24 1755 €BUCHEN
 28.08.24 - 07.09.24 1755 €BUCHEN
 29.08.24 - 08.09.24 1755 €BUCHEN
 30.08.24 - 09.09.24 1755 €BUCHEN
 31.08.24 - 10.09.24 1755 €BUCHEN
 2024 September
 01.09.24 - 11.09.24 1755 €BUCHEN
 02.09.24 - 12.09.24 1755 €BUCHEN
 03.09.24 - 13.09.24 1755 €BUCHEN
 04.09.24 - 14.09.24 1755 €BUCHEN
 05.09.24 - 15.09.24 1755 €BUCHEN
 06.09.24 - 16.09.24 1755 €BUCHEN
 07.09.24 - 17.09.24 1755 €BUCHEN
 08.09.24 - 18.09.24 1755 €BUCHEN
 09.09.24 - 19.09.24 1755 €BUCHEN
 10.09.24 - 20.09.24 1755 €BUCHEN
 11.09.24 - 21.09.24 1755 €BUCHEN
 12.09.24 - 22.09.24 1755 €BUCHEN
 13.09.24 - 23.09.24 1755 €BUCHEN
 14.09.24 - 24.09.24 1755 €BUCHEN
 15.09.24 - 25.09.24 1755 €BUCHEN
 16.09.24 - 26.09.24 1755 €BUCHEN
 17.09.24 - 27.09.24 1755 €BUCHEN
 18.09.24 - 28.09.24 1755 €BUCHEN
 19.09.24 - 29.09.24 1755 €BUCHEN
 20.09.24 - 30.09.24 1755 €BUCHEN
 21.09.24 - 01.10.24 1755 €BUCHEN
 22.09.24 - 02.10.24 1755 €BUCHEN
 23.09.24 - 03.10.24 1755 €BUCHEN
 24.09.24 - 04.10.24 1755 €BUCHEN
 25.09.24 - 05.10.24 1755 €BUCHEN
 26.09.24 - 06.10.24 1755 €BUCHEN
 27.09.24 - 07.10.24 1755 €BUCHEN
 28.09.24 - 08.10.24 1755 €BUCHEN
 29.09.24 - 09.10.24 1755 €BUCHEN
 30.09.24 - 10.10.24 1755 €BUCHEN
 2024 Oktober
 01.10.24 - 11.10.24 1755 €BUCHEN
 02.10.24 - 12.10.24 1755 €BUCHEN
 03.10.24 - 13.10.24 1755 €BUCHEN
 04.10.24 - 14.10.24 1755 €BUCHEN
 05.10.24 - 15.10.24 1755 €BUCHEN
 06.10.24 - 16.10.24 1755 €BUCHEN
 07.10.24 - 17.10.24 1755 €BUCHEN
 08.10.24 - 18.10.24 1755 €BUCHEN
 09.10.24 - 19.10.24 1755 €BUCHEN
 10.10.24 - 20.10.24 1755 €BUCHEN
 11.10.24 - 21.10.24 1755 €BUCHEN
 12.10.24 - 22.10.24 1755 €BUCHEN
 13.10.24 - 23.10.24 1755 €BUCHEN
 14.10.24 - 24.10.24 1755 €BUCHEN
 15.10.24 - 25.10.24 1755 €BUCHEN
 16.10.24 - 26.10.24 1755 €BUCHEN
 17.10.24 - 27.10.24 1755 €BUCHEN
 18.10.24 - 28.10.24 1755 €BUCHEN
 19.10.24 - 29.10.24 1755 €BUCHEN
 20.10.24 - 30.10.24 1755 €BUCHEN

Impressionen

Autoreise Südschweden: Ausflug zum Götakanal

Unterwegs im Pkw im Nationalpark Store Mosse

Wanderung im Tiveden Nationalpark in Schweden

Veranstalter: WIR.Reisen eG

Weitere Informationen

Fakten Schweden


Fläche: 450.000 km²
Einwohner: 10,3 Mio.
Hauptstadt: Stockholm, 950.000 Einwohner
Staatsform: Parlamentarische Monarchie. Der König (zur Zeit Carl XVI. Gustav) hat nur repräsentative und zeremonielle Aufgaben. Die politische Macht haben der Reichstag und der Staatsminister. Mit einem Sitzanteil von 40% ist der schwedische Reichstag das Parlament mit der weltweit höchsten Frauenquote.

Einreisebestimmungen
Für Staatsangehörige aus Deutschland und Österreich genügt zur Einreise nach Schweden ein gültiger Personalausweis. Wenn Sie eine andere Staatsangehörigkeit haben, erkundigen Sie sich bitte bei der schwedischen Botschaft in Berlin nach den genauen Einreisebestimmungen.

Geld & Geldwechsel
Da Schweden der Europäischen Gemeinschaft angehört, aber noch nicht den Euro akzeptiert, sollten Sie während der Anreise Geld tauschen (dies ist oft auf der Fähre möglich). Ansonsten ist es meist am günstigsten in Schweden Geld am Bankautomaten abzuheben. Die schwedische Währung ist die schwedische Krone (SEK).
1 Krone = 100 Öre.
Beim Einkaufen wird der Betrag meist zu einem glatten Betrag auf- oder abgerundet.
Zur Zeit gilt folgender Umtauschkurs (Stand November 2020):
1 Euro = ca. 9,8 SEK
100 SEK = 10,16 EUR
In Skandinavien sind Kreditkarten weit verbreitet, fast überall werden American Express, Mastercard/ Eurocard & Visa akzeptiert.

Klima
Das Klima in Schweden ist bemerkenswert angenehm, da es zum Teil sehr positiv vom Golfstrom beeinflusst wird. Sogar in Höhe des Polarkreises kann es aufgrund der langen und intensiven Sonneneinstrahlung ausgesprochen warm werden. In Höhe Luleå, am Bottnischen Meer hat sich an der Küste für Badefreunde sogar der Name "schwedische Riviera" niedergelassen. Von Ende Mai bis Mitte Juli geht die Sonne nördlich des Polarkreises nicht unter. Dies ist auch in den südlichen Teilen des Landes während der Sommermonate deutlich zu sehen.

Reiseführer & Bildbände
Baedeker: Schweden Reiseführer
Mairs Geographischer Verlag: Schweden
Michelin: Skandinavia, Schweden
Polyglott: Schweden Apa Guide

Sprache
Neben der schwedischen Landessprache ist die deutsche Sprache oftmals auch bekannt, sodass Sie sich auch in Deutsch verständigen können. Die englische Sprache wird überall verstanden.

Zeit
In Schweden gilt die Mitteleuropäische Zeit, d.h. es gibt keine Zeitverschiebung.

Zollvorschriften
Reisenden aus EU-Ländern ist die Einfuhr besteuerter Waren für den eigenen Bedarf oder zu Weitergabe als Geschenk in unbegrenzter Menge erlaubt mit Ausnahme von Alkohol- und Tabakwaren. Seit dem 01. Januar 2003 gelten neue Zollbestimmungen bei der Einreise nach Schweden: Alkohol: Von Reisenden, die das 20. Lebensjahr vollendet haben: 5 Liter Spirituosen (über 22 Vol %) und 6 Liter Starkwein (über 15 Vol %) sowie 52 Liter Wein und 64 Liter Bier (über 3,5 Vol %)Tabakwaren: Von Reisenden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben: 400 Zigaretten oder 200 Zigarillos oder 100 Zigarren oder 550 gr. RauchtabakWeiterhin genehmigungspflichtig ist die Einfuhr von Waffen und Munition. Auch für die Einfuhr von Haustieren gelten besondere Bestimmungen.

A-Z PKW Rundreisen


Pkw-Rundreisen in Skandinavien
Eine beliebte Reiseart im Norden ist die Rundreise mit dem eigenen Pkw. Meist geht es mit der Fähre nach Skandinavien, wo Sie dann die eigentliche Autoreise beginnen. Die Hotels sind für Sie vorgebucht, sodass Sie die Sicherheit haben, eine Unterkunft für die Nacht zu finden. Mit den Reiseunterlagen erhalten Sie umfangreiche Informationen zur Reiseroute und den Sehenswürdigkeiten vor Ort, sodass Sie Ihren Aufenthalt in Skandinavien individuell gestalten können.
Die Routenverläufe der meisten Reisen sind als Vorschläge anzusehen, die Sie auch individuell nach Ihren Wünschen abändern können. Sprechen Sie uns hierzu gern an.

Nachfolgend finden Sie einige Informationen zu Rundreisen mit dem Pkw.

Auto fahren
Am Tag ist das Fahren mit Abblendlicht vorgeschrieben.
Das Fahren unter Einfluss von Alkohol oder anderen Rauschmitteln ist verboten. Kontrollen sind recht häufig und strikt, ebenso hinsichtlich der Geschwindigkeitsbegrenzungen.
Die Skandinavier fahren meist zügig, weil sie die Gegend kennen, sehr defensiv und mit großem Abstand zum vorderen Fahrzeug. Die Straßen sind allgemein gut ausgebaut und asphaltiert. Eine Ausnahme bildet hier das isländische Hochland.
Durch die geringe Verkehrsdichte fährt es sich sehr angenehm. Auf kleineren Bergstrecken, die nur im Sommer geöffnet sind, können jedoch auch deutliche Frostschäden vorkommen. Vorsicht ist in den Monaten Mai und Juni geboten, wenn sich noch Streugut auf den Pässen befindet. Bei Splitt auf der Straße besteht Rutschgefahr. Der Asphalt ist grober als in Mitteleuropa und meist sehr griffig. Im Winter sind Winterreifen Pflicht, auch Schneeketten sind anzuraten.

Fahrt mit dem eigenen Fahrzeug
Ihr Fahrzeug sollte für die Autoreise gut vorbereitet sein. Lassen Sie es am besten in Ihrer Werkstatt vor Reiseantritt prüfen. Einige Strecken sind sehr bergig, sodass die Bremsen in gutem Zustand sein sollten sein.

Fähren
Während Ihrer Rundreise können Sie zum Teil kleinere Strecken mit der Fähre zurücklegen, dies ist vor allem in Norwegen relevant. Beispielsweise gibt es etwa 200 innernorwegische Fähren. Die größten Fährgesellschaften sind Tide und Fjord1. Diese Fähren können vorab nicht gebucht werden. Da die Fähren jedoch so regelmäßig fahren, stellt die Mitnahme meist kein Problem dar. Zu stark frequentierten Zeiten oder in der Hochsaison kann es zu Wartezeiten kommen. Prinzipiell gilt: Wer zuerst da ist, hat gute Mitnahme-Chancen.

Maut in Norwegen (Bompenger)
Auf verschiedenen Strecken in Norwegen oder bei der Zufahrt in Städte wird Maut verlangt. Das Kennzeichen Ihres Pkws wird bei Durchfahrt durch die Mautstation automatisch erfasst. Die Rechnung erhalten Sie nach Ihrer Reise per Post.
In Schweden gibt es in den Städten Göteborg und Stockholm eine Citymaut. In Dänemark sind nur die Brückenverbindungen Storebelt- und Öresundbråcke mautpflichtig.

Nachhaltigkeit
Große Teile der Fläche Skandinaviens sind von Wald bedeckt. In den wenig besiedelten Ländern finden Sie viel Natur, frische Luft und klares Wasser. Damit dies auch in Zukunft noch so ist, sollten wir alle zum Erhalt der Natur beitragen.
Lassen Sie Ihr Auto einfach mal stehen und erkunden die Umgebung zu Fuß oder fahren Sie zusammen mit Einheimischen Bus oder Bahn.
Vermutlich werden Sie nicht so schnell voran kommen, wie Sie es auch Deutschland gewohnt sind. Bei langsamerer Geschwindigkeit verbraucht ihr Auto jedoch auch weniger Sprit. Wenn Sie zusätzlich vorausschauend fahren, frühzeitig Schalten und mit dem richtigen Reifen-Luftdruck unterwegs sind, schont das nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

Parken
Nicht jedes Hotel auf Ihrer Autorundreise verfügt über einen eigenen Parkplatz oder eine eigene Parkgarage. Parkplätze, auch bei den Hotels, können kostenpflichtig sein. Das Entgelt ist vor Ort zu zahlen. Gerade in größeren Städten können freie Parkplätze auch etwas weiter vom Hotel entfernt sein.

Tanken
Skandinavien verfügt über ein gutes Tankstellennetz. I.d.R. Finden Sie zwei verschiedene Tankstellenarten. Bei vielen Tankstellen können am Schalter mit Karte oder auch mit Bargeld zahlen. Andere Tankstellen verfügen nur über einen Kassenautomaten, an dem man in der Regel mit Kreditkarte zahlt.

Zum Schluss
Wichtiger Hinweis: Die obenstehenden Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet. Sie sollen Ihnen als Servicehinweise dienen, die sich aber jederzeit ändern können.

Wikipedia "Schweden"


Parken in Skandinavien


In skandinavischen Städten werden oft recht hohe Parkgebühren erhoben, vor allem in Großstädten. Tagessätze von 200-400 Kronen sind durchaus üblich (umgerechnet ca. 20-40 EUR pro Tag). Außerhalb der Innenstadt können Sie kostengünstiger parken und erreichen die Innenstadt gut mit Bus und Bahn.

Parken in kleineren Städten kostet etwas weniger und ist in kleinen Orten oft kostenlos.

Nicht alle Hotels verfügen über eigene Parkplätze. Meist gibt es einen kostenpflichtigem Parkplatz oder ein Parkhaus in der Nähe des Hotels. Die Reservierung im Voraus ist nicht möglich. Erkundigen Sie sich am besten im Hotel, wo Sie Ihr Auto sicher abstellen können.

Gut zu wissen: Zur Einfahrt ins Parkhaus ist oftmals eine Kreditkarte nötig. Auch an Parkscheinautomaten ist die Zahlung mit Bargeld selten geworden. Meist können Sie auch hier nur noch mit Karte zahlen. Je nach Anbieter ist das Eingeben des Pkw-Kennzeichens erforderlich. Bitte geben Sie dies ohne Bindestriche und Leerzeichen ein (z.B. ABCD123). 

11-tägige Autorundreise in Südschweden zu drei Nationalparks

Besuchen Sie auf dieser Autorundreise durch Südschweden drei der 30 schwedischen Nationalparks: Stenshuvud Nationalpark, Store Mosse Nationalpark und Tiveden Nationalpark, die unterschiedlicher nicht sein können. Der Stenshuvud Nationalpark liegt direkt an der Küste und bietet daher Sandstrände und Felsküste, aber vor allem auch Wälder mit breitkronigen Buchen und Eichen und einem Berg mit drei Gipfeln. Der Store Mosse Nationalpark ist das größte Moorgebiet Südschwedens. Die reizvolle Landschaft vermittelt ein Gefühl von Weite und Wildnis. Der Dritte im Bunde, der bekannte Tiveden Nationalpark zwischen den Seen Vänern und Vättern, bietet riesige Felsblöcke und urige Landschaft. Sie wandern zwischen chaotischen und bis zu 10 m hohen Felsblöcken. Außerdem gibt es viele spannende Grotten und schöne Wildmark-Seen per PKW zu entdecken.

Für jeden der Parks haben Sie während Ihrer Autoreise zwei volle Tage Zeit, um die abwechslungsreiche Natur zu erkunden. Die An- und Abreise erfolgt bequem per Fähre und die Hotels liegen jeweils in der Nähe der Nationalparks. Machen Sie sich bereit für eine spannende Begegnung mit Schwedens allerschönster Natur! 

Nationalpark Stenhuvud bei Simrishamn

Reisebeschreibung  „Autoundreise zu den Nationalparks in Südschweden”

Tag 1: Anreise nach Schweden

Individuelle Anreise nach Puttgarden. Sie reisen mit der Fähre von Puttgarden nach Rødby. Von hier aus fahren Sie mit dem Auto weiter durch Dänemark und erreichen über die Öresundbrücke Malmö in Schweden. Von dort geht es weiter an die Südostküste Schwedens nach Simrishamn. Unterwegs können Sie nahe Ystad die bekannte Steinsetzung Ales Stenar besichtigen. Übernachtung in Simrishamn.
Tag 2: Stenshuvud Nationalpark

Am heutigen Tag der Autorundreise in Südschweden haben Sie viel Zeit, ausgiebig Zeit den Stenshuvud Nationalpark zu erkunden. Es gibt mehrere kurze und etwas längere Wanderwege, mal einfach und mal etwas anspruchsvoller. Besuchen Sie auch das liebevoll gestaltete und informative Naturum. Verbringen Sie Zeit am Strand. Das Meer bietet eine kühle Erfrischung nach Ihrer Wanderung. Genießen Sie die abwechslungsreiche Natur bei einem Picknick und von den Aussichtspunkten einen weiten Blick auf das Meer, die Küste und den Nationalpark. Übernachtung in Simrishamn.
Tag 3: Stenshuvud Nationalpark und Umgebung

Sie haben einen weiteren Tag zur Verfügung, Zeit im Nationalpark zu verbringen. Auch die Umgebung von Simrishamn hat viel zu bieten. Künstler lieben die Region Österlen, von der ein ganz besonderer Charme ausgeht: gemütliche Fischerdörfer, Apfelplantagen und farbenfrohe Blumenfelder, Hofläden, idyllische Gärten und Parks. Besuchen Sie zum Beispiel die Burg Glimmingehus aus dem Mittelalter oder wandern Sie durch das hügelige Naturreservat Verkeåns bei Brösarp. Übernachtung in Simrishamn.
Tag 4: Simrishamn - Värnamo, ca. 225 km

Sie setzen Ihre Südschweden-Rundreise fort und fahren mit dem Auto Richtung Norden ins Landesinnere nach Värnamo. Unterwegs können Sie einen Stopp im Ostseebad Åhus machen und dort das Absolut Vodka Besucherzentrum besichtigen, durch den mittelalterlichen Stadtkern schlendern oder eine Mittagspause am Strand machen. Elche können Sie ganz nah in einem der Elchparks erleben, die auf der Strecke liegen. Übernachtung in Värnamo.
Tag 5: Store Mosse Nationalpark

Sie haben einen ganzen Tag Zeit den Store Mosse Nationalpark zu erkunden. Store Mosse ist Schwedens größtes zusammenhängendes Moorgebiet südlich von Lappland. Der Nationalpark ist Heimat für eine Menge verschiedener Pflanzen und Vögel, die sonst nur in den nördlichen Teilen von Schweden vorkommen. Neun Wanderwege von 1,6 bis 14 Kilometer Länge, größtenteils über hölzerne Bohlenstege, führen über Hoch- und Niedermoore, über Schwingrasen oder an Flugsanddünen vorbei. Von den Aussichtstürmen haben Sie eine großartige Sicht auf die vielfältige Vogelwelt. Ein Fernglas mit auf die PKW-Reise zu nehmen ist daher ratsam. Übernachtung in Värnamo.
Tag 6: Store Mosse Nationalpark und Umgebung

Auch heute haben Sie den ganzen Tag Zeit, weitere Teile des Nationalparks zu erwandern. Besuchen Sie auch das erstklassige Besucherzentrum des Nationalparks. Värnamo liegt in Smålands Seenreich. Aktivitäten wie Kanu fahren, angeln und Fahrrad fahren bieten sich daher ebenfalls an. Nicht weit entfernt liegt der See Bolmen - bekannt für seine 365 Inseln und seinem sauberen Wasser. Übernachtung in Värnamo.
Tag 7: Värnamo - Karlsborg, ca. 170 km

Von Värnamo fahren Sie mit dem Auto weiter in den Norden. Ihr Tagesziel ist Karlsborg am Vättern, dem zweitgrößten See Schwedens. Unterwegs lohnt sich ein Stopp in Jönköping, wo Sie das Streichholzmuseum besichtigen, einen Spaziergang durch den historischen Stadtkern auf der Ostseite des Munksjön-Sees unternehmen und den Stadtpark mit fantastischer Aussicht über die Stadt und den Vätternsee besuchen können. Weiter geht es entlang des Vättern bis nach Karlsborg. Übernachtung in Karlsborg.
Tag 8: Tiveden Nationalpark

Der Nationalpark Tiveden bietet interessante Naturerlebnisse und ein deutliches Wildmark-Gefühl mitten zwischen den großen Seen Vänern und Vättern. In einem der wildesten Wälder Schwedens wandern Sie zwischen chaotischen und riesigen Felsblöcken, die mit der Eiszeit hierher kamen. Spannende Grotten und schöne Wildmark-Seen runden das spannende Abenteuer ab. Er gibt neun Wanderwege mit unterschiedlichen Längen und Schwierigkeitsgraden. Übernachtung in Karlsborg.
Tag 9: Tiveden Nationalpark und Umgebung

Nach dem gestrigen Erlebnissen möchten Sie heute sicherlich weitere verwunschene Wanderungen durch den Tiveden Nationlapark unternehmen. Alternativ bieten Karlsborg und Umgebung jede Menge Erlebnisse. Karlsborg liegt nicht nur am See Vättern sondern auch am Götakanal. Quer über den See verkehren deshalb viele Freizeit- und Ausflugsboote. Hauptattraktion von Karlsborg ist jedoch die Festung, die das Stadtbild prägt. Die Verteidigungsanlage ist eines der größten Bauwerke Europas. Übernachtung in Karlsborg.
Tag 10: Karlsborg - Göteborg, ca. 200 km und Fährüberfahrt nach Kiel

Ihre PKW-Rundreise zu den Nationalparks Südschwedens geht langsam zu Ende. Sie fahren heute mit dem Auto an die Westküste nach Göteborg. Am Abend reisen Sie mit der Fähre von Stena Line nach Kiel. Vorab bleibt Ihnen daher vielleicht noch etwas Zeit Göteborg zu erkunden. Übernachtung an Bord.
Tag 11: Ankunft in Kiel

Nach einem leckeren Frühstück genießen Sie die Fahrt durch die Kieler Förde. Sie erreichen Kiel gegen 9:15 Uhr. Individuelle Heimreise.

 

Unterkunft und Verpflegung

Während der Südschweden-Rundreise übernachten Sie in guten Mittelklassehotels im Doppelzimmer. Die Zimmer der Kategorie Standard verfügen über ein eigenes Bad mit Dusche und WC. I.d.R. liegen die Hotels zentral innerhalb der Ortschaften. Das Frühstücksbuffet in den Hotels der Rundreise ist im Reisepreis inbegriffen. Während der Fährüberfahrt mit Stena Line übernachten Sie in 2-Bett-Innenkabinen. Gegen Aufpreis sind 2-Bett-Außenkabinen buchbar. Das Frühstücksbuffet an Bord der Fähre ist inklusive. Auf Wunsch kann auch das Abendessen hinzugebucht werden.

Zubuchbare Leistungen

(Preise pro Person)

  • Abendbuffet an Bord der Fähre: +39 EUR je Mahlzeit
  • 2-Bett-Außenkabine an Bord: ab +25 EUR
  • 1-Bett-Außenkabine an Bord: ab +30 EUR
  • Einzelzuschlag (Kabine und Hotel): ab +1425 EUR
  • Aufpreis gehobene Doppelzimmer in Simrishamn und Värnamo (Superior-Zimmer): ab + 125 EUR
  • Aufpreis gehobene Einzelzimmer in Simrishamn und Värnamo (Superior-Zimmer): auf Anfrage
  • Reiseversicherung


nicht inkl.:

Kosten für Parkplätze, Eintrittsgelder, persönliche Ausgaben vor Ort.


Eignung für mobilitätseingeschränkte Personen:

nach Beratung ggf. möglich

Weitere Informationen

Fakten Schweden


Fläche: 450.000 km²
Einwohner: 10,3 Mio.
Hauptstadt: Stockholm, 950.000 Einwohner
Staatsform: Parlamentarische Monarchie. Der König (zur Zeit Carl XVI. Gustav) hat nur repräsentative und zeremonielle Aufgaben. Die politische Macht haben der Reichstag und der Staatsminister. Mit einem Sitzanteil von 40% ist der schwedische Reichstag das Parlament mit der weltweit höchsten Frauenquote.

Einreisebestimmungen
Für Staatsangehörige aus Deutschland und Österreich genügt zur Einreise nach Schweden ein gültiger Personalausweis. Wenn Sie eine andere Staatsangehörigkeit haben, erkundigen Sie sich bitte bei der schwedischen Botschaft in Berlin nach den genauen Einreisebestimmungen.

Geld & Geldwechsel
Da Schweden der Europäischen Gemeinschaft angehört, aber noch nicht den Euro akzeptiert, sollten Sie während der Anreise Geld tauschen (dies ist oft auf der Fähre möglich). Ansonsten ist es meist am günstigsten in Schweden Geld am Bankautomaten abzuheben. Die schwedische Währung ist die schwedische Krone (SEK).
1 Krone = 100 Öre.
Beim Einkaufen wird der Betrag meist zu einem glatten Betrag auf- oder abgerundet.
Zur Zeit gilt folgender Umtauschkurs (Stand November 2020):
1 Euro = ca. 9,8 SEK
100 SEK = 10,16 EUR
In Skandinavien sind Kreditkarten weit verbreitet, fast überall werden American Express, Mastercard/ Eurocard & Visa akzeptiert.

Klima
Das Klima in Schweden ist bemerkenswert angenehm, da es zum Teil sehr positiv vom Golfstrom beeinflusst wird. Sogar in Höhe des Polarkreises kann es aufgrund der langen und intensiven Sonneneinstrahlung ausgesprochen warm werden. In Höhe Luleå, am Bottnischen Meer hat sich an der Küste für Badefreunde sogar der Name "schwedische Riviera" niedergelassen. Von Ende Mai bis Mitte Juli geht die Sonne nördlich des Polarkreises nicht unter. Dies ist auch in den südlichen Teilen des Landes während der Sommermonate deutlich zu sehen.

Reiseführer & Bildbände
Baedeker: Schweden Reiseführer
Mairs Geographischer Verlag: Schweden
Michelin: Skandinavia, Schweden
Polyglott: Schweden Apa Guide

Sprache
Neben der schwedischen Landessprache ist die deutsche Sprache oftmals auch bekannt, sodass Sie sich auch in Deutsch verständigen können. Die englische Sprache wird überall verstanden.

Zeit
In Schweden gilt die Mitteleuropäische Zeit, d.h. es gibt keine Zeitverschiebung.

Zollvorschriften
Reisenden aus EU-Ländern ist die Einfuhr besteuerter Waren für den eigenen Bedarf oder zu Weitergabe als Geschenk in unbegrenzter Menge erlaubt mit Ausnahme von Alkohol- und Tabakwaren. Seit dem 01. Januar 2003 gelten neue Zollbestimmungen bei der Einreise nach Schweden: Alkohol: Von Reisenden, die das 20. Lebensjahr vollendet haben: 5 Liter Spirituosen (über 22 Vol %) und 6 Liter Starkwein (über 15 Vol %) sowie 52 Liter Wein und 64 Liter Bier (über 3,5 Vol %)Tabakwaren: Von Reisenden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben: 400 Zigaretten oder 200 Zigarillos oder 100 Zigarren oder 550 gr. RauchtabakWeiterhin genehmigungspflichtig ist die Einfuhr von Waffen und Munition. Auch für die Einfuhr von Haustieren gelten besondere Bestimmungen.

A-Z PKW Rundreisen


Pkw-Rundreisen in Skandinavien
Eine beliebte Reiseart im Norden ist die Rundreise mit dem eigenen Pkw. Meist geht es mit der Fähre nach Skandinavien, wo Sie dann die eigentliche Autoreise beginnen. Die Hotels sind für Sie vorgebucht, sodass Sie die Sicherheit haben, eine Unterkunft für die Nacht zu finden. Mit den Reiseunterlagen erhalten Sie umfangreiche Informationen zur Reiseroute und den Sehenswürdigkeiten vor Ort, sodass Sie Ihren Aufenthalt in Skandinavien individuell gestalten können.
Die Routenverläufe der meisten Reisen sind als Vorschläge anzusehen, die Sie auch individuell nach Ihren Wünschen abändern können. Sprechen Sie uns hierzu gern an.

Nachfolgend finden Sie einige Informationen zu Rundreisen mit dem Pkw.

Auto fahren
Am Tag ist das Fahren mit Abblendlicht vorgeschrieben.
Das Fahren unter Einfluss von Alkohol oder anderen Rauschmitteln ist verboten. Kontrollen sind recht häufig und strikt, ebenso hinsichtlich der Geschwindigkeitsbegrenzungen.
Die Skandinavier fahren meist zügig, weil sie die Gegend kennen, sehr defensiv und mit großem Abstand zum vorderen Fahrzeug. Die Straßen sind allgemein gut ausgebaut und asphaltiert. Eine Ausnahme bildet hier das isländische Hochland.
Durch die geringe Verkehrsdichte fährt es sich sehr angenehm. Auf kleineren Bergstrecken, die nur im Sommer geöffnet sind, können jedoch auch deutliche Frostschäden vorkommen. Vorsicht ist in den Monaten Mai und Juni geboten, wenn sich noch Streugut auf den Pässen befindet. Bei Splitt auf der Straße besteht Rutschgefahr. Der Asphalt ist grober als in Mitteleuropa und meist sehr griffig. Im Winter sind Winterreifen Pflicht, auch Schneeketten sind anzuraten.

Fahrt mit dem eigenen Fahrzeug
Ihr Fahrzeug sollte für die Autoreise gut vorbereitet sein. Lassen Sie es am besten in Ihrer Werkstatt vor Reiseantritt prüfen. Einige Strecken sind sehr bergig, sodass die Bremsen in gutem Zustand sein sollten sein.

Fähren
Während Ihrer Rundreise können Sie zum Teil kleinere Strecken mit der Fähre zurücklegen, dies ist vor allem in Norwegen relevant. Beispielsweise gibt es etwa 200 innernorwegische Fähren. Die größten Fährgesellschaften sind Tide und Fjord1. Diese Fähren können vorab nicht gebucht werden. Da die Fähren jedoch so regelmäßig fahren, stellt die Mitnahme meist kein Problem dar. Zu stark frequentierten Zeiten oder in der Hochsaison kann es zu Wartezeiten kommen. Prinzipiell gilt: Wer zuerst da ist, hat gute Mitnahme-Chancen.

Maut in Norwegen (Bompenger)
Auf verschiedenen Strecken in Norwegen oder bei der Zufahrt in Städte wird Maut verlangt. Das Kennzeichen Ihres Pkws wird bei Durchfahrt durch die Mautstation automatisch erfasst. Die Rechnung erhalten Sie nach Ihrer Reise per Post.
In Schweden gibt es in den Städten Göteborg und Stockholm eine Citymaut. In Dänemark sind nur die Brückenverbindungen Storebelt- und Öresundbråcke mautpflichtig.

Nachhaltigkeit
Große Teile der Fläche Skandinaviens sind von Wald bedeckt. In den wenig besiedelten Ländern finden Sie viel Natur, frische Luft und klares Wasser. Damit dies auch in Zukunft noch so ist, sollten wir alle zum Erhalt der Natur beitragen.
Lassen Sie Ihr Auto einfach mal stehen und erkunden die Umgebung zu Fuß oder fahren Sie zusammen mit Einheimischen Bus oder Bahn.
Vermutlich werden Sie nicht so schnell voran kommen, wie Sie es auch Deutschland gewohnt sind. Bei langsamerer Geschwindigkeit verbraucht ihr Auto jedoch auch weniger Sprit. Wenn Sie zusätzlich vorausschauend fahren, frühzeitig Schalten und mit dem richtigen Reifen-Luftdruck unterwegs sind, schont das nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

Parken
Nicht jedes Hotel auf Ihrer Autorundreise verfügt über einen eigenen Parkplatz oder eine eigene Parkgarage. Parkplätze, auch bei den Hotels, können kostenpflichtig sein. Das Entgelt ist vor Ort zu zahlen. Gerade in größeren Städten können freie Parkplätze auch etwas weiter vom Hotel entfernt sein.

Tanken
Skandinavien verfügt über ein gutes Tankstellennetz. I.d.R. Finden Sie zwei verschiedene Tankstellenarten. Bei vielen Tankstellen können am Schalter mit Karte oder auch mit Bargeld zahlen. Andere Tankstellen verfügen nur über einen Kassenautomaten, an dem man in der Regel mit Kreditkarte zahlt.

Zum Schluss
Wichtiger Hinweis: Die obenstehenden Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet. Sie sollen Ihnen als Servicehinweise dienen, die sich aber jederzeit ändern können.

Wikipedia "Schweden"


Parken in Skandinavien


In skandinavischen Städten werden oft recht hohe Parkgebühren erhoben, vor allem in Großstädten. Tagessätze von 200-400 Kronen sind durchaus üblich (umgerechnet ca. 20-40 EUR pro Tag). Außerhalb der Innenstadt können Sie kostengünstiger parken und erreichen die Innenstadt gut mit Bus und Bahn.

Parken in kleineren Städten kostet etwas weniger und ist in kleinen Orten oft kostenlos.

Nicht alle Hotels verfügen über eigene Parkplätze. Meist gibt es einen kostenpflichtigem Parkplatz oder ein Parkhaus in der Nähe des Hotels. Die Reservierung im Voraus ist nicht möglich. Erkundigen Sie sich am besten im Hotel, wo Sie Ihr Auto sicher abstellen können.

Gut zu wissen: Zur Einfahrt ins Parkhaus ist oftmals eine Kreditkarte nötig. Auch an Parkscheinautomaten ist die Zahlung mit Bargeld selten geworden. Meist können Sie auch hier nur noch mit Karte zahlen. Je nach Anbieter ist das Eingeben des Pkw-Kennzeichens erforderlich. Bitte geben Sie dies ohne Bindestriche und Leerzeichen ein (z.B. ABCD123). 
















Immer interessant – der Newsletter
von SKANDINAVIENTRIPS



Nein Danke