4-tägige Flusskreuzfahrt auf dem Götakanal in Schweden, Sie reisen an Bord des ältesten Passagierschiffes der Welt, der MS Juno
  
4-tägige Flusskreuzfahrt auf dem Götakanal in Schweden, Sie reisen an Bord des ältesten Passagierschiffes der Welt, der MS Juno
  
4-tägige Flusskreuzfahrt auf dem Götakanal in Schweden, Sie reisen an Bord des ältesten Passagierschiffes der Welt, der MS Juno
  
4-tägige Flusskreuzfahrt auf dem Götakanal in Schweden, Sie reisen an Bord des ältesten Passagierschiffes der Welt, der MS Juno
  
4-tägige Flusskreuzfahrt auf dem Götakanal in Schweden, Sie reisen an Bord des ältesten Passagierschiffes der Welt, der MS Juno
  

Start  >Reise-goetakanal-goeteborg

Götakanal - Vier Tage Flusskreuzfahrt ab Göteborg

Schiffsreise auf dem Götakanal von Göteborg nach Stockholm

Der Klassiker der Götakanal-Kreuzfahrten dauert erholsame vier Tage. Im Gegensatz zu der sechstägigen Reise zwischen Göteborg und Stockholm fährt hier das Schiff nachts weiter. In den hellen Nächten genießen Sie so das vorbeiziehende Uferpanorama. Die Reise beginnt in Göteborg, von wo aus Sie an Bord der 140 Jahre alten MS Juno nach Stockholm fahren.




Reisebeschreibung

Reiseverlauf ab Göteborg

1. Tag: Göteborg/Trollhättan/Vänersee/Schloss Läckö
Um 9:00 Uhr beginnt Ihre Götakanal-Reise am Packhuskajen in Göteborg. Die erste von insgesamt 58 Schleusen, passieren Sie bei Lilla Edet. Diese Schleuse gibt es bereits seit 1607, womit sie die erste Schleuse in Schweden war. Am Nachmittag erreicht die MS Juno Trollhättan, wo es ein Schleusensystem mit 4 Schleusen hinaufgeht. Hier befindet sich auch das Götakanal-Museum, in dem Sie mehr über die Geschichte des Kanals erfahren. Am Abend nimmt MS Juno Kurs über den Vänersee in Richtung Schloss Läckö.
2. Tag: Vätternsee/Vadstena/Motala
Heutiges Ziel der Reise ist die "Hauptstadt des Götakanals" Motala. Frühaufsteher haben die Möglichkeit zu einem Spaziergang von Godhögen nach Hajstorp. Gegen Mittag passieren Sie einen Obelisken, der den höchsten Punkt des Götakanals kennzeichnet. Bevor Sie den Vätternsee erreichen, erwartet Sie eine Führung durch die Festung Karlsborg. Anschließend geht es weiter nach Motala.
3. Tag: Schleusentreppe/Söderköping
Am Morgen passieren Sie bei Borenshult die erste Schleusentreppe des Tages und später zwei Aquädukte. In Berg können Sie das erste Nonnenkloster Schwedens besichtigen. Das Schiff passiert hier ein beeindruckendes Schleusensystem mit 15 Schleusen, hinab zum See Roxen. Am Abend haben Sie Zeit das kleine Städtchen Söderköping auf eigene Faust zu erkunden. Nachts kreuzt das Schiff zwischen den Ostseeschären.
4. Tag: Södertälje/Birka/Stockholm
In Södertälje liegt nicht nur die größte Schleuse der Reise, sondern auch die größte Schleuse Skandinaviens, die Sie am Morgen durchfahren. Am Vormittag besuchen Sie die Wikingerstadt Birka auf der Insel Björkö und kommen auf der Weiterfahrt vorbei am Schloss Drottningholm. Ihre Reise endet gegen 16 Uhr am Ufer der Gamla Stan, Stockholms schmucker Altstadt. Nach der erlebnisreichen Reise auf dem Götakanal treten Sie nun die individuelle Weiterreise an.

Unterkunft und Verpflegung

Ihre Reise auf den Götakanal unternehmen Sie mit der MS Juno. Der Grundpreis der Schiffsreise bezieht sich auf die Unterbringung in Kabinen der Kategorie C. Die Kabinen an Bord der Juno sind vergleichbar mit Schlafwagenabteilen und nehmen Sie mit auf eine kleine Zeitreise. Die Juno wurde 1874 in Schweden gebaut und steht heute unter Denkmalschutz. Die Kabinen sind mit Etagenbetten (Standardgröße 1,85 m) und Waschbecken ausgestattet und verfügen über Kleiderhaken, allerdings über keinen Schrankraum. Duschen und WCs finden Sie auf allen drei Decks. Die Kabinen auf dem Shelter- und Brückendeck haben einen direkten Zugang zum Außendeck.
Die meiste Zeit der Reise werden Sie an Deck verbringen; und sollte es einmal regnen, stehen Ihnen die gemütlichen Aufenthaltsräume zur Verfügung.
Kategorie C „Hauptdeck”: 2-Bett-Kabine mit Bullauge, Etagenbetten bzw. Queen-Size-Bett (1,2 m).
Kategorie B „Shelterdeck”: 2-Bett-Kabine mit Fenster, Etagenbetten.
Kategorie A „Brückendeck”: 2-Bett-Kabine mit Fenster, Etagenbetten.
Der Service und die Küche an Bord der Schiffe gelten als erstklassig. Die Mahlzeiten werden Ihnen in den stimmungsvollen Gesellschaftsräumen serviert. Getränke zum Mittag- sowie Abendessen sind nicht im Reisepreis enthalten.

Zubuchbare Leistungen 

(Preis pro Person)
  • Einzelbelegung (EZ) Kabinenkategorie C: +495 EUR
  • Aufpreis Kabinenkategorie C im DZ, Queen-Size: +155 EUR
  • Aufpreis Kabinenkategorie C im EZ, Queen-Size: +640 EUR
  • Aufpreis Kabinenkategorie B im DZ: +310 EUR
    Aufpreis Kabinenkategorie B im EZ: +785 EUR
  • Aufpreis Kabinenkategorie A im DZ: +715 EUR*
    Aufpreis Kabinenkategorie A im EZ: +1175 EUR*
    (*inkl. Champagner, Obst auf der Kabine und Bademantel)
  • Bahnanreise mit RIT innerhalb Deutschland
  • Reiseversicherung

Reiseleistungen

An- /Abreise: Eigenanreise nach Schweden
  • 4 Tage Schiffsreise auf dem Götakanal
  • 3 Übernachtungen an Bord in Kabinen der Kategorie C (1 Nacht am Kai und 2 unterwegs)
  • Vollpension: 3x Frühstück, 4x 2-Gänge Mittagessen und 3x 3-Gänge Abendessen
  • deutschsprachige Reisebegleitung an Bord
  • ausführliche Reiseunterlagen


Buchen Sie die Reise bis zum 15.12.17 und erhalten einen Frühbucher-Rabatt von 15%.

Reisezeit und Preise

TerminePreise 
25.05.2018 - 28.05.20181410 EURJetzt buchen
03.06.2018 - 06.06.20181410 EURJetzt buchen
12.06.2018 - 15.06.20181410 EURJetzt buchen
24.06.2018 - 27.06.20181410 EURJetzt buchen
02.07.2018 - 05.07.20181410 EURJetzt buchen
10.07.2018 - 13.07.20181410 EURJetzt buchen
19.07.2018 - 22.07.20181410 EURJetzt buchen
28.07.2018 - 31.07.20181410 EURJetzt buchen
05.08.2018 - 08.08.20181410 EURJetzt buchen
14.08.2018 - 17.08.20181410 EURJetzt buchen
22.08.2018 - 25.08.20181410 EURJetzt buchen

Veranstalter: Club Aktiv


Götakanal auf einer größeren Karte anzeigen

Reise Informationen

Der Götakanal Der Verlauf des Götakanals ist insgesamt 190 km lang. 87 km wurden in den Jahren 1810 bis 1832 von 58.000 schwedischen Soldaten von Hand gegraben. Er stellte eine neue innerschwedische Verbindung zwischen der Ostsee und dem Kattegatt dar. So wurde die Enge von Öresund vermieden, wo an Dänemark der sog. Sundzoll gezahlt werden musste.
Während Ihrer Schiffsreise durchqueren Sie 50 Brücken und fahren über 5 Seen, den Asplången, Roxen, Boren, Vättern sowie den Viken. 58 Schleusen helfen beim Überwinden eines Höhenunterschiedes von 90m.

MS Juno Der Götakanal darf von Schiffen bis 30 m Länge, 7 m Breite, 22 m Höhe und 2,82 m Tiefgang befahren werden. Drei traditionelle Schiffe nutzen den Wasserweg für die Kreuzfahrt von Göteborg nach Stockholm: die MS Diana, MS Wilhelm Tham und MS Juno. Sie sind exakt an die vorgegebenen Maße angepasst und gehören zu den ältesten Passagierschiffen der Welt.
Die viertägige Flusskreuzfahrt ab Göteborg unternehmen Sie an Bord er MS Juno.

Decksplan MS Juno


Die MS Juno, Baujahr 1874, ist das weltweit älteste Schiff mit Übernachtungsmöglichkeiten, das noch heute in Betrieb ist. In den gemütlichen 29 Kabinen finden bis zu 60 Passagiere Platz. An Bord geht es familiär zu, Kontakt zu den Mitreisenden fällt nicht schwer.
Zuletzt wurde die MS Juno im Jahr 2003 modernisiert um den Komfort für die Reisenden zu erhöhen. Dabei wurde auf den Erhalt der besondere Atmosphäre an Bord geachtet. Seit 2004 steht die MS Juno unter Denkmalschutz.
Wenn der Gong ertönt treffen sich alle Mitreisenden im geschmackvoll eingerichteten Speisesaal. Die erstklassischen Mahlzeiten werden in Form eines Gänge-Menus serviert. Im Salon finden Sie eine kleine Bordbibliothek und Sitzmöglichkeiten mit Blick nach Draußen. Bei schönem Wetter können Sie den Ausblick auf die gemächlich vorbeiziehende Landschaft von Deck aus genießen.

Reisebericht Skandinaviens schönster Wasserweg - Unterwegs auf dem schwedischen Götakanal
von Claus Spitzer-Ewersmann

Schlafen? Nicht jetzt. Nicht um vier Uhr morgens. Lieber den dichten Nebel anschauen, der sich über die Felder und Wiesen gelegt hat. Und mit dem heißen Kaffee in der Hand beobachten, wie sich der historische Kanaldampfer leise und langsam Meter für Meter übers Wasser tastet. Der Tag erwacht – und es gibt kaum einen schöneren Platz für diesen Moment als den auf dem Vorderdeck der MS Diana.
Die 1931 gebaute Diana verbindet wie ihre ebenfalls unter Denkmalschutz stehenden Schwesterschiffe MS Juno (1874) und Wilhelm Tham (1912) die schwedischen Metropolen Göteborg und Stockholm miteinander. Die Strecke führt über den Trollhätte-Kanal, den Göta älv und den legendären Götakanal. Vier Tage und drei Nächte brauchen die Oldtimer für die rund 400 Kilometer. Zeit aber verliert auf dieser Reise vollkommen an Bedeutung. Es zählen die Augenblicke. Hektik dagegen ist an Bord ein Fremdwort. Die Handys bleiben ausgeschaltet, Fernseher gibt es nicht.
Besonders beeindruckend sind die Schleusen. Auf der Reise durch die Provinzen Västergötland und Östergötland muss die Diana einen Höhenunterschied von insgesamt 91 Metern überwinden. 65 Schleusen helfen der rüstigen Dame dabei. Inzwischen ist vieles automatisiert, doch einige Tore lassen sich noch immer per Handkurbel öffnen. Am spektakulärsten ist die Carl-Johan-Schleusentreppe von Berg: Die Schiffe gleiten durch sieben enge Kammern hinab zum Roxensee. Viele Mitreisende folgen dem Schauspiel von Land. An jeder Schleuse können sie von Bord gehen und den Veteranen im gemütlichen Spaziertempo auf dem ehemaligen Treidelpfad neben dem Kanal begleiten.
Die Wasserstraße ist eines der größten Bauprojekte, das je in Schweden realisiert wurde. Nach Plänen des Seeoffiziers Baltzar von Platen begannen im Mai 1810 in Motala die Arbeiten. 22 Jahre später war das Werk vollendet. Zunächst als Wirtschaftsweg genutzt, zählt der Götakanal heute zu den beliebtesten Zielen von Skandinavienreisenden – vor allem bei jenen, die die Langsamkeit für sich entdeckt haben. Die maritime Nostalgie ebenso schätzen wie Blümchenpflücken während der Fahrt. Und die sich am morgendlichen Nebel nicht sattsehen können.

Weitere Informationen

Wikipedia „Göteborg“

Wikipedia „Stockholm“

Fakten Schweden

Fläche: 450.000 km²
Einwohner: 9,6 Mio.
Hauptstadt: Stockholm, 868.000 Einwohner
Staatsform: Parlamentarische Monarchie. Der König (zur Zeit Carl XVI. Gustav) hat nur repräsentative und zeremonielle Aufgaben. Die politische Macht haben der Reichstag und der Staatsminister. Mit einem Sitzanteil von 40% ist der schwedische Reichstag das Parlament mit der weltweit höchsten Frauenquote.

Einreisebestimmungen
Für Staatsangehörige aus Deutschland und Österreich genügt zur Einreise nach Schweden ein gültiger Personalausweis. Wenn Sie eine andere Staatsangehörigkeit haben, erkundigen Sie sich bitte bei der schwedischen Botschaft in Berlin nach den genauen Einreisebestimmungen.

Geld & Geldwechsel
Da Schweden der Europäischen Gemeinschaft angehört, aber noch nicht den Euro akzeptiert, sollten Sie während der Anreise Geld tauschen (dies ist oft auf der Fähre möglich). Ansonsten ist es meist am günstigsten in Schweden Geld am Bankautomaten abzuheben. Die schwedische Währung ist die schwedische Krone (SEK).
1 Krone = 100 Öre.
Beim Einkaufen wird der Betrag meist zu einem glatten Betrag auf- oder abgerundet.
Zur Zeit gilt folgender Umtauschkurs (Stand März 2014):
1 Euro = ca. 8,9 SEK
100 SEK = 11,20 EUR
In Skandinavien sind Kreditkarten weit verbreitet, fast überall werden American Express, Mastercard/ Eurocard & Visa akzeptiert.

Klima
Das Klima in Schweden ist bemerkenswert angenehm, da es zum Teil sehr positiv vom Golfstrom beeinflusst wird. Sogar in Höhe des Polarkreises kann es aufgrund der langen und intensiven Sonneneinstrahlung ausgesprochen warm werden. In Höhe Luleå, am Bottnischen Meer hat sich an der Küste für Badefreunde sogar der Name "schwedische Riviera" niedergelassen. Von Ende Mai bis Mitte Juli geht die Sonne nördlich des Polarkreises nicht unter. Dies ist auch in den südlichen Teilen des Landes während der Sommermonate deutlich zu sehen.

Reiseführer & Bildbände
Baedeker: Schweden Reiseführer
Mairs Geographischer Verlag: Schweden
Michelin: Skandinavia, Schweden
Polyglott: Schweden Apa Guide

Sprache
Neben der schwedischen Landessprache ist die deutsche Sprache oftmals auch bekannt, sodass Sie sich auch in Deutsch verständigen können. Die englische Sprache wird überall verstanden.

Zeit
In Schweden gilt die Mitteleuropäische Zeit, d.h. es gibt keine Zeitverschiebung.

Zollvorschriften
Reisenden aus EU-Ländern ist die Einfuhr besteuerter Waren für den eigenen Bedarf oder zu Weitergabe als Geschenk in unbegrenzter Menge erlaubt mit Ausnahme von Alkohol- und Tabakwaren. Seit dem 01. Januar 2003 gelten neue Zollbestimmungen bei der Einreise nach Schweden: Alkohol: Von Reisenden, die das 20. Lebensjahr vollendet haben: 5 Liter Spirituosen (über 22 Vol %) und 6 Liter Starkwein (über 15 Vol %) sowie 52 Liter Wein und 64 Liter Bier (über 3,5 Vol %)Tabakwaren: Von Reisenden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben: 400 Zigaretten oder 200 Zigarillos oder 100 Zigarren oder 550 gr. RauchtabakWeiterhin genehmigungspflichtig ist die Einfuhr von Waffen und Munition. Auch für die Einfuhr von Haustieren gelten besondere Bestimmungen.