Geführte Paddeltour in kleine Gruppe um Bornholm. Ein erfahrener Guide begleitet die Tour im Seekajak.
  
Geführte Paddeltour in kleine Gruppe um Bornholm. Ein erfahrener Guide begleitet die Tour im Seekajak.
  
Geführte Paddeltour in kleine Gruppe um Bornholm. Ein erfahrener Guide begleitet die Tour im Seekajak.
  
Geführte Paddeltour in kleine Gruppe um Bornholm. Ein erfahrener Guide begleitet die Tour im Seekajak.
  
Geführte Paddeltour in kleine Gruppe um Bornholm. Ein erfahrener Guide begleitet die Tour im Seekajak.
  

Start  >Seekajaktour-bornholm

Paddeltour Dänemark - Im Seekajak um Bornholm

9-tägige Inselumrundung - Bornholm im Seekajak

Bornholm gilt als die "Sonneninsel" Dänemarks. Weit draußen in der Ostsee gelegen, nur 40 km von der schwedischen Küste entfernt, herrscht hier ein besonders stabiles und regenarmes Klima vor. Während der Norden der Insel eher rauh und felsig ist, findet man im Süden feine Sandstrände und lieblichere Küstenabschnitte vor. Die Küste bietet vielfältige Aussichten und auch das Landesinnere hat einiges zu bieten. Sehenswert sind vor allem die charakteristischen Rundkirchen sowie die Festung Hammershus. So bietet die Seekajaktour viel Abwechslung und Erholung, den das Paddelvergnügen steht im Mittelpunkt.




Reisebeschreibung

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise
Individuelle Anreise nach Hamburg. Hier trifft sich die Gruppe und gemeinsam geht es mit der Bahn nach Sassnitz. Ab Sassnitz bringt uns die Fähre nach Rønne auf Bornholm. Wir richten unser Camping auf dem Campingplatz ein und genießen den ersten Abend.
Tag 2: Paddel- und Sicherheitseinweisung
Zu Beginn der Paddeltour erfolgt eine umfassende Paddel- und Sicherheitseinweisung, denn auch Paddel-Anfänger können an der Tour teilnehmen. Für alle mit Padelerfahrung dient der Tag als Einpaddeltag. Am Nachmittag erfolgt die erste Trainingstour. Tag 3-8: Umrundung von Bornholm im Seekajak
In den kommenden Tagen umrunden wir Bornholm im Seekajak. Die exakten Etappen sind aufgrund von Wind- und Wetterbedingungen nicht genau festgelegt. Der Tagesablauf wird aber schnell zur Routine: Frühstücken, Zelt abbauen, alles in die Kajaks verstauen. Start zur Paddeletappe, nach etwa 2 Stunden ein Päuschen am Ufer, vielleicht eine Ortsbesichtigung. Dann etwas weiter paddeln, Ankommen am Ziel, Zelt aufbauen und gemeinsam Kochen. Die Gesamtstrecke dier Tour liegt bei etwa 100 km, die wir in fünf bis sechs Etappen aufteilen. Die Länge der einzelnen Paddeltouren liegt somit zwischen 10 und 28 km pro Tag. Auch ein Pausentag ist eingeplant. Am achten Tag wollen wir wieder am Ausgangspunkt der Tour, in Rønne, ankommen.
Tag 9: Abreise
Von Rønne bringt uns die Fähre nach Sassnitz, wo wir in die Bahn umsteigen und bis nach Hamburg fahren. Indivudelle Heimreise.


Unterkunft und Verpflegung

Während der Paddeltour übernachten wir im Zelt auf Campingplätzen oder in der freien Natur. Im Reisepreis inbegriffen ist die Unterbringung im Doppelzelt. Gegen Aufpreis kann ein Einzelzelt gebucht werden. Vor Ort bilden wir eine Gruppenkasse aus der wir gemeinsam einkaufen und kochen. Pro Tag ist mit 12 EUR p.P. zu rechnen.


Anforderungen

Alle TeilnehmerInnen müssen schwimmen können. Weitere Paddelkenntnisse werden bei den Touren nicht vorausgesetzt. Die sicheren und kippstabilen Doppelkajaks sind nach entsprechender Einweisung ideal für AnfängerInnen geeignet. Aber auch erfahrene und konditionsstarke PaddlerInnen kommen auf ihre Kosten. Gegen Aufpreis steht euch eine begrenzte Anzahl an Einerkajaks zur Verfügung.


Zubuchbare Leistungen

(Preis pro Person)

Reiseleistungen

An-/ Abreise: morgens ab Hamburg, mittags an Hamburg
  • Bahnfahrt Hamburg-Sassnitz-Hamburg
  • Fährüberfahrt Sassnitz-Rönne-Sassnitz
  • alle notwendigen Transfers
  • 2-Personen-Zelte, Campingplatzgebühren
  • Mobile Kochausrüstung
  • Komplette Boots- und Tourenausrüstung: Doppelseekajaks, Schwimmweste, Spritzdecke, Paddel, wasserdichter Packsack
  • Einweisung in die Paddel- und Sicherheitstechnik
  • kajakerfahrene Reiseleitung vor Ort

Reisezeit und Preise

Teilnehmer: min. 5 max. 8 Personen

Veranstalter: Club Aktiv

Weitere Informationen

Wikipedia „Bornholm“

Kajaktouren

Anforderungen – Paddeln kann doch jede/r?
Sie haben sich für eine spannende und ungewöhnliche Reiseart entschieden, bei der das Paddelvergnügen und die Erholung im Vordergrund stehen. Die meisten Kajaktouren sind deshalb so arrangiert, dass AnfängerInnen an den Touren teilnehmen können. Einzige wichtige Voraussetzung: Die TeilnehmerInnen müssen schwimmen können!

Fahren im Seekajak – ein bleibendes Erlebnis!
Die Seekajaks sind besonders für Fahrten in Wind und Wellen ausgelegt und verfügen über eine Fußsteueranlage. Die von Club Aktiv verwendeten Doppelboote sind aus PE-Kunststoff: leicht, robust und flott zu paddeln. Einerkajaks, ebenfalls PE-Boote, verlangen mehr Kraft und bessere Paddeltechnik, so dass wir sie optional nur erfahrenen PaddlerInnen empfehlen. Alle Kajaks werden mit Doppelpaddeln gepaddelt, die Sitzöffnung ist mit Spritzdecken geschützt und die Gepäckluken lassen sich wasserdicht verschließen. So ist das Gepäck und die Ausrüstung gut in und auf den Booten verstaut.
Zur Ausrüstung gehört bei Seekajaks eine Qualitätsspritzdecke von Zölzer und ein wasserdichter Packsack, den die TeilnehmerInnen behalten dürfen. Auf allen Kajaktouren tragen die TeilnehmerInnen aus Sicherheitsgründen Schwimmhilfen. Die (See)Kajaks sind problemlos für Personen mit Körpergröße bis 1,95 m und einem Gewicht von ca. 110 kg geeignet. Bei deutlichen Abweichungen nach oben erbitten wir eine Rückmeldung.

Die Buchung von Solokajaks empfehlen wir nur Gästen, die über genügend Paddelerfahrung und eine ausdauernde Kondition verfügen. Fahren im Solokajak erfordert deutlich mehr Kraft und Konzentration, insbesondere, wenn auch mal in Wellen gefahren wird.

Ausrüstung – so viel wie sein muss

Besondere Ausrüstung wird für die meisten Paddeltouren nicht gebraucht. Sinnvoll sind Schuhe, die nass werden dürfen und Bekleidung, die schnell trocknet. Ein guter Sonnenschutz (Kopfbedeckung und Creme) gehört ebenso in das Reisegepäck wie Regenschutz; das Wetter wechselt mitunter sehr schnell. BrillenträgerInnen sollten ein Brillenband dabei haben. Vervollständigt wird die persönliche Ausrüstung durch Schlafsack, Isomatte und Tagesrucksack.
Eine tourbezogene Ausrüstungsliste erhalten Sie mit den Reiseunterlagen.

Verpflegung unterwegs
Die meisten Touren sind für Selbstverpflegung aus einer Gemeinschaftskasse ausgelegt. So sind die täglichen Mahlzeiten immer nach dem Geschmack der TeilnehmerInnen. Wir kaufen vor Ort ein und kochen die Mahlzeiten gemeinsam. Das macht Spass und leckerste Gaumenfreuden. Unsere Guides bringen ihren Anteil bei diesen Reisen in Form einer prall gefüllten Lebensmittelkiste mit. Sie enthällt Basislebensmittel für die ersten Tage; teilweise biologisch erzeugte Lebensmittel, Vegetarisches, Gewürze usw. Für die Outdoorküche stellt Club Aktiv die notwendigen Utensilien zur Verfügung. Besteck und Campinggeschirr bringen die TeilnehmerInnen selbst mit.

Solokajak

Die Buchung von Solokajaks empfehlen wir Ihnen nur, wenn Sie über genügend Paddelerfahrung und eine ausdauernde Kondition verfügen. Fahren im Solokajak erfordert deutlich mehr Kraft und Konzentration, insbesondere, wenn mal in Wellen gefahren wird.