9-tägige Autorundreise in Südnorwegen im eigenen Pkw mit vorgebuchten Unterkünften auf der Sie große und kleine Städte sowie Natur erleben
  
9-tägige Autorundreise in Südnorwegen im eigenen Pkw mit vorgebuchten Unterkünften auf der Sie große und kleine Städte sowie Natur erleben
  
9-tägige Autorundreise in Südnorwegen im eigenen Pkw mit vorgebuchten Unterkünften auf der Sie große und kleine Städte sowie Natur erleben
  
9-tägige Autorundreise in Südnorwegen im eigenen Pkw mit vorgebuchten Unterkünften auf der Sie große und kleine Städte sowie Natur erleben
  
9-tägige Autorundreise in Südnorwegen im eigenen Pkw mit vorgebuchten Unterkünften auf der Sie große und kleine Städte sowie Natur erleben
  

Die große Südnorwegen-Runde

Autorundreise durch Südnorwegen mit dem eigenen Pkw

Südnorwegen-Rundreisen mit dem eigenen Pkw - das heißt Küstenorte mit bunten Holzhäusern, aber auch Fjorde und Wasserfälle. Die Südnorwegen-Autorundreise führt Sie in große Städte, wie die Hauptstadt Norwegens, ebenso in kleine Orte wie Kinsarvik am Hardangerfjord. So bieten sich Ihnen auf der Autoreise einzigartige Einblicke in die Verschiedenheit der Landschaften und Regionen des skandinavischen Landes. Die kurzen Etappen dieser Autorundreise erlauben Ihnen Ausflüge und Abstecher in weitere Ecken Südnorwegens.



Reisebeschreibung

1. Tag: Anreise nach Kristiansand
Individuelle Anreise nach Hirtshals in Norddänemark. Fährüberfahrt mit Fjord Line von Hirtshals nach Kristiansand (um 11:45 Uhr oder um 18 Uhr im Zeitraum bis Ende Juni und ab Mitte August bzw. 10 Uhr oder 17 Uhr zwischen Ende Juni und Mitte August). Wenn Sie möchten, können Sie vor Ihrer Autorundreise durch Südnorwegen eine Nacht im dänischen Hirtshals verbringen. Vor hier aus bringt Sie Fjord Line in gut zwei Stunden an die Südküste Norwegens. Die erste Übernachtung der Pkw-Rundreise verbringen Sie in Kristiansand.
2. Tag: Kristiansand - Stavanger, ca. 250 km
Sie beginnen die Autoreise durch Süd-Norwegen in westliche Richtung. Hier sollten Sie sich für die Route entlang der Küste entscheiden und einen Abstecher zum Kap Lindesnes machen. Es ist der südlichste Punkt Norwegens. Weiterhin führt Sie die Etappe der Rundreise durch den kleinen Ort Flekkefjord und durch Egersund. In Egersund können Sie beispielsweise das Dalane Folkemuseum besuchen, in dem Sie mehr über das Leben des 19. und frühen 20. Jahrhunderts in der Region erfahren. Ihr heutiges Ziel der Autoreise ist Stavanger. Am Abend können Sie einen Spaziergang durch die Altstadt mit mehr als 170 weißen Holzhäusern unternehmen. Übernachtung am Rande von Stavanger.
3. Tag: Stavanger - Kinsarvik, ca. 235 km
Sie verlassen Stavanger in Richtung Norden. Mit einer der typischen innernorwegischen Fähren setzen Sie von Mortavika nach Årsvagen über. Sie erreichen nun die Region Haugesund, die als Heimat der Wikinger gilt. Die Strecke führt Sie über viele kleinere und größere Inseln und auch am offenen Meer entlang, was diese Etappe der Autorundreise durch Südnorwegen besonders macht. Anschließend biegen Sie rechts ab und fahren weiter ins Landesinnere. Etwa 15 km südlich von Odda befindet sich der Wasserfall Låtefoss, bei dem Sie unbedingt eine Pause einlegen sollten. Ab Odda fahren Sie entlang des Sørfjords, einem Seitenarm des Hardangerfjords, zu Ihrem Tagesziel Kinsarvik. Übernachtung in Kinsarvik.
4. Tag: Kinsarvik
Den heutigen Tag der Autorundreise in Norwegen verbringen Sie in Kinsarvik. Zu empfehlen ist die 4-Wasserfall-Wanderung in das Husedalen. Von Kinsarvik aus führt der Weg hinauf zur Hardangervidda (die größte Hochebene Europas). Auf der etwa 6-stündigen Wanderung können Sie die Wasserfälle Tveitafossen, Nykkjesøyfossen, Nyastølsfossen und Søtefossen ansehen.
Wer es etwas geruhsamer angehen möchte, kann mit der Fähre nach Utne übersetzen (nicht inkl.) und Fjordluft schnuppern. Sehenswert ist hier das Utne Hotel sowie das Hardanger Folkemuseum, das im Freilichtmuseum bis zu 800 Jahre alte Holzhäuser beherbergt. Übernachtung in Kinsarvik.
5. Tag: Kinsarvik - Fagernes, ca. 220/280 km
Für die heutige Etappe nach Fagernes stehen Ihnen wieder zwei Routen zur Wahl. Sie können mit dem Pkw die landschaftlich schöne Strecke auf dem Rv17 am nördlichen Rande der Hardangervidda entlang fahren. Möchten Sie touristische Höhepunkte wie Flåm und Lærdal besuchen, sollten Sie die nördliche Strecke entlang der E16 wählen. In Fagernes angekommen lädt das Ufer des Strondafjorden mit Rad- und Wanderwegen zu einer Erkundungstour zu Fuß oder per Rad ein. Übernachtung in Fagernes.
6. Tag: Fagernes - Oslo, ca. 190 km
Auf Ihrem Weg nach Oslo verändert sich die Landschaft merklich. Gebirge und karge Felsen weichen grünen Feldern und Wiesen. Die kleine norwegische Hauptstadt lässt sich gut zu Fuß erkunden. Vom zentral gelegenen Hotel erreichen Sie die Prachtstraße Karl-Johans-Gate, das Theater, den Dom und den königlichen Palast. Auch der Vigelandpark sowie das neue Stadtviertel Tjuvholmen sind einen Besuch wert. Übernachtung in Oslo.
7. Tag: Oslo - Kragerø, ca. 210 km
Die Pkw-Rundreise führt Sie nun zurück an die Südküste Norwegens. Entlang der zerklüfteten Küste fahren Sie nach Kragerø in der Region Telemark. Die kleine Stadt ist im Sommer durch ihre besondere Lage am Wasser sehr beliebt bei Norwegen-Urlaubern. Weiße Holzhäuser säumen das Ufer, vor der Stadt liegen zahlreiche kleine Inseln verstreut. Über eine Brücke erreichen Sie die alte Festungsanlage Gunnarsholm, heute ein beliebtes Ausflugsziel für Norweger und schöner Badeplatz. Etwas weiter vor der Küste und per Fähre zu erreichen, liegt die Insel Jomfruland. Bekannt durch ihre reiche Vogelwelt und bedeckt von offenem Eichenwald. Übernachtung in Kragerø.
8. Tag: Kragerø - Kristiansand, ca. 140 km
Auf Ihrem Rückweg nach Kristiansand durchfahren Sie die "weiße Stadt am Skagerrak", wie Risør auch genannt wird. Im 16. Jahrhundert stieg der Export von Holz aus der Telemark, was Risør ein rasches Wachstum bescherte, da der Ort als Umschlagpunkt genutzt wurde. Übernachtung in Kristiansand.
9. Tag: Abreise
Rückreise mit Fjord Line von Kristiansand nach Hirtshals (8:30 Uhr oder 15 Uhr im Zeitraum bis Ende Juni und ab Mitte August bzw. 6:45 Uhr, 13:30 Uhr oder 20:15 Uhr zwischen Ende Juni und Mitte August).

Unterkunft und Verpflegung während der Autorundreise in Südnorwegen

Während der Pkw-Rundreise in Süd-Norwegen übernachten Sie in ausgewählten Mittelklasse-Hotels. Sie sind im Standard-Doppelzimmer mit Bad/Dusche/WC untergebracht. Das Frühstück ist im Reisepreis inklusive.
Folgende Hotels sind (je nach Verfügbarkeit) für die Autoreise vorgesehen:
  • Clarion Hotel Ernst, Kristiansand
  • Clarion Hotel Energy, Stadtrand von Stavanger
  • First Hotel Kinsarvik, Kinsarvik
  • Scandic Valdres, Fagernes
  • Thon Hotel Opera, Oslo
  • Victoria Hotell, Kragerø
  • Clarion Hotel Ernst, Kristiansand
In Stavanger können Sie gegen Aufpreis auch ein Zimmer im Zentrum der Stadt buchen. Auf Wunsch buchen wir Superior-Zimmer für Sie, diese haben dann i.d.R. auch Fjordblick.


Zubuchbare Leistungen

(Preise pro Person)
  • Einzelbelegung: ab +455 EUR
  • Aufpreis Hotel im Zentrum von Stavanger: +35 EUR
  • Aufpreis gehobene Doppelzimmer (Kategorie Superior; nicht in Kragerø): +140 EUR
  • Aufpreis gehobene Einzelzimmer (Kategorie Superior; nicht in Kragerø): +280 EUR
  • Eintritt Norsk Natursenter Hardanger: +15 EUR (Diesen Ausflug buchen wir für den 4. Tag der Rundreise)
  • Vorübernachtung in Hirtshals im Doppelzimmer: ab +77 EUR
  • Vorübernachtung in Hirtshals im Einzelzimmer: ab +131 EUR
  • Nachübernachtung in Hirtshals im Doppelzimmer: ab +77 EUR
  • Nachübernachtung in Hirtshals im Einzelzimmer: ab +131 EUR
 

Kinderermäßigung


(bei Unterbringung im Doppelzimmer mit 2 Vollzahlern)
auf Anfrage, nicht online buchbar

Kinderermäßigung

  • Kind bis 11 Jahre im Zustellbett: ab +490 EUR
  • 3. Person ab 12 Jahre im Zustellbett: ab +890 EUR

 

Eignung für mobilitätseingeschränkte Personen:

nach Beratung ggf. möglich

Reisevideo

Ein Klick auf dieses Bild verlinkt auf Youtube, einem Dienst von Google. Google ist interessiert an allen Nutzerdaten, sie werden in einem Land außerhalb der EU gesammelt und verarbeitet. Mit einem Klick wird dem zugestimmt.

Reiseleistungen

An-/Abreise: Eigenanreise ab/bis Hirtshals
  • Fährüberfahrt Hirtshals-Kristiansand-Hirtshals inkl. Pkw bis 1,95m Höhe und 5m Länge
  • 8x Übernachtung im Doppelzimmer mit Du/WC in guten Mittelklassehotels
  • 8x Frühstück im Hotel
  • ausführliche Reiseunterlagen

(Preis pro Person bei Unterbringung im Doppelzimmer, Belegung mit zwei Erwachsenen)

Reisezeit und Preise

Veranstalter: WIR.Reisen eG

Wir brauchen Ihre Zustimmung! Diese Webseite verwendet Google Maps um Kartenmaterial einzubinden. Bitte beachten Sie dass hierbei Ihre persönlichen Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden sie HIER

Reise Informationen

Gut zu wissen auf dieser Autorundreise durch Südnorwegen

Während dieser Auto-Rundreise im eigenen Pkw werden Sie etwa 1300 km in Norwegen zurücklegen. Im Großraum norwegischer Städte und vor allem an der Südküste Norwegens wird Straßenmaut erhoben. Für die gesamte Reise sollten Sie, je nach Fahrstecke, mit etwa 600 NOK Mautkosten rechnen (ca. 60 EUR). Auf der Strecke von Stavanger nach Kinsarvik liegt auch eine Fährüberfahrt. Für einen Pkw bis 6m, einen Fahrer und einen Beifahrer kostet die Überfahrt etwa 240 NOK (ca. 24 EUR). Die Fähre verkehrt ca. alle halbe Stunde und kann nicht vorab gebucht werden.


Das sagen unsere Kunden

"Norwegen ist überwältigend schön." "Es wurden keine Versprechen gemacht, die nicht gehalten wurden."

"Wir empfehlen die Reise weiter weil alles geregelt war und gut vorbereitet. Wir konnten uns auf die Sehenswürdigkeiten konzentrieren. Wir waren ungebunden und noch mußten wir uns um nichts kümmern."

"Die Reise war toll organisiert, die Reiseunterlagen toll, die Hotels prima und alles hat gepasst."

Weitere Informationen

Mehr Sicherheit für Ihre Reise in Corona-Zeiten

Mehr Sicherheit für Ihre Reise nach Skandinavien

Sie möchten gern nach Skandinavien reisen, aber die Reiseplanung erscheint Ihnen momentan zu unsicher? Dafür haben wir volles Verständnis.

Wir schauen mit Zuversicht in die Zukunft und wollen das Reisen nach Skandinavien weiterhin möglich machen. Gerade in Skandinavien ist es ein Leichtes sich an die Abstands- und Hygieneregeln zu halten. Die nordischen Länder bieten viel Raum, um den nötigen Abstand einhalten zu können, so schöne Natur und Kultur, um die Seele baumeln zu lassen und auf andere Gedanken zu kommen und doch auch so viel Sicherheit, um den Urlaub in vollen Zügen genießen zu können. Deshalb möchten wir Ihnen einige wichtige Informationen zu unseren Reisen in den Norden in Zeiten der Corona-Pandemie geben.

Unser Versprechen: Mit Sicherheit besondere Erlebnisse

1. Unsere Geld-zurück-Garantie

bei Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes für Pauschalreisen

Wenn zu Ihrem Reisetermin eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts aufgrund der Einschätzung des Robert-Koch-Institutes (RKI) für das von Ihnen gewählte Reiseziel vorliegt, können Sie Ihre Skandinavienreise kostenlos stornieren und erhalten Ihre geleisteten Zahlungen komplett zurück.
Oder Sie buchen die Pauschalreise kostenfrei um und lassen Ihre Zahlungen als Guthaben für einen späteren Reisetermin bei skandinavientrips stehen.

r+v

2. Ihre Sicherheit - Ihre Zahlung ist versichert

Mit Ihrer Reisebestätigung erhalten Sie deshalb einen Reisepreissicherungsschein, mit dem Ihr Reisepreis für den Fall einer Insolvenz unsererseits versichert ist. Damit weisen wir Ihnen nach, dass Ihre bei uns eingegangenen An- und Restzahlungen für unsere Pauschalreisen bei der R+V versichert sind.

3. Gut zu wissen

Das EU-Pauschalreiserecht bietet Ihnen als Reisegast einen sehr umfassenden Schutz. Bei der Reiseplanung und unterwegs haben Sie den Vorteil, dass wir Ihr alleiniger Ansprechpartner sind. Wenn Sie die Reise jedoch stornieren möchten oder müssen, ohne dass eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt, gelten unsere Allgemeinen Reisebedingungen.

Übringens: Bis 46 Tage vor Reisebeginn betragen die Rücktrittskosten nur 10% des Reise-Grundpreises.

Ihr zusätzlicher Covid-19 Reiseschutz

Bereits seit vielen Jahren arbeiten wir mit der ERGO-Versicherung zusammen und bieten Ihnen verschiedene Versicherungspakete für Ihre Reise an. So versichert können Sie wirklich sorgenfrei Ihren Urlaub genießen.
NEU! Zusätzlich können Sie nach Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung oder eines Rundum-sorglos-Paketes eine "Ergänzungs-Versicherung Covid-19“ abschließen. Diese greift auch dann, wenn Sie an Covid-19 erkranken. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

4. Mit Abstand am besten reisen

Die Sicherheit unserer Gäste und MitarbeiterInnen steht für uns an erster Stelle. Bereits im Sommer hat sich gezeigt, dass unsere Partner vor Ort durchdachte und und an die Gegebenheiten angepasste Hygiene- und Abstandskonzepte umsetzen konnten. So ist ein entspannter Reiseablauf in Skandinavien möglich.
Unser Konzept eines nachhaltigen Tourismus bedeutet für Sie auch, dass Sie naturnah und fern der Touristenmassen Urlaub machen. Überhaupt bietet Skandinavien viel Platz und Weite um sich eigene Wege zu suchen. Unsere Partner und MitarbeiterInnen vor Ort sind vorbereitet und heißen Sie herzlich willkommen.

5. Gut beraten

In den letzten Monaten haben wir unsere Kunden regelmäßig über die aktuellen Einreisebestimmungen informiert. Auch zukünftig ist es unser Ziel, Sie so zu informieren und zu beraten, dass Sie sich sicher fühlen und mit einem guten Gefühl Ihren Urlaub planen. Dazu gehörte es auch Reisen umzuarbeiten und ggf. nach alternativen Reisemöglichkeiten zu schauen, sodass Ihr Urlaub stattfinden kann.

Seit fast 25 Jahren ist skandinavientrips der Spezialist für Skandinavienreisen. Wir kennen unsere Reiseziele persönlich und fühlen uns einem nachhaltigen Tourismus verpflichtet. Mehr dazu finden Sie in unserem Leitbild.

Gern beraten wir Sie und stehen Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung. Sie erreichen uns zu unseren Bürozeiten:
montags bis freitags von 10 bis 13 und von 14:30 bis 18 Uhr
telefonisch und per Email an: info@skandinavientrips.de.
Für ein persönliches Gespräch bitten wir um Vereinbarung eines Beratungstermins.

Stets aktuelle Informationen zu Skandinavienreisen finden Sie auf unserem Blog: www.skandinavientrips.de/reiseblog/coronavirus

 

Hier finden Sie außerdem Informationen für Reisende in die jeweiligen skandinavischen Länder:

Finnland

Dänemark

Island

Norwegen

Schweden

 

Parken in Skandinavien

In skandinavischen Städten werden oft recht hohe Parkgebühren erhoben, vor allem in Großstädten. Tagessätze von 200-400 Kronen sind durchaus üblich (umgerechnet ca. 20-40 EUR pro Tag). Außerhalb der Innenstadt können Sie kostengünstiger parken und erreichen die Innenstadt gut mit Bus und Bahn.

Parken in kleineren Städten kostet etwas weniger und ist in kleinen Orten oft kostenlos.

Nicht alle Hotels verfügen über eigene Parkplätze. Meist gibt es einen kostenpflichtigem Parkplatz oder ein Parkhaus in der Nähe des Hotels. Die Reservierung im Voraus ist nicht möglich. Erkundigen Sie sich am besten im Hotel, wo Sie Ihr Auto sicher abstellen können.

Gut zu wissen: Zur Einfahrt ins Parkhaus ist oftmals eine Kreditkarte nötig. Auch an Parkscheinautomaten ist die Zahlung mit Bargeld selten geworden. Meist können Sie auch hier nur noch mit Karte zahlen. Je nach Anbieter ist das Eingeben des Pkw-Kennzeichens erforderlich. Bitte geben Sie dies ohne Binderstriche und Leerzeichen ein (z.B. ABCD123).