Die richtige Kleidung für einen Schwedenurlaub richtet sich nicht nur nach der Reisezeit. Auch im Sommer können die Temperaturen in der Nacht oder beim Ausflug ins Gebirge rapide sinken. Warme und dünne Kleidung, eine gut ausgestattete Reiseapotheke und eine Kreditkarte für Bezahlungen gehören unbedingt ins Reisegepäck. Im Regelfall reicht für Urlauber aus der Schärenregion der Personalausweis aus. Wer einen Reisepass besitzt, sollte ihn vorsorglich einpacken und damit auf Nummer sicher gehen. Was muss man sonst noch nach Schweden mitnehmen? Wir verraten Ihnenn heute, was Sie unbedingt einpacken sollten!






Schweden: Was muss man mitnehmen? Dokumente und Kreditkarten

Der Personalausweis ist für eine Schweden-Reise verpflichtend. Das Dokument wird zum ersten Mal beim Grenzübertritt benötigt. Alternativ kann auch der Reisepass zur Einreise in Schweden bereitgehalten werden. Bezahlt wird in Schweden hauptsächlich mit Karte, während Bargeld in den meisten Geschäften und an Tankstellen keine Rolle spielt. Auch wenn man durchaus mit schwedischen Kronen zahlen kann, sollte man sich den landestypischen Gepflogenheiten anpassen und die Kreditkarte für Zahlungen bereithalten. In den ländlichen Regionen sind Tankstellen unbemannt und eine Zahlung mit Bargeld ist ausgeschlossen. Wer auf seiner Schweden-Rundreise keine Visa- oder Mastercard zur Hand hat, muss weiterfahren und sich nach der nächsten (oftmals viele Kilometer entfernten) Tankstelle mit Shop umsehen. Auch die EC-Karte bekannter deutscher Banken ist gültig. Allerdings wird sie nicht in allen Regionen und Geschäften akzeptiert, wodurch die Kreditkarte das sicherste und damit wichtigste Zahlungsmittel in Schweden ist.


Schweden: Was einpacken? Die Reiseapotheke gehört ins Gepäck!

In der Vorfreude auf die Reise denkt die Familie im Regelfall nicht an eine Erkrankung. Doch können Kopfschmerzen oder Magen-Darm-Probleme im Urlaub problematisch werden. Eine gut ausgestattete Reiseapotheke enthält neben Heftpflastern und Verbandszeug auch Kopfschmerztabletten und Medikamente gegen Magen-Darm-Beschwerden. Sonnencreme wird nicht nur in Südschweden beim Strandurlaub benötigt. Auch im Winter und beim Urlaub in den Bergen ist sie wichtig, um die Haut vor Verbrennungen und den damit verbundenen Folgen zu schützen. Durch die zahlreichen Gewässer sind Mücken ein stetiger Begleiter. Mückenspray kauft man am besten in einem schwedischen Supermarkt oder in der Apotheke im Urlaub. 


Nahrungsmittel: Preisunterschiede zu Deutschland beachten

Was kosten die Nahrungsmittel in Schweden? Die Preise sind höher als in Deutschland, aber bedeutend günstiger als im benachbarten Norwegen. Wer sein Wörterbuch oder eine App zur Übersetzung vom Deutschen ins Schwedische dabei hat, kann jederzeit nach dem Preis fragen und sich auch sonst alle notwendigen Informationen einholen. Es hat einen Grund, warum Norweger nach Schweden zum Einkauf fahren und ihre Möglichkeiten zum Sparen nutzen. Die Einfuhr von Lebensmitteln nach Schweden ist für Urlauber aus Deutschland nicht wirklich notwendig, da die Preise zwar ein wenig höher, aber nicht wirklich empfindlich sind. Ausgenommen sind Fleisch- und Wurstwaren oder frisches Obst.


Beim Urlaub mit Kindern - Beschäftigung nicht vergessen

Wer mit dem Wohnmobil oder mit dem eigenen PKW einen Familienurlaub in Schweden plant, sollte sich einige Spiele für die doch längere Reise einfallen lassen. Entspannt und sicher am Ziel kommt die Familie an, die ihren Kindern Kurzweil und Abwechslung auf der Reise bietet. Trotz täglicher Unternehmungen sind Spiele auch im Ferienhaus oder an langen Abenden vor dem Wohnmobil eine gute Idee. Nicht nur zur Beschäftigung der Kinder, sondern auch für den gemeinsamen Familienabend im Urlaub in Schweden bieten sich die verschiedensten Gesellschaftsspiele an.

Schweden ist ideal für einen entspannten und abenteuerlichen Urlaub mit der ganzen Familie. Auch der Hund darf mit, wenn er über einen Chip und über einen gültigen Heimtierausweis mit Impfschutz verfügt.

Bei weitere Fragen zur Mitnahme wichtiger Utensilien steht Ihnen unser erfahrenes Team zur Verfügung. Wir geben gerne weitere Tipps, was Sie unbedingt nach Schweden mitnehmen müssen!





Wir nutzen Cookies, um das Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr über die Nutzung von Cookies erfahren.